Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Gelbe Taubnessel

Gelbe Taubnessel

Erinnerung an Papa

Hannes Weinberger

Nationaler Trauertag nach Massenpanik in Israel(Verwirrten die Massen- Impfungen den Hausverstand?)

2 Tage nach der Massenpanik mit 45 Toten an einem Wallfahrtsort im Norden Israels hat das Land heute, Sonntag einen nationalen Trauertag abgehalten. Flaggen an öffentlichen Gebäuden, Militärbasen sowie an diplomatischen Vertretungen Israels in aller Welt wurden heute,- Sonntag auf Halbmast gesetzt, wie der israelische Rundfunk berichtete. Geplante Sportveranstaltungen seien abgesagt worden, auch die wöchentliche Kabinettssitzung fand nicht statt.

Während eines religiösen Festes mit rund 100.000 Teilnehmern am Meron-Berg anlässlich des jüdischen Feiertags Lag Baomer war es in der Nacht auf Freitag zu einer Massenpanik gekommen. 45 strengreligiöse Männer und Buben starben nach offiziellen Angaben im Gedränge. Unter den identifizierten Opfern waren auch 2 Brüderpaare im Alter von 12 und 14 sowie 12 und 18 Jahren. Auch ausländische Staatsbürger aus den USA, Kanada und Argentinien wurden unter den Toten identifiziert. Rund 150 Menschen erlitten nach Angaben der Rettungskräfte Verletzungen.

Nach dem Vorfall, der als „schlimmste zivile Katastrophe der israelischen Geschichte“ eingestuft wurde, gab es Beileidsbekundungen aus aller Welt.

Papst Franziskus gedachte der Opfer heute,-Sonntag.

„Mit Trauer drücke ich meine Nähe zum israelischen Volk für den Vorfall am vergangenen Freitag auf dem Meron-Berg aus“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche vor einigen 1000 Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom.

1.Mai:Texte von Hannes Weinberger:(Erinnerung an Mutter)

Die Angst wird immer weiter.Fluchtwege engen ein.Noch wählt mein Herz den Widerstand

Info von 2007: Stirbt mit der Biene die Menschheit?

137 verschiedene Corona-Mutanten in Österreich entdeckt

FRAGE des Tages: Brauchen Hilfsorganisationen Rüstungsgelder für die Flüchtlingshilfe und mehr?

Sozialprojekte sollen über Stiftungen finanziert werden.Mit der katholische Caritas und der Sterbehilfe-freundlichen Diakonie will auch die islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) eine eigene Hilfsorganisation aufbauen.Sie soll sich ,,Karima“ nennen, was soviel heißt wie Karikative muslimische Arbeitsgemeinschaft.

Was man mit Pandemie-Kathastrophengelder alles finanzieren kann:

Wiener MedUni bekommt Zentrum der Super-Medizin.
ein 75-Millionen-Projekt fixiert.

So sperrt Österreich

jetzt wieder auf

Image

Österreich sperrt wieder auf.


Am 19. Mai gibt es in allen Branchen Öffnungsschritte. „Heute“ hat die Details.

Die Gastronomie öffnet sowohl die Schanigärten als auch die Innenbereiche der Restaurants.

***
Pro Tisch dürfen im ersten Schritt maximal 4 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten Platz nehmen.

**
Sperrstunde ist um 22.00 Uhr. Eintrittstests sind vonnöten, eine FFP2-Maske ist zu tragen, wenn man nicht am Tisch sitzt.

***

Tourismus

Die Reisebeschränkungen zu jenen Ländern, die das Coronavirus in Griff haben, fallen.

***
Der „Grüne Pass“ wird beim Verreisen eine wesentliche Rolle spielen und für Genesene (mit Antikörpern), Geimpfte und Getestete die Freiheit bringen.

***
Touristen, die einen längeren Aufenthalt buchen, werden vor Antritt einer Reise und während des Urlaubs negative Tests brauchen.

***

Kultur/Oper, Theater und Veranstaltungen öffnen. Indoor sind höchstens 1.500 Personen (bei einer maximalen Belegung von 50 Prozent) zugelassen.
Gäste benötigen fix zugewiesene Sitzplätze, es wird versetzt belegt. Unter freiem Himmel sind 3.000 Besucher zugelassen.

***

Schule

Die Schulen kehren am 17.5. zum Präsenzunterricht zurück. Bevor sie ins Klassenzimmer dürfen, müssen Kinder einen Corona-Test machen. Das Ergebnis soll auch als Eintrittskarte in der Freizeit anerkannt werden.

***
Unis bleiben im Distance-Learning.

***

Sport

Fitnesscenter öffnen. Auch hier gelten Abstandsregeln und Maskenpflicht am Weg in die Umkleidekabine. Pro Gym-Gast müssen 20 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, keine Maske beim Training.

***
Outdoor-Sport – wie etwa Fußball – wird wieder erlaubt.

***

Friseure

Die Geschäfte und körpernahen Dienstleister sind derzeit nur noch in 2Bundesländern, nämlich in Wien und Niederösterreich, geschlossen.
Niederösterreich sperrt bereits am 3. Mai wieder auf – mit Ausgangssperre nur noch zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr.

***

Wien erwägt, den harten Lockdown bis zur bundesweiten Öffnung am 19.5. weiterzuführen.

Tests

Das ist der Plan der Regierung für Zutrittserlaubnis: Genesene (6 Monate), Getestete (Selbsttest 24 Stunden, Apotheken-/Teststraßen-Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden) und Geimpfte (ein Jahr ab 3Wochen nach dem Erststich) sollen die Freiheit genießen dürfen


Die Gesundheit und wir!Das beste Invest!

Warmer Ananas-Nuß-Streusel auf Apfelmus

Hirtentäschel reguliert Kreislauf und Blutdruck

Kreislaufwirkung

Das Hirtentäschelkraut hat die wundersame Eigenschaft, den Blutdruck regulieren zu können.

Hoher Blutdruck wird also gesenkt und niedriger Blutdruck verstärkt.

Diese Wirkungsweise hängt mit der Wirkung auf das Blutgefäss-System zusammen.

Auch gegen Arteriosklerose kann das Hirtentäschelkraut helfen.

Das Zusammenziehen der Blutgefässe wirkt auch gegen Krampfadern und Hämorrhoiden.

Verdauungsschwäche

So wie das Hirtentäschelkraut die Gebärmutter und die Blutgefässe anregt, aktiviert es auch die Darmmuskulatur, was gegen Verstopfung helfen kann.

Rezept für das UN-KRAUTsüppchen

Zutaten:
• 1 mittlere BioZwiebel
• Öl zum Anschwitzen
• 1 l Klare Gemüsesuppe
• 3 mittelgroße BioErdäpfel, eher festkochend
• 1 Handvoll junger Brennnesselblätter
• 1 Handvoll gemischte un-KRÄUTER, wie Schafgarbe, Quendel, Beifuß,Spitzwegerich, Gundelrebe, Vogelmiere, Frauenmantel, Löwenzahnblätter, Giersch, Malvenblätter, Hirtentäschel, guter Heinrich, Taubnessel, Brunnenkresse, Ehrenpreis, Wiesenbärenklau – (je nach Saison – je vielfältiger, umso besser) Vorsicht mit bitteren und scharfen Kräutern!
• Salz und Knoblauch

Zubereitung:
Zwiebel fein hacken, anschwitzen, mit der klaren Gemüsesuppe aufgießen. Kartoffeln schälen und feinblättrig schneiden, zur Suppe geben und bissfest kochen. Die Kräuter bei Bedarf waschen, verwelkte Blätter abzupfen, fein schneiden und kurz vor dem Servieren der Suppe zugeben. Bei Bedarf mit Salz und Knoblauch abschmecken und servieren.

Frühlingskräuter-Hustensaft mit Schlüsselblume und Honig macht die Augen hell und erhellt das Gemüt!

,

Hustenkräuter: Lärchenwipferl-Spitzen, Sauerdorn,Käsepappel,Beifuß,Veilchen, junge Birkenblätter,Wermut,Melisse, Goldmelisse, Hollablätter-Spitzen,Lindenknospen,Brennessel, Pfefferminze, Jiagulan

(Ewige Lebenkraut)junger Estragon,Gundelrebe, …Löwenzahn(Blüten und Blätter)geriebener Krenn,

Man kocht grün angetriebene Palmkätzchenzweige 10 Minuten gießt dann den schmerzlindernde Tee über die anderen gesammelten Frühlingskräuter und kocht nochmals auf.Dann ziehen lassen und abgekühlt den Honig hinein ganz kurz nochmals aufsieden.fertig.

Stärkt das Immunsystem bei Husten und hilft zur Gesundung nach Corona. Für,,alt und jung“ geeignet.

Natur kontra Gen-Impfungen

Schon mehr als 4000 Todesfälle durch Impfungen in Europa

EMA-Statistik zeigt 5.943 Impftote? Der Faktencheck

Spitzwegerich, das Hustenkraut und seine Freunde

Kreml-Gegner Nawalny beendet Hungerstreik im Straflager

Er hatte damit gegen unzureichende medizinische Behandlung protestiert

Der gestrige Tag der Erde erinnert uns daran, wie wichtig verpflichtende Biolandwirtschaft für die gesunde Zukunft wäre!

Niederösterreich beendet Ost-Lockdown am 2. Mai(Geburtstag von Papa)

Auch Fitness-Studios öffnen.

Handel in Niederösterreich öffnet ab 3. Mai

https://www.google.com/amp/s/kurier.at/amp/chronik/burgenland/fertoerakos-appelle-der-gegner/400954748

Fertörákos: Appelle der Gegner

Die Unesco fordert als Hüter der Welterbestätten Stellungnahme Ungarns zum Tourismusprojekt am Ufer des Neusiedler Sees an.

von: Michael Pekovics

Die Regenfälle im Juni haben dem Neusiedler See gutgetan. Der Pegelstand liegt derzeit bei 115,31 Meter über Adria und damit wieder über dem langjährigen minimalen Durchschnitt. Anfang des Monats wurde der historische Tiefstand aus 1965 unterschritten. Von den Niederschlägen haben auch die Lacken profitiert, ein wichtiger Rückzugsort für Vögel.

Jetzt fokussiert sich der Blick wieder auf andere Spannungsfelder rund um den Neusiedler See. Zum Beispiel auf das von Ungarn geplante Tourismusprojekt bei Fertörákos.

Dort sollen in den kommenden Jahren rund 75 Millionen Euro in Freizeitparks, Hotels, Sport- und Anlegeplätze für hunderte Schiffe und Boote investiert werden.

Unesco wird aufmerksam

Nicht zuletzt wegen der zahlreichen Medienartikel wurde das Thema unter dem Titel „Touristische Entwicklung am Neusiedler See bedroht die Landschaft des Welterbes“ in den „World Heritage Watch Report 2020“ aufgenommen. In dieser Publikation wird über jene Welterbestätten berichtet, deren Fortbestand von der touristischen Entwicklung bedroht ist.

In Fertörákos selbst war in den vergangenen Wochen und Monaten Corona-bedingt nicht viel los.

Samstag luden allerdings ungarische Naturschützer wieder zu einer Bootsfahrt, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Laut Christian Schuhböck von der Naturschutzorganisation „Alliance for Nature“ wurde Ungarn seitens der Unesco bereits dazu aufgefordert, eine Stellungnahme zum Projekt abzugeben. „Sowohl Ungarn als auch Österreich scheuen sich davor, Tourismusprojekte gegenüber der Unesco bekanntzugeben und neue Bauprojekte zu melden, obwohl es laut Paragraf 172 der Welterbe-Richtlinien vorgeschrieben ist“, sagt Schuhböck und fordert die burgenländische Landesregierung dazu auf, den angekündigten Managementplan für die Region vorzulegen. „Genau das haben wir auch in unserem Bericht im World Heritage Report thematisiert“, sagt Schuhböck.

Am Samstag wurde wieder Boot gefahren – diesmal haben ungarische Naturschützer eingeladen.© Bild: Michael Pekovics

Appell der Naturschützer

Die Appelle der Umweltschützer: Der angesprochene Masterplan mit dem Ziel, das Welterbe zu schützen und zu erhalten. An Ungarn und Österreich wird appelliert, laufende Infrastrukturprojekte am Neusiedler See einzustellen und geplante Vorhaben an das Welterbe-Komitee zu melden sowie grenzüberschreitende Maßnahmen zur Erhaltung des Welterbes zu setzen.

Darüber hinaus ergeht der Appell an die Unesco, sie solle Österreich und Ungarn eine Deadline für eine grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung zum Projekt in Fertörakos setzen – inklusive der Androhung, das Welterbe Neusiedler See andernfalls auf die Rote Liste zu setzen.

„Mechthild Rössler, die Direktorin des Unesco-Welterbe-Zentrums, hat uns bereits zugesichert, diese Forderungen an die zuständige Europa-Abteilung weiterzuleiten“, so Schuhböck.

Der vom Land geplanten Dotierung des Neusiedler Sees, also der Zuführung von Flusswasser aus der Donau, erteilt Schuhböck eine klare Absage. Die spezielle Flora und Fauna könnte verändert werden, mit fatalen Auswirkungen auf das hochsensible Ökosystem.

Das Austrocknen des Neusiedler Sees sei „keine Katastrophe an sich, sondern ein natürlich, dynamischer Prozess, der immer wieder vorkommt“, sagt Schuhböck.

Burgenland plant Wasserzufuhr für den Neusiedler SeeHistorisch niedrigster Wasserstand seit 1965 ruft Politik auf den Plan: „Ohne Zufuhr wird See nicht erhalten werden können.“

Wie das Wasser in den Neusiedler See gelangt – und verschwindetÖsterreichs größtem See geht das Wasser aus. Das ist im Lauf der Jahrhunderte schon mehrmals passiert.

Wasser für Neusiedler See: WWF warnt vor „Todesstoß“Land prüft technische Möglichkeiten für Zuleitung von Wasser. WWF warnt vor „ökologischer Katastrophe“.

Selbstfahrende Fahrzeuge, ferngesteuerte Drohnen,digitalisierte Äcker: Wenn der Maschine Fehler passieren, ist der Tod an der Tagesordnung und niemand hat Schuld; dann sind ganze Äcker vergiftet.Hacker haben alle Macht.Zu hoch dosierter Dünger- und Pestizideinsatz könnten große Schäden anrichten.Nur verpflichtende Biolandwirtschaft kann die Gesundheit der Zukunft retten und der Mut zur neuen Langsamkeit!

Die Schnelllebigkeit der Digitalisierung beschleunigt möglicherweise dann den Klimawandel, wenn die Digitalisierung die Atomstromabhängkeit erhöht…

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates