Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Juni 2014

Neu errichtete Kapelle in Obernalb im Ahnenthal

Pünktlich zum (Namenstag)“Peter und Paul „-In Oberhalb wird fleißig an einer neuen Kapelle gebaut.Das Dach ist noch in Arbeit.Fast fertig wird heute mit kräftigen Regen des Himmels ordentlich eingesegnet.Beim Hubertsbründel im Ahnenthal, wo früher eine Sumpfwiese war, ist die „Hubertus-Ahnenthalquelle“ mittlerweile leider vertrocknet.Früher war hier ein sehr großer unterirdischer See.Vielleicht ändert sich auch(durch ein Wunder) das Wüstenwetter und die Quelle beginnt von neuem zu sprudeln.Übrigens wächst da in der immer noch feuchten Erde die Hustenpflanze „Huflattich„, der leicht mit der weißen Pestwurz verwechselt werden kann,der aber kleinere Blätter hat gegenüber der Pestwurz mit großen Blättern.
Die Kapelle wird für alle zugänglich sein und ist durch den *Ahnenthalweg für alle erreichbar.
Die Geschichte dieser Kapelle wird ewig in Erinnerung bleiben.Der Hauptinitiator und Erbauer dieser Kapelle,der Obernalber Förster Leopold Pöcher, der auch eine Rad-Raststätte und Zimmervermietung und Christbaumverkauf in Obernalb anbietet mit dem *Hubertus-Kapelle-Arbeiter-Team* wollen an einige Wunder einiger Heilungen erinnern, die sie in Obernalb persönlich erlebten und wofür der Dank an die heiligen himmlische Mächte der Gemeinschaft der Heiligen damit gezeigt werden soll.


Traumatisiert mit einem Grausamen-Medien-Experiment

Wann ist der Fluch vorbei?In den Medien wird immer noch ein(reformatorisches) Experiment breitgetreten, wo man MEINEN katholischen Glauben und mein Privatleben, mit den ungeheuerlichsten psychischen medialen Folter-Mitteln ausgeschlachtet.Eine Klage wegen seelischer Grausamkeit wäre angebracht wenn ich nicht schon tot wäre für die Sünde!


Christus mit MIR heute vom Blut der Märtyrer getränkt.
Papst:Christenverfolgung ärger als unter Kaiser Nero.
Vatikanstadt. Große Sorge über die hohe Zahl an verfolgten und getöteten Christen äußerste der Papst.Die Gewaltwelle gegen die Christen sei heute noch schlimmer als in frühchristlichen Zeiten.
Der Heilige Vater zog einen Vergleich zur Christenverfolgung im Jahre 64, als Kaiser Nero viele Christen auf dem Vatikanhügel hatte umbringen lassen.So wie in unserer traditionellen Geschichte sei die Kirche auch heute „vom Blut der Märtyrer getränkt“, berichtete der Papst, wobei er besonders auf den nahen Osten verwies: Oft müssen Christen hier vor Verfolgungen flüchten und würden sogar getötet.
Dabei wäre unsere christliche Mission in Europa sowie weltweit heute mehr als notwendig und ist erstaunlich aktuell.Von der sozialen Intension bis hin zur Identitätsstiftung, die Verteidigung den Menschenrechten, der Charakterbildung und der Bewahrung der Schöpfung und der Erhaltung der seelischen Gesundheit und das Erinnern an Gebote und das Evangelium, die den Menschen in seiner Ganzheit stärken soll und neue Wege eröffnen sollen, die ein glückliches(drogenfreies) Leben in geistiger Gemeinschaft prägen sollen und daran und an den katholischen Werten haben echte Christen immer festgehalten.Dafür ist es wert dem Leben Sinn und Werte zu geben!
Ein Dankeschön an diese Treue ist zuwenig.Dafür ist es wert… zu leben![/caption]

Steiermarks SPÖ Landeshauptmann Franz Voves fordert rasche Steuerentlastung für den belasteten Mittelstand

Forderungen von Franz Voves,die sich mit den Plänen ÖGB-Vorstand Vogler und Bundespräsident Faymann zu 100% decken:
Eine Steuerentlastung für den Mittelstand müsse spätestens per 1.Jänner 2015 in Kraft treten.Die Menschen sind beleidigt, weil die viel zu hohe Belastung der Arbeit eine eindeutige Ungerechtigkeit aufweist-
meint Voves in einem APA-Gespräch.
Im Prinzip geht es um den viel zu hohen sogenannten Eingangssteuersatz von 36,5%.Das heißt, dass bereits von kleinen Bruttoeinkommen die Steuer mehr als ein Drittel „wegfrisst“.Dieser Steuersatz ist auch dem ÖGB ein Dorn im Auge.Wir alle steuerbelasteten Bürger fordern mit ÖGB-Präsident Fogler&Faymann eine Steuersenkung auf zumindestens 25%.
Dabei wird diese Woche eine breit angelegte Kampagne für unsere Steuersenkungsforderungen endlich begonnen.
Dadurch wird die Kaufkraft angekurbelt und die Wirtschaft belebt, wenn der Mittelstand mehr Geld zum Leben hat.

Hausmittel Fuß-oder Nagelpilz

Fußpilz wird durch Fadenpilze (Dermatophyten), die u. a. in Schwimmbädern und Teppichböden lauern, verursacht.Damit sich diese Schmarotzer auf der Haut Ihrer Füße einnisten können, spielen ein feucht-warmes Klima und fehlende Verdunstungsmöglichkeit im Schuh eine entscheidende Rolle. Durch die Überfeuchtung wird die Haut erweicht und bietet dadurch den Pilzen den idealen Nährboden. Da die Pilzsporen in Schuhen, Badematten, Duschkabinen, Teppichböden etc. monatelang überleben, kommt es bei einer vorgeschädigten Haut immer wieder zu einer neuen Infektion. Wenn Sie den Pilzbefall nicht konsequent behandeln, entstehen im Laufe der Zeit schmerzhafte Einrisse, die eine perfekte Eintrittspforte für Bakterien sind.

Salbei kann die Fadenpilze gleich von zwei Seiten her angreifen. Zum einen haben die Gerbstoffe im Salbei auf die Haut eine zusammenziehende (adstringierende) Wirkung, wodurch die Oberfläche härter wird und einen Schutzwall gegen neue Pilzinfektionen bietet. Zum anderen drosselt Salbei die Schweißbildung, sorgt so dafür dass die Füße schön trocken bleiben und entzieht den Pilzen damit ihre Überlebensgrundlage. Gleichzeitig hemmt das ätherische Salbei-Öl das weitere Wachstum der Fadenpilze. Diese Wirkungen machen Sie sich am besten mit einem Salbei-Fußbad zunutze.

Füllen Sie 2 Liter heißes Wasser in eine Fußwanne, und fügen Sie eine Handvoll Salbeiblätter (aus der Apotheke) hinzu. Baden Sie Ihre Füße 10 Minuten lang in dem heißen Kräutersud, und trocknen Sie Ihre Füße anschließend gut ab. Zum Abschluss können Sie die befallenen Stellen noch mit reinem ätherischem Salbeiöl betupfen.

Grapefruitkernextrakt hemmt nachweislich das Wachstum der Hautpilze und ist daher ein wesentlicher Baustein in der natürlichen Fußpilz-Therapie. Vermischen Sie einfach ein paar Tropfen des Extrakts (aus der Apotheke) mit etwas reinem Aloe-vera-Gel, und reiben Sie nach dem Baden Ihre Füße damit ein. Fast schon ein kleiner Geheimtipp gegen Fußpilz ist biologisches Kokosöl. Die in diesem Öl enthaltene Laurinsäure tötet die Pilze ebenso ab wie eine weitere Fettsäure des Kokosöls, die Caprylsäure. Für eine optimale Wirkung sollten Sie Ihre Füße jeden Abend vor dem Schlafengehen mit einem hochwertigen Kokosöl (aus dem Bioladen) einmassieren.

Jetzt … was wir tun können, damit Sie in Zukunft von Fußpilz verschont bleiben:

Alle genannten natürlichen Maßnahmen bleiben auf Dauer wirkungslos, wenn Sie nicht auf eine strenge Fußhygiene achten. Die wichtigsten Tipps habe ich für Sie weiter unten zusammengestellt. Zum Schutz Ihrer Angehörigen sollten Sie auch auf keinen Fall barfuß in der Wohnung laufen, wenn der Pilz noch nicht abgeheilt ist. Verwenden Sie für Ihre Wäsche auch einen Hygienespüler (z. B. Canesten©), der die Keime schon bei 60 % bekämpfen kann. Und noch ein Tipp: Streuen Sie Acidophilus-Pulver (aus dem Bioladen oder Reformhaus)in Ihre Strümpfe und zwischen die Zehen! Lactobacillus acidophilus ist eine Bakterienart, die zur Herstellung von Joghurt verwendet wird. Auf der Hautoberfläche schaffen diese Keime ein Milieu, in dem sich die Pilze absolut nicht wohlfühlen und daher auch nicht weiter vermehren. Die folgenden Maßnahmen helfen Ihnen, von Fußpilz verschont zu bleiben:

– Tragen Sie in Schwimmbädern und Saunen Badeschuhe.

– Laufen Sie in Hotelzimmern nicht barfuss über den Teppichboden.

– Wechseln Sie täglich Ihre Strümpfe.

– Bevorzugen Sie Strümpfe und Schuhe aus Naturmaterialien, da Synthetik die Schweißbildung begünstigt.

– Trocknen Sie Ihre Füße nach jedem Baden oder Duschen sorgfältig ab. Achten Sie dabei auch besonders auf die Zehenzwischenräume.

– Lassen Sie Sportschuhe erst mindestens einen Tag durchtrocknen und lüften, ehe Sie wieder hineinschlüpfen.

Nagelpilz
(Hausmittel)

Neuste Studien zeigen jeder 10te! Erwachsene hat schon einmal an einem Nagelpilz gelitten. Zum Glück gibt es zur Bekämpfung des lästigen Problems Nagelpilz verschiedensten Heilmethoden. Sind Sie betroffen, dann können Sie aus einer breiten Reihe von medzinischen (zum Beispiel Loceryl) oder auch natürlichen Produkten (wie etwa ZetaClear) auswählen.

Vom Arzt verschriebene Medikamente können aber teuer sein und deshalb schwören viele Menschen auf Hausmittel zur Behandlung von Nagelpilz. Diese Mittel, die man billig erwerben kann oder sogar im eigenen Haushalt findet, sollen den Pilzbefall eben so effektiv bekämpfen können wie die teuren Produkte der Pharmaindustrie.

Bevor wir uns den einzelnen Mitteln zuwenden soll gesagt werden, dass man eine Pilzerkrankung nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte und es fast immer ratsam ist einen Arzt aufzusuchen, oder sich zumindest ausgiebig über die Möglichkeiten eines ordentlichen Heilmittels informiert. Mittlerweile ist es dank Online-Apotheken (zum Beispiel medpex) und anderer Anbieter auch nicht mehr schwierig an diese Produkte zu kommen.

Ein beliebtes Hausmittel gegen Nagepilz ist der Apfelessig. Einfach zu bekommen und nicht sehr teuer. Auch die Anwendung ist äusserst einfach. Man mischt Apfelessig im Verhältnis 1:1 mit Wasser. Diese Mischung wird dann mit Hilfe von etwas Watte oder einem Pinsel auf die von Nagelpilz betroffenen Stellen aufgetragen und vorsichtig eingerieben. Danach sollte man die Füße gut abtrocknen und frische Socken anziehen.

Für diese Methode muss man nicht unbedingt Apfelessig verwenden, andere Sorten von Essig sollen auch wirken.

Die Idee ist, dass die Säure des Essigs antimykotisch (pilztötend) wirkt. Ausserdem regt ein Fußbad mit Apfelessig die Durchblutung der Füße an, was bei der Heilung und der allgemeinen Fuß-Hygiene hilfreich sein kann.

Die Wirksamkeit ist allerdings fragwürdig und es ist nicht medizinisch bewiesen, dass diese Methode wirklich erfolgreich ist. Allerdings findet man im Internet mehrere Berichte von Leuten die mit Essig Erfolg gehabt haben sollen.

Teebaumöl / Lavendelöl

teebaumölEin weiteres beliebtes Hausmittel, welches man in vielen Küchen Deutschlands findet, ist Teebaumöl oder Lavendelöl (es wird zum Beispiel auch bei ZetaClear angewendet).

Die Anwendung ist sehr ähnlich zum Apfelessig. Man gibt ein paar Tropfen des Öls auf einen Wattebausch oder Stäbchen und reibt damit die betroffenen Stellen ein. Dies sollte man über den Tag verteil mindestens 3-4 Mal wiederholen um optimale Ergebnise zu erzielen. Diese Behandlung sollte man über 1-2 Wochen durchfüren. Die ersten Verbesserungen sollte man nach ungefähr 3 Tagen sehen. Wenn nach 2 Wochen noch keine Heilung zu sehen ist sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Diesen Ölen wird eine starke, pilztötende Wirkung nachgesagt und sie enthalten keine chemische Zusatzstoffe und sind komplett natürlich. Man kann sich also sicher nicht schaden mit dieser Behandlung die Wirksamkeit dieser Methode ist allerdings auch nicht wissenschaftlich bewiesen.

Teebaumöl kann man bei Amazon bequem online bestellen.

Andere Öle

Wenn man kein Teebaumöl oder Lavendelöl zur Hand hat kann man es auch mit Olivenöl oder Oregano-Öl probieren, die Verwendung ist genau gleich wie bei den beiden anderen Ölen. Allerdings sollte man sich ein wenig mehr Zeit zur Heilung geben. Ansonsten kann man Teebaumöl bei Amazon bestellen.

Backpulver

Ein Mittel, welches man in jedem Haushalt findet ist Backpulver. Man findet im Internet mehrere Erfahrungsberichte von Leuten die behaupten mit Hilfe von Backpulver den Nagelpilz effektiv bekämpft zu haben. Die Anwendung ist besonders einfach. Man vermischt Backpulver mit etwas Wasser und reibt dann die von Nagelpilz betroffenen Stellen ein.

Die Backpulver-Methode ist jedoch nicht nach einmaliger Anwendung wirksam und muss mehrmals wiederholt werden. Es ist fragwürdig wie effektiv Backpulver wirklich ist und man sollte bei Nicht-Erfolg sofort den Arzt aufsuchen.

Eigenurin

Wussten Sie dass…
…Eigenurin auch bei Allergien und Infektionskrankheiten helfen soll?

Ein Hausmittel was wohl den Wenigsten gefällt ist der eigene Urin. Wenn man den Fuß- oder Nagepilz im Anfangsstadium erwischt kann man durch eine Eigenurintherapie die Verbreitung stoppen und den Pilzbefall bekämpfen.

Falls man der Pilz sich schon in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, funktioniert diese Method nicht mehr und man muss auf eine anderes Hausmittel zurückgreifen.

Das gute an der Eigenurintherapie ist, dass sie einen gewissen medizinischen Hintergrund hat und viele Ärzte sie verwenden um die Fußflora zu stärken und Pilzsporen abzutöten.

Knoblauch

knoblauchDer Klassiker unter den Hausmitteln gegen Nagelpilz ist der Knoblauch. Er hilft nicht nur gegen Vampire sondern soll auch den Fußpilz oder Nagelpilz fernhalten. Die Anwendung ist relativ simpel, man isst den Knoblauch entweder roh oder presst ihn zu einem Saft. Die Wirkung soll dann von innen heraus kommen. Die hartnäckigen Stellen kann man zusätzlich noch mit Knoblauchsaft einreiben. Es lohnt sich also Knoblauch zu essen, wenn auch nur zur Vorbeugung.

Bei dieser Methode sollten die ersten Resultate schon nach wenigen Tagen sichtbar sein.

Bittersalz

Bittersalz ist zwar nicht besonders gut vertreten in den meisten Küchen, aber wer es hat kann auch versuchen mit Bittersalz den Nagelpilz zu bekämpfen. Ausserdem ist es relativ einfach zu beschaffen. Um Nagelpilz mit Bittersalz zu bekämpfen legt man die Füße oder Hände in ein Bad aus Bittersalzlösung für etwa eine halbe Stunde pro Tag. Nach 1-2 Wochen sollte man die ersten Erfolge und Heilungserscheinungen sehen.

Zahncreme bzw. Fluor

zahncremeIn ärmeren Gegenden der Erde verwenden Menschen Zahncreme z.B. Elmex um ihren Nagelpilz zu behandeln.

Die Idee dahinter ist, dass das Fluor in der Zahncreme antimykotische Wirkungen hat. Die Anwendung ist kinderleicht, man reibt die betroffenen Stellen mit Zahnpasta ein und nach einigen Tagen sollten erste Verbesserungen zu sehen sein.

Die Wirksamkeit dieser Methode ist nicht bewiesen, der Vorteil ist aber, dass sie äussersts günstig ist.

Fazit

Wie man sieht gibt es verschiedenste Hausmittel gegen Fuß- und Nagelpilz. Die Wirksamkeit dieser Methoden ist jedoch umstritten, viele schwören auf diese Methoden, andere vor allem Ärzte zweifeln stark an der Effektivität.

PS.Mir persönlich hat eines relativ rasch geholfen: Selbst angesetzter Kräuterschnaps ins Fußbad.Der Juckreiz verschwindet sofort,meinen Schnaps mag wohl der Fußpilz nicht.
Tipp von Bankhofer:
Sprühen Sie Ihre Schuhe regelmäßig mit einem desinfizierendem Spray(oder vom Kräuterpfarrer Benedikts Kräuterladen in Karlstein Lavendelöl) an. Während einer Behandlung täglich.
Um eine Übertragung durch die Bettwäsche zu vermieden müssen Sie auch im Bett Socken tragen. Die Socken sollten täglich gewechselt werden. Während einer Fußpilzbehandlung muss die Waschtemperatur 60 bis 90 Grad betragen.
Wenn Ihre Füße nass geworden sind, sofort Socken und Schuhe wechseln.
Achten Sie darauf, dass Ihre Füße nach dem Duschen immer gut abgetrocknet sind und gehen Sie erst mit ganz trockenen Füßen in Socken oder Schuhe. Vor allem zwischen den Zehen gut abtrocknen.
Wenn Sie oberflächliche Fußpilzmittel anwenden, erst einziehen lassen, bevor Sie in Socken oder Schuhe steigen.
Füße und Zehen mit einem separaten Handtuch abtrocknen.
Hausmittel die gegen Fußpilz helfen
Geben Sie zehn Tropfen Teebaumöl in warmes Wasser und baden Sie die befallen Füße eine Viertelstunde darin.
Wenn sich die ersten Symptome zeigen, machen Sie jeden Morgen eine Anwendung mit Apfelessig. Bestreuen Sie betroffenen Stellen täglich mit Heilerde.
Vermeiden Sie die Desinfektionsspender in Saunen und Schwimmbädern. Dort ist der Boden besonders stark mit Fußpilz infiziert. Nehmen Sie Ihr eigenes Desinfektions-Spray mit.
Pflegen Sie den Säureschutzmantel Ihrer Haut an den Füßen mit ph-neutralen und rückfettenden Waschmitteln.
Tränken Sie einen Wattebausch mit frischer Molke und legen Sie ihn über Nacht auf die vom Pilz befallenen Stellen.
Reiben Sie die befallene Haut mit Johanniskrautöl ein.

Taubnessel(Lamium)

Taubnesseln (Lamium)

Taubnessel Eigenschaften: schleimlösend,schmerzlindernd, krampflösend, entzündungshemmend, blutreinigend!

Verwendete Teile: Blüten in unbelasteten Gegenden mit viel Biolandwirtschaft

Volksnamen: Ackernessel, Bienensaug, Blindnessel, Falsche Brennessel, Heiternessel, Honigblume, Eisblume

Boden Standort: Jede Erde, Halbschatten

Aussaat: Frühling

Vermehrung:Teilung Oktober bis März,Stecklinge im Frühjahr

Blütezeit: April bis September

Sammelzeit: Sommer
Verwendete Teile: Blüten
Inhaltsstoffe: Schleimstoffe, Gerbstoffe, Saponine, ätherische Öle, Cholin, Flavonoide, pflanzliche (unschädliche)Histamine

Die Taubnessel ist ein ausgesprochenes Frauenkraut.Genauso wie die weiße Taubnessel sind auch die rote und gefleckte Taubnessel.(Lamium purpureum und Lamium maculatum)

Fortsetzung folgt…

Sonnenschutzspray mit Rosskastanien und Haushaltstipps

Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)


Ein Sonenschutzspray mit Rosskastanien schützt die Haut.
Das sogenannte Aesculin ist sozusagen die Geheimwaffe der Rosskastanie.Dieser Inhaltsstoff wirkt generell hautstärkend und sogar durchblutungsfördernd für die Venen sowie Blutzirkulation.
Rezept für einen Sonnenschutzspray:
1 TL Rosskastanienpulver(getrocknete alte Rosskastanien) mit 1oo ml Wasser, 1/2 TL Natron und 1 TL ÖL im Mixer fein pürieren.Durch ein Feinsieb abseihen und in eine Zerstäuberfalsche füllen.
Vor und während des Aufenthaltes in der Sonne mehrmals aufsprühen.

Weitere Haushaltstipps:
1)Haushaltstipps: Bio-Schnitzel schmecken noch aromatischer, wenn man sie in Bio-Zitronensaft anstatt in Bio-Ei wendet beim Panieren.

2)Tipp:
Meist spaltet sich das Holz, wenn Nägel in dünnes Holz eingeschlagen werden;darum die Nagelspitze etwas stumpf schlagen.

3)Alte Tapeten lassen sich leichter entfernen, wenn sie mit einem Farbroller mit warmen Wasser und Essig im Verhältnis 1:1 durchnässt werden.
Die nassen Tapeten lösen sich groß-teils selbstständig und auch die Reste lassen sich im nassen Zustand besser lösen.

Schmerzen weggewickelt:)

Die besten Tipps, um Gelenkprobleme „von außen zu behandeln.
Bio-Ernährung und Tees waren letzte Woche schon Schwerpunkte, um Gelenksschmerzen in den Griff zu bekommen.
Heute erfahren wir, wie man mit einfachen Mitteln Schmerzen gezielt lindern.
Das Prinzip des Wickels ist immer gleich:
Wir brauchen drei Tücher.Das erste(möglichst aus Leinen)wird in kaltes abgestandenes Wasser getaucht.Zweites und drittes sind trocken und etwas größer.Die ersten beiden fest um die entsprechende Körperstelle wickeln, sonst erwärmt sich der Umschlag nicht richtig.Die Einwirkungszeit liegt zwischen einer halben und eineinhalb Stunden.
Normal erwärmt sich der Wickel relativ rasch und die Temperatur bleibt erträglich.Aber bei extremen Kältegefühl die Behandlung abbrechen.
Wichtig ist auch eine entsprechende (Nacht)Ruhe einzuhalten, darum soll man Wickel eher abends machen.
Die einfachste Wickelmethode nach Kneipp ist, ein Tuch nur in kühles Wasser zu tauchen und auszuwinden.Dieses wird als erste Lage auf die >Haut gelegt.Der Effekt lässt sich durch verschiedene am besten BIO-Zutaten intensivieren.
Dafür eigenen sich Leinsamen, Weizenschrot, Senfmehl, Bockshornklee oder Kohlblätter.
Teilweise empfielt es sich als erstes Tuch eine Küchenrolle zu verwenden.

Leinsamenwickel
Die ganzen oder besser geschroteten Samen mit BIO-Apfelessigwasser(1 EL Apfelessig pro 1/4 Liter Wasser)im Verhältnis 1:1 oder 1:2 unter rühren aufkochen bis ein zäher Brei entsteht.Diesen auf Küchenpapier streichen und zu einem Päckchen einschlagen.Das Küchenrollenpaket auf die schmerzende Stelle legen und mit den beiden äußeren Tüchern oder einem Baumwolltuch(Stoffwindel)einen Schalwickel anlegen.

(Bio)Kohlwickel
Viele schwören auf (Bio)Wirsingkohl bei akut entzündeten Gelenken: Die Kohlblätter vom Strunk lösen, waschen, ev. die Mittelrippe herausschneiden.
Mit einem Nudelholz so lange walken, bis die Blattzellen aufbrechen.Auf die schmmerzende Stelle legen(am besten über Nacht) und mit einem Wickel fixieren.Zumindest aber eine Stunde.BEi stärkeren Schmerzen bis zu zweimal am Tag anlegen.Danach die Haut abwaschen und zum Beispiel mit Bio-Olivenöl pflegen.

Bockshorn-Kleesamen-Weidenblätter(Weiden-Rinde)-Wickel:Die Samen vom Bockshornklee haben eine nachgewiesene schützende Wirkung vor Schwellungen und gegen Entzündungen.Zum Thema Schwellungen sollte eine Entwässerung mit Brennessletee und Trocken-Massagen zur Auflösung der Venen-Stauung angewendet werden.Weidenrinde und Blätter(auch der Trauerweide) haben schmerzlindernde Effekte bei Arthrose des Hüft und Kniegelenkes und bei Rückenschmerzen(beruht auf der Hemmung von entzündungsfördernden Prostaglandinen).
Heilerde
Zur Linderung von Schmerzen bei entzündlichen und degenerativen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen. Heilerde zu einem dicken Brei mit kühlen Wasser, Essigwasser oder Kamillentee anrühren.Die dicke der Auflage richtet sich nach der Größe des zu behandelnden Bereiches.Je größer die Fläche desto dünner die Schicht und umgekehrt.
Wichtig:
Die Lößauflage so lange belassen, bis der Brei vollkommen getrocknet ist.
Bei auftretenden Kältegefühl kann die ansonst von selber eintretende Erwärmung durch einen Thermophor oder eine Decke unterstützt werden.Hält das Frösteln an, ist wie immer bei Wickeln die Behandlung zu beenden.

Ein einfaches Öl für Gelenksbeschwerden
das man selber mischen kann:
Es besteht aus je 1o Tropfen Weihrauch-, Lavendel-und Melissenöl sowie 1oo ml Johanniskrautöl.Damit das Gelenk täglich 5 Minuten mit weichen, kreisenden Bewegungen massieren.

Nicht vergessen:
Lockere Bewegung verbessert die Durchblutung der Gewebe..Daher morgens bzw. nach dem Ruhen die Gelenke langsam bewegen, wie wenn man sich im Wasser befindet., sie reiben oder warm duschen.

Jetzt auf YouTube ansehen: Toto Cutugno – Insieme: 1992 (karaoke with lead v…

Toto Cutugno – Insieme: 1992 (karaoke with lead v…: http://youtu.be/YvgCTNp6h28

Regen komme übers Land

IMG_30865645895116

 

 

 

 

 

Regen komme übers Land

 

Herr erhöre unser Flehen

Das Land will Regen sehen

ausgedörrt ist Wald,Felder, Gärten, Flur;

können wir  bloß beten nur?

Ist unsre Schuld so weit so groß,

das du uns strafst mit Dürre-los?

Felder,Auen, Gärten, Tal-

dürsten nach Regen allemal.

So viel Gelder laufen auf der Börse im Teufelskreis,

..ist das  nicht der Beweis?

So viele Talente horten wir

aber nach Regen flehen wir;

Komm herab ins Erdental

und sende Regen überall.

Ist uns das Heilige nichts mehr wert,

dass alles läuft verdreht, verkehrt.

Die Gedanken, sind sie frei…?

oder ist auch das nicht einerlei?

Ist es nach diesem Leben wirklich aus-

Gibt es bei Gott dann kein Zuhause?

Ist dann nicht der Gedanke, der allein uns bleibt-

bis in alle Ewigkeit?

…tötet der Hass den wir im Herzen hegen?

Vernichten die Gedanken in Wahrheit,

die wir heimlich pflegen?

Frei ist der Geist, der Gott gehört?

Ist vor allem das böse Denken, das ZERSTÖRT?

Bemühen wir uns noch Gutes zu denken-

und unser Tun nach Gott zu lenken?

Soviel Fragen, soviel Plagen

in den Nächten in den Tagen

Vernimm o Gott die Bitten mein

und lass uns immer gütig sein.

Ordne uns’ren Geist nach deinen Willen,

dann werden unsere Bitten sich erfüllen.

 

5 mm Regen Gott sei Dank!

Über Google Notizen geteilt

Biologische Landwirtschaft weltweit würde Allergien, Gelenksbeschwerden und Krankheiten verschiedenster Art verhindern…

Wer sich nicht biologisch ernährt,regelmäßig chemische
Medikamemte nimmt,(dazu gehören auch Nahrungsmittelergänzungen nicht biologischer Herkunft)und sich gezwungenermaßen im ländlichen Raum mit chemischen Pflanzenschutz auf den Weingärten und Feldern leben muß,muß mit Allergien, Gelenkbeschwerden und vieler Folgekrankheiten rechnen.
Darum fordere ich schon lange die verpflichtende weltweite Umstellung auf ***Biologische Landwirtschaft***.Nicht allein der Trinkwasser-Reserven-Schutz für Menschen & Tiere bleibt durch Biolandwirtschaft gesichert, auch das Bodenleben bleibt mit Bio fruchtbar; auch das Klima wird erwiesenermaßen durch biologische Landwirtschaft im Gleichgewicht, weil biologisch gewachsene Pflanzen mehr Sauerstoff produzieren weil sie mehr „atmen“ und der Boden mehr Wasser binden kann und der Klima-Kreislauf am Leben erhalten wird und die Vielfalt des Bodenlebens nicht abnimmt, und die Bio-Nahrungsmittel voller natürlicher Wertstoffe sind die Energie und Kraft geben.
Ist der Körper einmal übersäuert nicht nur durch konventionelles Fleisch und Industrie-Zucker, sondern auch durch „nicht biologische Kost“ Drogen oder chemische Medikamete wird das deutlich spürbar für Gelenke,Muskeln und den gesamten Organismus.
Der Körper übersäuert und die Abwehrkräfte leiden.
Nicht der Fleischkonsum alleine ist schuld an der Übersäuerung, wie manche überdrehte Tierschützer behaupten, auch Pflanzen-Kost nicht biologischer Bodenbearbeitung und nicht biologischer Pflanzenpflege tragen dazu bei, das überschüssige Säure sich im Bindegewebe einlagert.Zusätzlich durch „zu wenig Wasser trinken“ können sich Nahrungsmittel- Ergänzungen und Medikamente nicht richtig auflösen und lagern sich in den Gelenken an,diese Säurereste in den Gelenken tragen dazu bei, das diese austrocknen und sie schwellen an, werden rot und warm.
Ein Zeichen leichter Vergiftung im Körper, weil die Nieren die Entgiftung im Körper nicht mehr schaffen auch durch zuwenig Wasser-trinken.
Eine aktuelle Studie zeigt, das Muskeln&Gelenke neben regelmäßiger Bewegung auch vor allem Biologisch gesunde Nahrung braucht.

Gesunde Gelenksnahrung:
Bio-Obst vom Biogarten,Bio-Bananen,Bio-Orangen,biologische Hülsenfrüchte wie Bio-Fisolen,Bio-Linsen,Bio-Bohnen, Bio-Erbsen,Bio-Brokoli,Bio-Erdbeeren, Bio-Erdäpfeln,Bio-Kiwi, Bio-Knoblauch,Bio-Wildlachs,Bio-Joghurt,Bio-Milch,
weiters Nüsse,Bio-Oliven, Bio-Paprika,Bio-Spinat,Bio-Paradeiser(Bio-Tomaten)biologische Trockenfrüchte,Bio-Haferflocken,bio-Müsli,Bio-Nudeln,Bio-Vollkornbrot und biologischer Naturreis kalt gepresste biologische Öle sind besondere Gelenksnahrung.
Auch unbehandelte Produkte sind vom konventionellen Anbau und nicht biologischer Landwirtschafts-Herkunft und unterliegen nicht den strengen genfreien- Bio-Richtlinien.Nur Bio ist ehrlich genfrei.
Stilles Quellwasser z.B.von Marienbründel- allerorts (z.B.vom Hausbrunnen) wäre ebenso ideal.
Liebe Freunde.
Bevorzuge für Deine Gelenke besonders:
schwarze Sojabohnen(bio)Pinienkerne(bio)
Pistazien(bio)schwarzen Sesam(bio)Fenchel&Samen(bio),Papaya bio,
Quitten(bio),Thunfisch(bio),Sesamöl(bio)
und den Saft vom Bio-Zeller{Sellerie}.
Gemüse und Obst als Zwischenmahlzeit.
besser für den Magen nicht roh,sondern gedämpft oder blanchiert.
Die für die Gelenke so wichtige
Kieselsäure findest du vor allem in der Biokost.

In konventionellen Landwirtschaftsprodukten fehlen viele Wertstoffe,weil die mit Gentechnik-Kunstdünger-Einwirkung verwöhnte Pflanze hat nicht mehr die Kraft sich Wertstoffe wie die Kieselsäure aus dem Boden zu nehmen.Zudem steht Kieselsäure nur im gesunden biologisch bewirtschafteten Boden in so natürlicher Form für die Pflanze zur Verfügung, dass sie auch fähig ist dazu daß sie Kieselsäure anreichern kann und vom Körper aufgenommen werden kann.Konventionelle Gemüsepflanzen sehen vielfältig zwar „schön hübsch“ aus, sind aber trotz Kunstdünger nährstoffarm und führen in Folge zu Mineralstoffmangel und belasten in Folge die Gelenke und die gesamten Stoffwechselvorgänge bis hin zu Diabetes&Krebs weil Organe wie die Bauchspeicheldrüse den Geist aufgeben und aufhören zu arbeiten und die Nieren nicht mehr die Filterkraft haben.
Bio-Hirse Grundrezept:
(4Personen)
Eine Schale Bio-Hirse zweimal warm waschen und in 2 Schalen Wasser oder Bio-Gemüsesuppensud(im Reiskocher)mit Wacholderbeeren,Lorbeerblatt,etwas Majoran,Liebstöckl,Basilikum und Beifuß-Kräutersalz im Reiskocher kochen.Über die Gelenks-freundliche fertige Bio-Hirse noch 1 El Bio-Butter geben und mit Bio-Käse(-Bio-Parmesan) bestreuen.

Tee bei Gelenks-und Ischiaschmerzen:
2 Teile Brennesselblätter
2 Teile Weidenblätter
1 Teil Löwenzahnblätter.
1 Teil Mädesüßblüten oder Blätter
1 Teil Birkenblätter
1 Teil Haselnußblätter
1 Teil Erdbeerblätter
1 Teil Himbeerblätter
1 Teil Wald-Brombeerblätter
1 Teil entzündunshemmende Holunderblüten oder Lindenblüten
…mischen

2 gehäufte Teelöffel davon mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen, abseihen.
2-3 Tassen täglich kurmäsig drei bis vier Wochen trinken.

…oder einfach Muschelkalkwasser hilft bei der Entschlackung.

Mangelernährung konventionelle Kost und falsche Lebensweise wie Rauchen kann auch zu Kopfschmerzen führen.Bei Kopfschmerzen sind die gesunden B-Vitamine die in Bio-Kost zum Beispiel Bio-Dinkel ausreichend vorhanden sind wichtig vor allem das Niacin(Vitamin B 3), das für die Zirkulation des Blutes wichtig ist und die Gefäße schützt.Niacin findet man vor allem in Bio(Rind)Fleisch, und Bio-Schweinefleisch.Bio-Eiern Bio-Fisch und Bio-Milch.
Biologische Ernährung verhindert auch Stress das auch oft Kopfschmerzen verursacht.
Für eine gesunde Durchblutung(und gute Blutgerinnung)ist Vitamin K wichtig das in Bio-Kohl,Biospinat,Bio-Brokkoli,BIO- Haferflocken,Bio-Erbsen und das gesunde
Kalzium vom Bio-Hartkäse,der Bio-Milch und dem Bio-Sesam.
Auch Omega-3 in Bio-Leinsamen Beispielsweise sorgen für eine gute Durchblutung.
Auch Vitamin E in Bio-Pflanzenölen, Bio-Samen und Bio-Kernen wirken schmerzstillend und sind wichtig.
Vitamin C in Sanddorn,Zitrone,Orangen,Paprika,bio-Grünen Salat,Johannisbeeren,Himbeeren können Kopfschmerzen entgegenwirken.

Zum Thema Bio-Schweinefleisch:
Bio-Schwein enthält viele Gelenksschmiere-bildende Stoffen und natürliche B-Vitamine.Die wenigsten wissen, dass auch Fleisch biologisch gefütteter Tiere sehr gesund ist und Kraft und Antrieb geben und gut für Nerven&Gelenke sind.Im biologischem Schweineschmalz finden sich viele Stoffe, die gesund sind und glücklich machen zum Beispiel viele B-Vitamine die das Denken fördern und zu einem gesunden Sexualleben führen und Burnout entgegenwirken und Kraft geben für ein
Antriebsreiches Leben.

Geheimtipp: Auch Walnüsse tragen dazu bei, die Elastizität der Adern zu erhalten und beugen Schlaganfall und Herzinfarkt vor.Dazu reicht eine Handvoll Nüsse täglich.

HEUBLUMENBAD
300 g Kräuter-Heublumen nach dem mähen einer Bio-Kräuterwiese in einem
Dampfdruck-Kochtopf mit 2 Liter Wasser zum Sieden bringen.5 Minuten kochen.
Dann Topf vom Herd nehmen, eine halbe Stunde stehen lassen.Den Absud ins Badewasser gießen.15-20 Minuten baden.
Anschließend abtrocknen und ins Badetuch einwickeln.
45 Minuten ruhen.

…oder in einen Naturteich schwimmen gehen…

😉

Auch Bio-Pinonier Werner Lampert(zuerst Billa jetzt bei Hofer) ist die Qualität der Lebensmittel wichtig.Der Genmanipulierte Pflanzeneinsatz ist eine ausgeklügelte Geschäftsstrategie und ist mit dem Pestizideinsatzgeschäft aufs engste verbunden.Da muß von den besorgten Konsumenten entgegengewirkt werden.Am besten mit der Unterschrift gegen das Freihandelsabkommen

 

Facebook Twitter Google Plus

15.06.2014 – 2131

STOPP dem US- Freihandelsabkommen!

STOPP dem US- Freihandelsabkommen!

Wer Weltmeister ist und wer es erst werden will:

Hirter Biobier

Aufbauend auf unserer Tradition, besonders naturbelassene, „unbehandelte“ Biere zu brauen, gehen wir mit dem Hirter Biobier noch einen Schritt weiter in Richtung Ursprung.
Basierend auf den weichen Bergquellwassern der „Hanslbauerquellen“ war das Hirter Biobier 1998 nicht nur Österreichs erstes Biobio, sondern ist natürlich auch heute noch gentechnikfrei, nicht pasteurisiert und völlig naturbelassen.(NUR BIO kann wirklich gentechnikfrei sein) Alle verwendeten Rohstoffe stammen dabei ausschließlich aus der Erzeugung österreichischer Biobauern – kein Wunder also, dass unser Hirter Biobier neben milder Kohlensäure auch mit einer besonders prägnanten Eigennote an lieblichen, fruchtbetonten und süffigen Aromen überzeugt!

Stammwürze: 11,6° Plato
Alkohol: 4,8 % Vol.
Hefe: untergärig
Bierstil: Vollbier

Passt besonders gut zu:
Mittelkräftig gewürzten Hauptgängen, Gemüsegerichten, cremigen Suppen (Kürbis, Petersilie,…)

Auszeichnungen:
2013 mit DLG-GOLD prämiert


20:15 ORF 1 Fußball: WM
Eröffnung live von Sáo Paulo

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates