Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: September 2015

ÖVP-Kandidat rappt gegen Strache – Österreich und EU – derStandard.at › Inland

http://mobil.derstandard.at/1397522126070/OeVP-Kandidat-rappt-gegen-Strache

Niederlage droht?Nein.Häupl und co werden durchhalten.
Aufrecht stehen,Krawatte binden,weitergehen.Wer bei der Wien-Wahl nicht Häupl und co wählt sondern FPÖ,bereichert die FPÖ um 3,2 Millionen Euro,weil sich die Parteienförderung verdoppelt.FP verspricht billige Wohnungen,aber hintergeht das Volk,weil die Flüchtlingswelle in Wahrheit von den FPÖ-nahen Rechten US-Börsen- Industriellen in Europa organisiert wurde um
1. Das Lohn-Niveau zu senken
2.Die korrupte Immobilienbranche zu stärken
3.Angst schüren
4.Umweltthemen für nichtig zu erklären
5. Mit Griechenlandkorruption und Englandzusammenarbeit mit Finanzierung der US-Waffenlobby soll die Reichen von den,, Armen“ abgeschottet und abgeschoben werden und durch Erpressung der  Regierungen in Europa die gesetzlose Korruption zu stärken.
6. Der innere Europafriede soll zerstört werden um den Europa-Zerfall anzusteuern und um den Euro zu Fall zu bringen.Denn Amerikas und Englands und Frankreichs rechten Kräften ist Europa mit samt den UMWELTSCHUTZWERTEN schon lange ein Dorn im Auge,weil die soziale und Umwelt-Armut immer mehr zum Himmel schreit,und die Reichen Angst haben statt abzuzocken vom Volk zur Verantwortung gezogen zu werden.Mit Angst-mache Wahlen zu gewinnen ist das charakterlich verderblichste was es jemals gegeben hat.
Hier kann nur noch ein Wunder helfen.Wenn sich die Bevölkerung warnen läßt  vor den gefährlichen FPÖ wird sie den sicheren Pfad den Häupl und die SPÖ mit den Grünen anbietet nicht verlassen.Ansonsten werden die Grundfeste Europas von den Industriellen Atomlobby-Konzerne-Mächtigen sowas von zerstört,enteignet,entrechtet,entmündigt,das die Reichen über die Armen herrschen und das mittelalterliche Sklaventum des Volkes wieder aufhebt,und all die von unseren Altvorderen Ahnen erarbeiteten und erkämpften Grundrechte wird nur noch für eine reiche Elite gelten,die alle,die anders denken als die Geldwirtschaft will benachteiligt und kriminalisiert und medial  zerstört und erpresst,weil sie mit Gott nicht rechnen.Sie nehmen sich heraus korrupt zu sein weil sie mit Korruptiongelder humanitäre Hilfe leisten mit Geldern,die ohnehin dem Volk gehören.Sie kommen mit dem Nächstenliebemascherl und dienen aber der Weltzerstörung,die Genlobby,die Atomlobby und die Pharmalobby,weil sie denken,sie sitzen am stärkeren Ast.Das ist des Teufels letzte Möglichkeit sich mit einer Todeskultur den Heiligenschein der Nächstenliebe zu stehlen,anstatt umzukehren wird der Tod der Gutmenschenkultur verkündet um sich an die Stelle Gottes zu setzen.Dafür ist
Ratzinger zurückgetreten?

Das Leben bedarf der Führung Gottes und einer Gott-Orientiertheit

image

Die Menschheit darf nicht zu einem billigen lauen,meinungslosen Demokratie-Unterwürfigkeits-Konzern-Einheitsbrei-Mitläufertum verführt werden.Die Menschheit    hat Anspruch,solang Werte und Kultur gepflegt werden,auf göttlich inspirierte Führungszugehörigkeit und darf nicht schleichend zu einer Mitläuferpassion gebracht werden,wo wir weder frei denken,noch frei handeln können,denn damit wird nicht nur der Respekt zu sich selbst verlorengehen,sondern auch der Mut zum Leben aufgegeben,die Gott-gegebene Welt aktiv mitzugestalten und vor Zerstörung zu retten.Das erreichen wir nicht durch eine Neidkultur,indem wir uns selbst und den anderen nichts vergönnen,sondern schätzen was jeder einzelne einbringen kann.Ein gesunder Egoismus jedoch braucht nicht am Christen-Opferaltar geopfert werden,weil er keinesfalls fehlen darf um der Jesuslehre und der Katholischen Petrus-Charakterstärke treu zu bleiben.

Zwetschenkuchen(Bio)&Eine Abendgeschichte: Die versunkene Gottesstadt

image

Wo das Meer ausgetrocknet ist und nur noch der Sand beweist,daß hier Meer war wurde eine Paradiesgarten gepflegt und eine Gotteskultur geehrt.
Die Bewohner waren gottesfürchtig fröhlich,ehrlich,und hilfsbereit aber auch gerecht.Das Böse wurde zum Guten erzogen,oder mußte dem Guten dienen.
Einmal in einer Mondfinsternisnacht sind sie zusammengesessen und haben geschmaust und getrunken und haben sich beim Tanz vergnügt und sind laut und übermütig geworden.Sie achteten keine Gesetze mehr,hörten auf an Gott zu glauben und hörten auf Gott zu danken und die Familie zu ehren.
Als sie es am ärgsten getrieben haben,ist plötzlich die Tür aufgesprungen und ein kleines eisgraues Männchen ist langsam in den Saal gekommen.Streng blickte es auf die Gesellschaft.Alle begannen zu lachen.Sie rechneten nicht damit das so ein kleines Männlein im Namen Gottes sprechen würde.
,,Ihr gottlosen Schwelger!“ rief er drohend.,,Wißt ihr nicht das Leben zu schätzen?Kehrt heim ehe es zu spät ist und feiert das Leben,wie es sich gehört!“
Da lachten alle höhnisch auf:
Das war ein guter Scherz!Sie ließen sich nicht stören.Noch schneller sind verkehrte Paare -Männchen mit Männchen und Weibchen mit Weibchen über den Tanzboden gewirbelt, und lauter immer lauter haben Gotteslästerer Kriege finanziert.
Der Alte ist gegangen.
Nach einer Weile ist er wiedergekommen mit einem Tintenfäßlein unter dem Arm.
Hört auf Gott zu lästern und das Leben zu mißachten,sonst öffne ich den Hahn dieses Tintenfäßchens
Tod und Verderben werden dann über euch kommen,wenn ihr Gott nicht mehr achtet und seine Welt nicht retten wollt.
Aber,, niemand“ achtete auf den Alten.
Da hat er das Fäßlein in eine Ecke gestellt den Hahn geöffnet und ist weggegangen.
Jäh sind die Fenster aufgesprungen,ein Windstoß ist hereingefallen,hat die Tischtücher gepackt und durch den Saal gewirbelt und alle Tische umgestürzt.
Draußen begann es in Strömen zu regnen.
Das Wasser ist durch alle Fugen und Ritzen und hat Häuser und Kirchen überschwemmt.
Die Fluten der Kathastrophen übertönte bald das Jammergeschrei der Menschen.Sie sind alle vom Wasser des Fluches ums Leben gekommen,die nicht an Gott glaubten.Die Gottesstadt wurde unter dem Fluch der Fluten begraben.Sie ist seither spurlos verschwunden.Wenn man den Fischern glauben darf,hört man oft noch ein Klingen und Läuten aus der Tiefe der Trauerstadt dringen.Bei gutem Wetter sollen sogar noch Mauern und Türme aus dem Wasser zu sehen sein und eine Hoffnung vermitteln,daß die Gottesstadt eines Tages wieder aufgebaut wird damit die Welt gerettet wird und die Menschen wieder an einen Gott des Friedens glauben.
…frei aus dem Buch: ,,Der Rattenfänger“

Auch Waldbrände und vor allem Kriege sind schuld am Klimawandel

image

Bewußt werden Waldbrände gelegt,um Flächen zu gewinnen,um damit Geschäfte zu machen.Das muß aufhören,denn sonst wird Europa von Amerika Klimaschutzgelder als Schadenersatzzahlungen fordern.

Zudem fordern wir von Amerika:
@Mitarbeit an der Atom-und Kriegsabrüstung
@Gentechfreie Pflanzen-Medikamente
@SCHUTZ der Biolandwirtschaft
@Geschlossene verpflichtende gesundheitsfreundliche Biolandwirtschaft statt Pestizidlandwirtschaft.
@Mitarbeit an der sozialen Absicherung und Rentenabsicherung für alle
@Reichensteuer in einen Sozialstaatensteuertopf
@Absicherung der Staaten durch Absicherung des Staatskapitalls
@Börsensteuer,lebensfeindliche Gewinnkapitalmaximierung müssen zusätzlich besteuert werden um ein Umdenken zu erreichen in Richtung ,,Leben“
@Sozialabgabe bei Reichtum an die Staaten um Sozialsysteme nicht durch Privatisuerung auszuhebeln
@WASSERSCHUTZ durch Biolandwirtschaft
@Börsenstrafzahlungen bei Waldbrändelegung
@Drogenkonsum einschränken durch konsequente Therapien statt Strafen
@BIO-Lebensmittelsicherheit garantieren und absichern statt Fastfood.
@Menschenrechte und Freiheit achten und weniger Überwachung.
@Recht und Ordnungsgesetze nicht aushebeln,nur weil sie von einer Mehrheit nicht eingehalten werden.
@Grundlohn und Grundpension für alle!
@Ökozertifikate nur ehrlich vergeben.
ES KANN NICHT SEIN,DAß DER Reichste und größte Umweltsünder sich am meisten falsche Ökozertifikate k a u f e n kann.
@Volkstaatsgelder nicht weiter privatisieren damit Atomstrom-Aktien mit Gewinne rechnen können,und die Staaten nicht weiter korrupt verschulden,obwohl lebenswichtige Werte gelebt und gepflegt werden.
@Keine falsche Demokratiepflege.Weder eine reiche Minderheit über eine arme Mehrheit herrschen lassen,noch eine arme (Hunger-)Mehrheit gegen eine wertetreue Minderheit aufhetzen um Werteordungen damit zu zerstören und ungültig zu machen.Das Gute(Kultur des Lebens) soll dem Bösen (Kultur des Todes)als Vorbild dienen und Gesetze nicht zugunsten der Bösen anpassen,denn damit wird der Weltuntergang beschleunigt und die Welt nicht gerettet.
@Gesunde Staatengemeinschaften anstreben,keinen weiteren Staatsausverkauf.
@Kriege und Kriegsgeschäfte verbieten.Wer trotzdem daran festhält,soll Schadenersatzleistungen lebenslänglich leisten müssen.
@Nur noch Fördergelder für
B i o Landwirtschaft,denn die Wein-Pestizide verursachen Krebs und Bienensterben
@Kleine Bio-Landwirtschaftsstrukturen wieder aufbauen helfen,und ausgestorbene Lebensmittelgeschäfte und Wirtshäuser wieder aufleben lassen durch Steuerbefreiung für alle die dem Gemeinwohl dienen.Jeder darf eigene Produkte ab Hof steuerfrei gegen freiwillige Spenden verkaufen dürfen,wie wir Imker unseren Honig.
@Nicht mit unnötigen Kontrollen Feste kaputt-bürokratisieren.
@Bürokratie-Freiheit für Vereine,Biobauern und anderen allen,die dem Gemeinwohl dienen.
@Religionsfreiheit nicht allein für Atheisten.Es sind immer die gewesen,die an eine höhere Macht glauben,die Werte gepfegt und bewahrt haben.
@Waffenlieferungen in Kriegsgebiete sofort einstellen.
@Es braucht Generationen um die Schäden von Kriegen wieder gut zu machen.
@Verbot von chemischen Waffen.
GENTECH-PESTIZIDE sind chemische Waffen.
@Kultur des Lebens anstreben auf allen Ebenen.
@Keine Abschottung der Reichen und keine Zweiklassengesellschaft weder im medizinischen noch in Bereichen des täglichen Lebens.Unsere Mittelschicht-Bevölkerung war es immer schon die wir in den großen reichen Börsentopf hineininvestiert haben,indem unser Allgemeinstaatskapital unbarmherzig privatisiert wurde,und unsere Pensionskonten verspielt wurden von korrupten Börsianern.
Zudem besteht die Gefahr,daß die Reichen nur mehr ihr Geld arbeiten lassen und dieser Automatismus die Realwirtschaft umbringen wird.Es entstehen immer mehr Scheinrealitäten die die sich von der Realwirtschaft immer mehr entfernt.Diese neue Armut,die vom Krieg und von der Börsengier entstehen muß Heimat und Wurzeln verlassen um überleben zu können.Dazu kommt in Zukunft noch die Fluchtgefahr durch Atomverseuchung,wenn es uns nicht gelingt vom Atom auszusteigen und den erneuerbaren Energie-Weg konsequent und e h r l i c h und nicht Heiligenschein-verlogen zu beschreiten.

Gemeinsam gegen Atomkraft in Europa und weltweit

image

Österreich ist von Atomkraftwerken umgeben.Dennoch ist es uns in Österreich gelungen frei von Atomkraftwerken zu sein.
Aber:
Nicht allein in Ungarn bekommt Atomkraft neue Finanzspritzen.
In ganz Europa vor allem in Tschechien(Dukovany) werden störanfällige Atomkraftwerke zunehmend eine Belastung und sorgen für Sorge in der Bevölkerung.
Nur 183 Km von Österreich entfernt wird die ungarische Regierung gezwungen mit Atomlobbygelder (von Europa,Russland oder USA?)zwei neue Atomreaktoren beim AKW Paks zu errichten.Wien’s Umweltstadträtin Ulli Sima samt Wien’s Antiatom-Bevölkerung und Burgenlands Umweltstadträtin Astrid Eisenkopf mit Österreich’s Antiatom-Bevölkerung im Rücken hören nicht auf zu warnen vor den Atomgefahren an den Grenzen.
Am Mittwoch (16.30 Uhr) findet wie schon so oft… eine öffentliche Anhörung statt.Bleibt abzuwarten ob das nicht wieder purer Aktionismus bleibt sondern die ATOMLOBBY-Geldgeber,die Atomkraft in Europa wollen, zum Umdenken bringt.

Krieg ind Atom sind die größten Klimasünden!

Verzweifelte Parallelen zur Ungarn-Politik?Österreich reagiert hart: An Dublin festhalten und Flüchtlinge wieder abschieben?

image

Innenministerin Mikl-Leitner hart und klar:,, Das ist keine Schutzsuche mehr,sondern Asyloptimierung.Die aktuelle Entwicklung zeigt,daß die Menschen auch in Kroatien und Slowenien kaum Asylanträge stellen.Wer will beweisen,daß diese Länder nicht sicher wären?Die Folge: Österreich wird an Dublin festhalten.Das bedeutetund da sind wir uns mittlerweile mit Ungarns Meinung einig-: Es gilt das Recht auf Schutz,aber nicht mehr das Recht sich das wohlhabendste  Land in Europa auszusuchen?

Ungarn wurde damals verteufelt als es signalisierte: ,,Es gibt kein Grundrecht auf ein besseres Leben?“

UMWELTBETRUG.verbotene Software eingesetzt in Volkswagen- und Audi-Modellen mit der die Verringerung bestimmter Abgasemissionen im normalen Fahrbetrieb ausgeschaltet werden können.

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/automobilhersteller-volkswagen-raeumt-abgas-manipulationen-ein-13813681.html

Die EPA wirft den Wolfsburgern vor, in Volkswagen- und Audi-Modellen eine verbotene Software eingesetzt zu haben, mit der die Verringerung bestimmter Abgasemissionen im normalen Fahrbetrieb ausgeschaltet werden könne. Folge solcher Manipulationen sei, dass die Autos für den Umweltschutz festgesetzte Emissionslimits um das bis zu 40-Fache übertreffen könnten. Im Fokus der Ermittlungen stehen laut EPA Vier-Zylinder-Modelle der Jahre 2009 bis 2015.

Es geht um die VW-Modelle Jetta, Beetle und Golf und den Audi A3 aus den Jahren 2009 bis 2015 sowie den VW Passat aus diesem und dem vergangenen Jahr. 

Gute Zusammenarbeit auch bei Umweltthemen?

image

Faymann(SPÖ):,, Wenn wir jetzt anfangen, uns noch dafür  entschuldigen zu müssen,daß wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen,ist das nicht mein Land.

Es gibt noch keine ernsten Vorbereitungen in Kroatien winterfeste Quartiere zu errichten.

Mikl-Leitner(VP) und Josef Pühringer(OÖ) für Asyl auf Zeit!

Agression und Tumulte in Quartieren in Burgenland.

Warten auf Beendigung des Krieges sowie dringende Hilfsmittel vor Ort
USA, Kuwait und EU zahlen am meisten ein?

Justizministerium: Mit der Flüchtlingswelle steigt auch die Zahl der festgenommenen Schlepper.Für mehr als 800 Schlepper fehlen die Kapazitäten.Durch bauliche Erweiterungen muß z.B.in Hirtenberg eine Art Container-Gefängnis entstehen…

Sogar Michael Jeanne sieht es mittlerweile als Platzverschwendung an, in der Krone dem Herrn Strache brieflich mitzuteilen,daß er sich wegen dieser Flüchtlingsproblematik im Land in Zukunft bequem zurücklehnen kann.Und Strache sieht das langsam ein,daß Schadenfreude und Zynismus bald unangebracht sind und bei einem Wahlsieg es harter Arbeit bedarf nicht allein dieses Schlamassel zu lösen.

Stresstests an alten Akws sind extrem gefährlich.Tschechisches AKW Dukovany: Reaktoren zur Überprüfung abgeschaltet…

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1101440
Gestern,19.9. 2015 wurde Reaktor 3 im tschechischen Atomkraftwerk Dukovany außerplanmäßig? heruntergefahren, nachdem bereits vorgestern Reaktor 2 ungeplant? vom Netz genommen wurde. Reaktor 1 steht seit 28. August für eine umfassende Überprüfung des Reaktordruckbehälters und einen Brennstoffwechsel still. 
GLOBAL 2000 hatte im Frühjahr 2015 mit Partnerorganisationen wie Energieagentur Niederösterreich ENU und Umweltinstitut München über
60 000 Unterschriften an Minister Rupprechter übergeben, der seine Unterstützung der BürgerInnen für ihr internationales Recht auf Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) von Dukovany 1 zugesagt hatder Betreiber CEZ wird jedoch bis Ende September um eine Laufzeitverlängerung von 10 Jahren ohne UVP ansuchen?
GLOBAL 2000 fordert, die Hochrisiko-Reaktoren nach den Kontrollen gar nicht wieder in Betrieb zu nehmen und gleich abgeschaltet zu lassen.

Flüchtlingskrise soll von Ökokathastrophe ablenken?

Die Menschheit dreht sich nur um sich selbst, und die Industrie mit all dem,auf Kosten des ökologischem Klimagleichgewichtes angehäuftem Börsenreichtum erkennt nicht die Dringlichkeit einer ökologischen Umkehr auf allen Ebenen.

Billige Flüchtlingsarbeitskräfte, Pestizid-Lebensmittel und technologischer Fortschritt mit Atom und Gentechnik sollen die Börsenindustriegewinne maximieren auf Kosten der Natur und der Staatsenteignung und der neuen Umwelt-Armut.

Ökokathastrophe nach Jahrhundertsommer.
Hunderttausende Bäume betroffen.
frei nach Mark Perry
Es war gnadenlos heiß heuer in unseren Wäldern – und auch gnadenlos trocken.Schlimmste Bedingungen für die wenig resistenter Fichtenmonokulturen aber ideal für die Borkenkäfervermehrung.Damit hat der Untergang der heimischen Forste begonnen.Diese Umwelt- Apokalypse(von Experten als Naturkatastrophe biblischen Ausmaßes bezeichnet)ist auf riesigen Flächen eingetroffen.-
Vom Norden Österreichs(Mühlviertel) über die grüne Mitte(Steiermark)bis in den Süden Burgenlands bis ins fast schon wüstentrockenste Gebiet in Niederösterreich wo bei uns sogar der trockenresistente (Bio)Weinbau leidet,trotz der tiefen Verwurzelung.
Franz Fischer,Obmann der NÖ Waldbauern aus Raaps an der Thaya:Durch das massenhafte Auftreten der durch die Dürre verursachten Borkenkäferbefall werden ganze Wälder binnen weniger Wochen zu dürren Gerippe.Die schlimmsten Prognosen sind eingetroffen,und das ängstigt Ökologen wie uns alle.Denn das Immunsystem der Fichten,Lärchen und Buchen wird ab 35 Grad auf eine harte Probe gestellt.Die Wärme ist maßgeblich für die Vermehrung der Borkenkäfer,die in verschiedenen Arten verschiedene durch Trockenheit geschwächte Bäume befallen.Die größte Vermehrung hat der besonders gefräßige,, Buchdrucker“. – der sogenannt wird,weil seine Larvengänge an geschnittene Letter erinnert.
Christoph Jäger vom Landesforstdient in Linz:
Allein in OÖ hat der Borkenkäfer bereits 200.000 Festmeter Holz vernichtet,dreimal soviel wie 2014.
Für die Forstwirtschaft ist das Massensterben eine finanzielle Existenzbedrohung.Denn das sogenannte,, Käferholz“ ist bestenfalls als Brennholz verwertbar und damit um 50% weniger wert als gesunde Stämme,aus der Mischwald-Bewirtschaftung.
Laut Bundesforste-Geschäftsführung(Rudi Freidhager)wird sich die Waldzustandslage verschlimmern,wenn der kommende Winter samt folgenden Frühjahr weiter trocken wird und die grüne Lunge,, Wald“ austrocknet und der Schädlingsbefall beschleunigt wird.Aus Hysterie sollte man jetzt nicht unkontrolliert bienenschädliche und krebserregende Pestizide einsetzen sondern die Forstindustrie muß einmal nach nur guten Gewinntagen auch einmal Verluste einstecken können und ökologisch umdenken und die MONOKULTUR durch Mischwald-Kultur ersetzen und Politiker sich geschlossen weltweit für krisensichere Biolandwirtschaft stark machen, der Wald als lebendiger Organismus,darf nicht weiter kaputt-gewirtschaftet werden.Mischwald  und Biolandwirtschaft kann durch das rege Bodenleben  viel mehr Wasser speichern und einen weltweiten Waldkolaps verhindern.

image

image

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates