Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Gästebuch

Willkommen auf meinem Gästebuch

323 Kommentare

  1. wilma:

    15 Millionen Tote im 1.Weltkrieg

  2. wilma:

    Die Ausgaben für Pensionen sind seit Jahren in Österreich stabil. Und das Pensionssystem ist Vorbild für Deutschland.

  3. wilma:

    Am 13.März 2019 dem 15.Todestag von Europa-Kardinal König seine letzten Worte:
    Sein letztes Gespräch in dieser Welt mit dem griechisch-orthodoxen Metropoliten Michael Staikos, in der Wohnung zwei Tage vor seinem Tod, hatte die Auferstehung zum Thema. Sinngemäß habe Kardinal König damals gesagt, die Kirche solle – anstatt den Menschen allzu viele moralische Ge- und Verbote aufzuerlegen, mehr von der Auferstehung zu ihnen sprechen, die ja das Wichtigste, das Entscheidende ist

  4. wilma:

    Für einen Moment habe ich aufgehört als Maschine zu funktionieren,um die Lücke des Systems mit Gott zu füllen und in diesen Moment,die alle als als fehlgeleitet sehen, habe ich mich als Mensch bewiesen°
    Es sind die Schwächen, die Gott und seine Ordnung und sein System menschlich machen!

  5. wilma:

    Es stirbt das *ich*,aber niemals das *wir*

  6. wilma:

    Papst-SMS 14.3.: In den Augen Gottes ist das Leben kostbar, heilig und unantastbar. Niemand darf das Leben anderer oder sein eigenes Leben gering schätzen.

  7. wilma:

    Franziskus nannte die Kathedrale Notre Dame das „architektonische Juwel eines kollektiven Gedächtnisses“ sowie ein Zeugnis des Glaubens und des Gebets der Katholiken im Herzen der Stadt.

  8. wilma:

    20 mm Regen

  9. wilma:

    Entgiftung von Krebs mit Kurkuma und Curcumin

  10. wilma:

    Raketen-Hagel auf Alt-Israel.450 Raketen auf Alt-Israel.3 Tote, 80 verletzt. Vergeltungschlag: Israel bekämpfte 70 Ziele im Gasstreifen-6 Todesopfer.
    Nur 70 Km entfernt vom Abschußort findet in Tel Aviv ab 14.Mai der Eurovisions-Songkontest statt.

  11. wilma:

    Frage des Tages:
    Besteht der hauptsächliche Wert der Religionen mit der Weltwirtschaftspolitik samt Geldsystem und den Weltmedien hauptsächlich darin, dem Menschen die schreckliche Erkenntnis seiner vollkommenen Bedeutungslosigkeit zu ersparen.

  12. wilma:

    So mancher Giftspritzer-Weinbauer würde sich vielleicht sogar zur guten Bio-Weinwirtschaft bekehren, hätte der Bio-Nachbar nicht seinen Vorteil davon.

  13. wilma:

    Ist dies wirklich die Wahrheit, die auf der Welt gilt, daß ein vollkommen GUTER Mensch zu „NICHTS“ zu gebrauchen wäre?

  14. wilma:

    Mißtrauen reißt Abgründe auf, die vielleicht überbrückt, aber nie wieder zugeworfen werden können.

  15. wilma:

    Ist es wirklich besser, du gehst an deiner Liebe zugrunde, als, es wäre keine Liebe in der Welt?

  16. wilma:

    Schwammspinner mit Nützlinge in Schach:Ein Gelege kann zwischen 180 und 800 Eier des Schmetterlings beinhalten.

  17. wilma:

    traurig:Hofer,
    Spar und Billa bauen das Bio-Warenangebot bei uns in Niederösterreich leider nachhaltig ab: Es gibt nicht wie früher den Bio-Fertigstrudel-teig…

  18. wilma:

    CO2-Ausstoß soll mit Ökostrom-E-Mobilität in Europa auf 45 % gesenkt werden!

  19. wilma:

    Täglich wird in Österreich eine Fläche von 30 Fußballfeldern verbaut, um darauf Shoppingcenter, Straßen oder Industriegebäude zu errichten.

  20. wilma:

    Wort des Tages aus König der Löwen vom guten Löwenkönig zum bösen: …,,Lauf“

  21. wilma:

    Wort des Tages: Gott sei Dank haben wir Männer zu Hause das letzte Wort: ,,Jo Schatzi…

  22. wilma:

    Erwarte Dir nicht Gerechtigkeit von einer Politk, die das Himmlische nicht kennen will, und nur allein von irdischen Abhängigkeiten abhängt und sich von der Gnade seiner Feinde so abhängig macht, daß der freie Wille nicht mehr frei sein kann.Nur wer Gott hat ist wirklich frei!
    Und. Wer den Himmel im Herzen hat, weiß wie wichtig das Heilige von damals sowohl für das Leben HEUTE , als auch für das Überleben der morgige Zukunft ist.
    Wer rücksichtslos undankbar dem Guten gegenüber immer weiter, immer höher, immer frecher ohne Gott an einer Kultur des Todes(Atom, Krieg) baut,und meint so Wohlstand für die Gegenwart zu schaffen und dabei den Himmel in der Armut verspottet,der beleidigt Gott und die Welt und fordert den Zorn des Schicksals heraus, indem Zukunftsreserven verbaut werden.
    Götter, die die Hölle zugelassen haben drohnen vielleicht seit Ewigkeiten schon im Frauenhimmel.Vielleicht gibt es auch nur diesen einen!

  23. admin:

    Test von andy

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates