Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Nasenspray fürs KIND gegen Grippe

Empfehlung Influenza Impfung (Grippeimpfung) Saison 2020/2021

In der Saison 2020/21 steht die Influenza-Impfung erstmals für das Kind ab dem vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr im Rahmen des kostenfreien Kinderimpfprogramms zur Verfügung.

Die jährliche Schutzimpfung gegen die saisonale Influenza ist wichtig, um die „echte Grippe“ (Influenza) zu vermeiden?

Contra der Pharma-Impfung: ,,Naturimpfung mit Propolisspray“

Man mischt Propolistropfen mit Wasser und macht sich einen natürlichen Nasenspray gegen Grippe!

Natürliche Nasensprays sind isotonische Salzlösungen. Diese kannst du entweder aus Kochsalz oder Meersalz herstellen, um die verstopfte Nase wieder freizukriegen. Kochsalzlösungen kennt man vor allem aus dem medizinischen Umfeld als Natriumchlorid (NaCl). Sie bestehen zu 0,9 % aus Kochsalz. Folgende Zutaten brauchst du für selbstgemachtes Nasenspray:

  • Kochsalz oder Meersalz (unjodiert, ohne Fluorid und Rieselhilfen, gibt’s im Bio-Supermarkt)
  • Bei Bedarf Natron, um den pH-Wert der Lösung zu erhöhen (schmerzt beim Einsprühen weniger)
  • Wasser
  • Messlöffel oder Feinwaage
  • Propolistropfen, Pfefferminzöl.
  • eine sterile Sprühflasche (gibt’s im Drogeriemarkt)

– Anzeige -Shopping-Empfehlungen**:

Anleitung zum Selbermachen

  1. Um steriles Nasenspray herzustellen, kochst du 1 Liter Leitungswasser in einem geschlossenen Topf für fünf Minuten. So werden alle Keime und Bakterien abgetötet. Alternativ kannst du destilliertes Wasser verwenden.
  2. Nimm das heiße Wasser von der Herdplatte und füge neun Gramm Meersalz (ca. zwei Teelöffel) oder Kochsalz hinzu.
  3. Wenn du dich für die Variante mit Natron entschieden hast, mische davon ca. ein Gramm bei.
  4. Rühre solange um, bis das Wasser wieder klar ist. Dann haben sich die Zutaten vollständig im Wasser aufgelöst.
  5. Anschließend lässt du die Flüssigkeit abkühlen, bis sie Raumtemperatur erreicht hat. Achte darauf, dass der Deckel auf dem Topf bleibt, damit die Lösung nicht verunreinigt.
  6. Nun füllst du die Flüssigkeit in eine passende, sterile Sprühflasche um. Anstatt einer neuen kannst du auch eine leere Nasensprayflasche auskochen und wiederverwenden.
  7. Achte bei allen Schritten auf absolute Hygiene, um dein selbst gemachtes Nasenspray nicht mit Keinem zu verunreinigen.

Das selbstgemachte Spray ist sofort verwendbar. Es hält sich ca. ein bis zwei Tage im Kühlschrank. Danach verliert es seine Wirkung. Wenn sich die Lösung eintrübt, solltest du sie auf keinen Fall mehr benutzen.

Tipp: Anstatt die restliche Flüssigkeit wegzuschütten, kannst du sie nochmals erwärmen und zum Inhalieren verwenden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates