Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

KLIMAKRISE KOSTET IN ÖSTERREICH BIS 2050 BIS ZU 8,8 MRD EURO IM JAHR?


9. Januar 2020 10:05

Chronik

  • Bis 2050 könnten sich die Schadenskosten des Klimawandels auf 5 bis 8,8 Mrd. Euro im Jahr belaufen.
  • Bereits jetzt kommt das Atom-EU-Umweltministerium für Österreich auf eine Milliarde Euro pro Jahr.
  • Für EU-Klimaziele müssten jährlich 7 Mrd. Euro zusätzlich fließen, lautet der Befund der Nationalbank?
  • In den Bilanzen vieler Unternehmen und vor allem von kreditgebenden Banken sind die Klimarisiken noch nicht wirklich angekommen?

Bis 2050 könnten sich die Dürre-und Überschwemmungsschadenskosten des Klimawandels von 5 Bis 8,8 Mrd.Euro im Jahr belaufen.

Bereits JETZT sind kommt der EU-Fördertopf -Umweltfinanz-Haushalt für Österreich auf 1 Milliarde Euro pro Jahr.

Für das vom Atomeuropa für Öko-Österreich verpflichtende Klimaziel müssten jährlich 7 Mrd.Euro zusätzlich fließen, meint die Nationalbank, obwohl wir eigentlich viel Resourcen (vor allem (ATOMstrom)einsparen wollen.

Unternehmen und kreditgebende Banken denken schon sehr klimafreundlich.Wäre da nicht die steigende Atomstromabhängigkeit, je mehr von E-Mobilität die Rede ist.

Die E-Mobilitätsförderung müsste noch mehr als bisher Ökostrom-gebunden sein.

Wer Solar am Dach hat, wird atomstromunabhängig und verdient sich seine eigenen

,,Antiatombonus„(Wort des Tages)

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates