Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Magenbeschwerden

Zu den häufigsten Beschwerden zählen die Magenverstimmung,episodisch auftretende Magenschmerzen, verbunden mit Völlegefühl,Blähungen und Übelkeit, ein übersäuerter Magen sowie Gastritis, eine Magenschleimhautentzündung.
Magenschleimhautentzündung äußert sich durch Sodbrennen,aufstoßen und Schmerzen im Oberbauch, aber auch durch Magenkrämpfe, Durchfall, Blähungen oder Verstopfung.
Ursachen von Magenbeschwerden sind meistens zu schnelles und zu heißes (nicht biologisches)Essen, Stress sowie übermäßiger Genuss von Kaffee, Alkohol und Zigaretten.

Bio-Bananenkur
eine bis zwei Bananen täglich stimmen einen „gekränkten“Magen wieder freundlich, denn Bananen neutralisieren überschüssige Magensäure und wirken zudem beruhigend auf die Magenschleimhaut.

Empfehlung für den Speiseplan bei Magenbeschwerden
Bio-Avokados,Bio-Bananen, Blumenkohl(Karfiol),Bio-Brokoli,bio-Feigen,Ingwer(bio)Kartoffeln,bio-Kohl, Bio-Mangold,bio-Rosenkohl(Kohlsprossen) und schwarzer Bio-Tee neutralisieren die Magensäure und schützen die Magenschleimhaut wirksam vor schädlichen Stoffen
°BIO-Anis,- Basilikum,-Dill,-Fenchel,-Kümmel,-Petersilie,-Pfefferminze,-Rosmarin,-Süßholz,-Thymian,-Zimt;
°Honig,Bio-Joghurt und Bio-Knoblauch wirken antibakteriell.

Bio-Knoblauch
Entgegen bisheriger Meinung lindert „Knofel“ auch Magenbeschwerden, insbesonders jene, die auf eine erhöhte Magensäure zurückgehen.
Untersuchungen haben gezeigt, dass die Knolle die Ausschüttung von Magensäure deutlich herabsetzt und die Widerstandskraft der Magenschleimhaut stärkt.

Kartoffelbrei(Bio)
Das richtige Mittel gegen Magenverstimmung;statt Brei darf es auch Bio-Kartoffelsuppe sein.Rohe Kartoffel(nicht grüne)lindern übrigens auch Magenkrämpfe.

Avocardos(bio)

Auch *die Butter des Urwalds* wie Avocados in ihrem Ursprungsland Mexiko genannt werden, lindert Magenbeschwerden.Avocados neutralisieren die Magensäure und können auch Magengeschwüren vorbeugen.

Bio-Hafer und Bio-Dinkel
ein altbewährtes Mittel der Wahl bei nervösen Reizen sind Breie aus bio-Hafer, bio-Dinkel oder einer Mischung aus beiden.


Blanchierten Gemüsekohl (Brassica oleracea) ist ein gutes Mittel gegen Schleimhautentzündung, wie wissenschaftliche Forschungen bestätigt haben.
Trinke kurmäßig über mindestens zwei Wochen täglich zwei bis drei Gläser BIO-Kohlsaft schluckweise.

Das Hausmittel Kohlsaft

Die Erfahrungsheilkunde kennt ebenfalls viele Möglichkeiten, Magenschmerzen und Magenschleimhautentzündungen zu behandeln – so müssen es nicht immer Tabletten sein. Besonders die Pflanzenheilkunde bietet Hilfe bei Magenproblemen. Ein sehr wirksames altes Hausmittel bei der Behandlung von Erkrankungen des Magens ist das Trinken von Kohlsaft. Sogar Magengeschwüren kann man mit frischem Saft aus der Saftpresse vorbeugen. Um den Saft zu gewinnen, müssen von einem Kohlkopf die Blätter abgelöst, gewaschen und etwas zerkleinert und eventuell etwas blanchiert werden damit er gut verträglich ist. Gut geeignet für die Saftgewinnung ist Weißkohl(Kraut), der nach Möglichkeit aus biologischem Anbau stammen sollte. Die Kohlblätter können in einem haushaltsüblichen Entsafter zu Kohlsaft verarbeitet werden. Die Anwendung von Kohlsaft sollte über eine längere Zeit erfolgen, bis die Magenprobleme beseitigt sind. Sollte im Lauf der Anwendung keine spürbare Besserung eintreten, muss in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden.

Täglich 250 Milliliter Kohlsaft trinken

Patienten mit Magenschmerzen können den Kohlsaft fertig kaufen. Besser und wohlschmeckender ist dieser allerdings, wenn er täglich frisch zubereitet wird. Über den Tag verteilt sollten schluckweise 250 Milliliter davon getrunken werden.

Weißkohlsaft =Weißkrautsaft enthält viel Glutamin und S-Methylmethionin. Diese Aminosäuren beruhigen die entzündete Magenschleimhaut und fördern die Heilung. Während der Kur mit Kohlsaft sollte begleitend die Ernährung auf eine magenfreundliche biologische Schonkost umgestellt werden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates