Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 18. November 2019

Es ist das womöglich das gefährlichste Pestizid, von dem Sie noch nie etwas gehört haben. Es wird mit Krebs und Gehirnschäden(Alzheimer) in Verbindung gebracht. Und es ist überall — auf konventionellen Früchten und in konventionellen Gemüse: Chlorpyrifos!

08:03 (vor 7 Stunden)

Es ist das womöglich gefährlichste Pestizid, von dem Sie noch nie etwas gehört haben. Es wird mit Krebs und Gehirnschäden bei Säuglingen in Verbindung gebracht. Und es ist überall — auf unseren Früchten und in unserem Gemüse: Chlorpyrifos! Jetzt entscheidet die EU endlich über ein Verbot. Das ist unsere Chance Europa zu überzeugen — und anschließend auf ein weltweites Verbot zu drängen! Jetzt mitmachen, um dieses unsichtbare Gift zu verbieten:
UNTERZEICHNEN
  Liebe Freundinnen und Freunde,

es ist das womöglich gefährlichste Pestizid, von dem Sie noch nie etwas gehört haben. Es wird mit Hirnschäden, Nervenstörungen und Krebs in Verbindung gebracht. Und es ist überall!

Chlorpyrifos ist das dreckigste Geheimnis der chemischen Industrie, das Umsätze in die Höhe treibt, über das aber kaum berichtet wird. Die Ursprünge dieses Pestizids gehen auf ein Nervengift zurück, das in einem Nazi-Labor entwickelt wurde! Und nun ist es in unserem Essen, unserer Luft und unserem Trinkwasser. 

Jetzt haben wir eine echte Chance, dass Chlorpyrifos verboten wird: Europa könnte seine Nutzung untersagen — und anschließend stehen auch in anderen wichtigen Märkten wie Brasilien und den USA solche Entscheidungen an. Stellen wir sicher, dass wir den Kampf um das Verbot in Europa gewinnen und nutzen wir die Kraft unserer Bewegung, um weltweit auf Verbote zu drängen!

Unterschreiben Sie jetzt und teilen Sie diese Petition überall! Wenn unser Aufruf riesig ist, werden wir uns mit den Chlorpyrifos-Opfern zusammenschließen und all unsere Stimmen an Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt übergeben: 

Unterzeichnen, um Chlorpyrifos zu verbieten!

Chlorpyrifos-Befürworter sagen, dass es ein wirksames Pestizid sei — aber das liegt daran, dass es aus einer Klasse von Chemikalien stammt, die ursprünglich entwickelt wurden, um Nervengas herzustellen! Es könnte eines der giftigsten chemischen Mittel sein, das je in unserem Essen gelandet ist.

Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind verheerend: Von Lungenkrebs bis hin zu Parkinson wird es mit vielen Krankheiten in Verbindung gebracht. Und Kinder sind besonders stark betroffen, weil die Entwicklung ihres Gehirns beeinträchtigt wird.

Jetzt haben wir die Chance, dem Chlorpyrifos-Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Da Europa kurz vor einem Verbot steht, können wir den Chlorpyrifos-Gegnern jetzt zum Sieg verhelfen. Und anschließend eine Bewegung mitbegründen, die ein Verbot in anderen Ländern und in der ganzen Welt vorantreibt — zuerst in Brasilien und den großen US-Bundesstaaten, wo wichtige Entscheidungen unmittelbar bevorstehen.

Unterschreiben Sie jetzt und teilen Sie diese Petition mit Freunden und Familie. Vertreiben wir diese giftige Chemikalie so schnell wie möglich aus unserer Nahrung und unseren Körpern:

Unterzeichnen, um Chlorpyrifos zu verbieten!

Unsere Gemeinschaft hat eine zentrale Rolle gespielt im Kampf gegen Glyphosat. Und als Monsanto uns wegen unserer Kampagne vor Gericht zerrte, haben wir uns zusammengeschlossen, gekämpft und gewonnen! Chlorpyrifos ist noch schlimmer — also verhindern wir, dass sich dieses Gift weiter verbreitet und noch mehr Schaden anrichtet.

Mit Hoffnung und Entschlossenheit

Pascal, Spyro, Luis, Antonia, Aloys, Rosa, Melanie, Bert, Ricken und das ganze Team von Avaaz

WEITERE INFORMATIONEN

EU-genehmigtes Pestizid: Chlorpyrifos – Gefahr fürs menschliche Hirn? (Tagesschau)
https://www.tagesschau.de/ausland/chlorpyrifos-101.html

Insektengift Chlorpyrifos: Kritik an gefährlichem Pestizid (Tagesanzeiger)
https://taz.de/Insektengift-Chlorpyrifos/!5621065/

Agrargift: Pestizid schädigt Gehirne Ungeborener (Spiegel.de)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/pestizid-chlorpyrifos-greift-gehirne-ungeborener-an-a-830683.html

Und auf Englisch:
A Mother’s Exposure to Pesticides During Pregnancy May Raise Children’s Autism Risk (TIME)
https://time.com/5555300/pesticide-exposure-autism/

Poison Fruit: Dow Chemical Wants Farmers to Keep Using a Pesticide Linked to Autism and ADHD (The Intercept)
https://theintercept.com/2017/01/14/dow-chemical-wants-farmers-to-keep-using-a-pesticide-linked-to-autism-and-adhd/

EU proposes pesticide ban, but key documents still secret (EU Observer)
https://euobserver.com/environment/146244

Trump’s Legacy: Damaged Brains (The New York Times)
https://www.nytimes.com/interactive/2017/10/28/opinion/sunday/chlorpyrifos-dow-environmental-protection-agency.html

Brazil’s Dangerous Open Door for Toxic Pesticides (Human Rights Watch)
https://www.hrw.org/news/2019/07/26/brazils-dangerous-open-door-toxic-pesticides


Papst: Ökosünden sind Mord an der Natur

Umweltvergehen stehen bald im katholischen Kathechismus.
Finanzpolitik: Papst Franziskus erlässt neue Regeln für Vatikanbank


Kurz vor der Flut hatte die Rechte Mehrheit im Rat noch GEGEN Maßnahmen für den Klimaschutz gestimmt.

Rom.Papst spricht bei internationalen Vereinigung für Strafrecht im Vatikan von Klimasünden als ,, Mord an der Natur“ und will Fehlverhalten gegenüber der Umwelt in das Lehrbuch der Kirche – den Kathechismus- aufnehmen.

Umweltvergehen sind eine Sünde gegen zukünftige Generationen und verantwortlich für die Verschmutzung und Zerstörung der Harmonie der Umwelt.-

so der Papst.

Auch die Profitgier(Millionenschwerer Kunstschnee in den Skigebieten, Brandrodungen in den Amazonas, die seit Monaten nicht unter Kontrolle sind) der zahlreichen Konzerne, die auf Kosten der Natur und Bevölkerung(keine Zinsen für Sparer) Gewinn machen sollen vom Papst ermahnt werden.

Der Papst nimmt auch das globale Finanzsystem in die Mitverantwortung:

Es ist das organisierte Verbrechen, das unter anderem für die Überschuldung der Staaten und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen unseres Planeten verantwortlich ist.

Ebenso ist die Wegwerfkultur zu überdenken.Wertvolle Ressourcen gehen verloren, wenn keine Recyclingsysteme aufgebaut werden.

Umwelt-Warnung vor LAUB-STAUBSAUGERN.Millionen Kleinlebewesen sterben.Feinstaub und Lärm

Grün-Mandatar Lukas Hammer: Laubstaubsauger sind ein unterschätztes Umweltproblem.Es braucht dringend Alternativen.

Laubstaubsauger produzieren Unmengen an klimafeindlichen Feinstaub, sind laut, töten Millionen von Marienkäfer,Erdhummeln,Ohrenschlüpfer,Leuchtkäfer,Asseln und andere Nutzinsekten, die sich tief im Herbstlaub verkrochen haben um dort kuschelig zu überwintern.

Doch genau in diesen Nesterln ereilt sie der Tod.

Denn zu Tausenden sind jetzt Gemeindebedienstete mit Laubsaugern unterwegs.Unbewußt zerstören sie das sensible Ökosystem am Boden komplett.Millionen winziger Lebewesen überleben den Laugsauger nicht.Denn sie werden gnadenlos eingesaugt, wenn sie nicht durch das brutale maschinelle Zurechstutzen der Sträucher getötet wurden, gibt auch Naturschutzbund-Expertin Dagamr Breschar zu bedenken-

Auch der grüne Nationalratsmandatar >Lukas Hammer verspricht sich dieses Problems anzunehmen.

Die öffentlichen Landesdienst muß sofort auf diese maschinelle Laubentsorgungsmethode verzichten, denn mit diesen bunten Blättern geht wertvoller Hummus und ein ganz feines Netz an klimaschützenden Kleinbiotopen verloren.

In Deutschland warnt auf Anfrage der Ökobewegung jetzt sogar die Bundesregierung vor den Laubsauggeräten, die mit bis zu 120 Dezibel sogar an den >Pegel von Ketten- und >Kreissägen herankommen.

EVN foscht nun an einer Ökostrom-Superbatterie um Ökostrom zu speichern

Wie bei uns in Obernalb (Weinviertel) klagt auch die Bevölkerung im Waldviertel über zu viele Holztransport-LKW-Lawinen!Wir fordern von der Politik eine lange schon am Papier geplante Umfahrung

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates