Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 5. März 2018

NÖ-VP-Mikl Leiners erschummelte ,,Absolute“bei der NÖ-Landtagswahl wird jetzt doch angefochten.Obs wirklich durchgeht ist noch ungewiss!Die NiederösterreicherINNEN sind sowas von Wahl-müde!

Landtagswahl in NÖ nun doch angefochten http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/42655098

Einzigartiger Öko-Studiengang auf FH in Wieselburg: Ab Herbst können Studenten auf der FH (Fachhochschule)in Wieselburg erstmals Öko-Agrartechnologie studieren.

Einzigartiger Studiengang auf FH in Wieselburg http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/49044647

Worte des Tages zur Handelkriegandrohung Trumps: 

US-Präsident Trump drohte Samstagabend, wie die ,,Krone“ berichtete Europa mit Strafzöllen auf Autos, falls die EU Vergeltung für US-Schutzzölle-Androhung auf Stahl und Aluminium übt.

Schon in der Wahlkampfrede hat sich Trump aufgeregt:

Immer wenn er vom Trump-Tower herunterschaue, sehe er Mercedes und keine amerikanischen Autos.

Falsch beraten: Er ortete ,,unfairen Handel.“

 

Aber auf die Idee, daß es mit Qualität zusammenhängt kommen offenbar Trumps Berater nicht.

 

Seine Berater wissen offenbar auch nicht,

 

daß die Mehrzahl der Autos europäischer Marken, die auf den Straßen der USA rollen, in US-Fabriken von US-Arbeitern hergestellt werden.

 

Und den Vogel schießt BMW ab:

 

Die Fabrik in South Carolina ist der größte amerikanische Autoexporteur.Exporteur-liebe Trump-Berater, nicht Importeur.

 

 

Übrigens werden jetzt amerikanische Autos teurer, obwohl nicht einmal umweltfreundlich, denn sie benötigen spezielle Metallteile aus dem Ausland, die mit Zöllen belastet werden.

 

Über soviel Falschberatung im Trump-Umfeld können Chinesen nur den Kopf schütteln.

Peking warnte eindringlich, man werde nicht ,,tatenlos warten“ , wie Chinas Interessen Schaden nimmt.

Mein guter Rat zum Schluß:

Vielleicht sollte Präsident  Trump zur Abwechslung wieder einmal selber denken als seine Börsenberater denken zu lassen.

Bei Protesten gegen ein Atommüll-Endlager in Frankreich ist es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen 300 friedlichen Atomkraftgegnern und den Wachebeamten gekommen.Es wurden von Atom-Befürwortern extreme Gewaltextremisten in die friedliche Demo eingeschleust, die Samstag die Polizei vor Ort mit Wurfgeschoßen angriffen, worauf die Polizei mit Tränengas auch die friedlichen Demonstranten mitbestrafte…

Verletzt wurde niemand?

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates