Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Samstag, 3. Dezember 2016

Unbeirrt wieder und trotz allem Van der Bellen wählen, der schon einmal mit dem europafreundlichen Volk gewonnen hat, aber dessen Sieg von einer rechtslastigen Judikatur ohne Rücksicht auf Kostenverluste für den Staat von der FP ausgehend schnöde mit Wahlaufhebung ausgehebelt wurde!

Die Hoffnung lebt!

Wird es nach der Wahl unser Friedens-Werte-freundliches Europa mit Van der Bellen im neutralen Öko-Österreich bleiben?Darum bitte ich!

Israel, ein hochentwickelter, dynamischer Staat trotz  enormer Rüstungsausgaben…?

Europa-Friedens-Solidarität muß mühsam verteidigt und errungen werden!

Jetzt liegt es auch an den Freiheitlichen und VP-Wählern Charaktererziehung der katholischen Kinderstube zu bekennen,wie ernst es ihnen wirklich mit Frieden und Neutralität Österreichs ist oder soll es mit Norbert Hofer Kriegsbörsen-Sympatisierung mit den Kriegs-Satisten der USA geben, denen es unheimlich viel Spaß macht Leute zu erschießen, Hauptsache die Finanzlage profitiert vom Blutgeld der Waffenlobby?

Van der Bellen wörtlich in Puls 4:
***Die Toleranz darf nicht soweit gehen, daß man Intoleranz toleriert!***
Antiworte von Hofer:

+Sie werden sich noch wundern…

+nichts und niemand wird aufhalten…

+Macht braucht Kontrolle…

Jetzt kommts drauf an: Wird die VP mit den Freiheitlichen die ehrliche Volksseele verlieren,sich dem US-Börsenkriegskapitalismus unterwerfen und mit der Norbert Hofer-Wahl das Europa-Friedensprojekt massiv gefährden?

Ein prophetisches Wort sagt: ,,…Wer vor Gott kniet, kann vor den Menschen stehen…“

Norbert Hofer kann aber leider nicht mehr lange stehen, seit seinem unglücklichen Unfall.Er setzte sein Leben leichtfertig aufs Spiel.Wird Norbert Hofer das auch mit Österreich machen?Norbert Hofer kann das europafreundliche Friedens-und Ökoprojekt Österreich nicht wirklich lieben, wenn er mit seinen europafeindlichen Rechtspopulisten völlig rücksichtslos eine sündteure Wahlwiederholung anzettelt, wo er nicht einen Cent selber zahlen muß sondern damit die Verschuldung Österreichs nur weiter vorrantreibt?Kann das nicht als Beweis gelten, daß Norbert Hofer nicht an unseren Friedens-Gott glaubt, sondern einem falschen, unbarmherzigen, der z.B.die staatlichen, sozialen Errungenschaften und sicheres Staatskapital(damals mit Schüssel) durch Börsespekulationen aufs Spiel setzte,Österreich damit in die Verschuldung getrieben hat und danach mit reichen US-Börsenrechten die Flüchtlingswelle zum Nachteil Österreichs&Deutschland erpresserisch geplant und organisiert hat mit vielen Opfern im Meer und nun mit dem androhenden Öxit Österreich mit Staats-Probatisierung ausgebeutet in die Isolierung zurücktreiben will wie bei Hitler mit viel ahnungslosen Volksbeifall?Alles mit Rechten Börsen-Eliten…organisiert aus Rache oder Bösartikeit, oder Neid oder Speckulationsleidenschaft?Erinnern wir uns zurück, als Alois Mock ähnlich mit der Mitleidsmasche die Europawahl entscheidet beeinflusst hat.
Als österreichischer Bundespräsident sollte Norbert Hofer schon
,, eine Zeit stehen können„z.B.wenn er dem Bundesheer vorsteht.Länger Stehen sollte schon eine wichtige Vorraussetzung sein.Z.B.
Das Öko-Österreich der Grünen Pioniere darf nicht durch Norbert Hofer der Atomlobby in den Rachen geworfen werden, wo Atomstrom als Ökostrom verkauft wird, wenn die E-Fahrzeuge-Autoindustrie sich durchsetzt mit geschummelter Ökostrombindung.
Länger ,,stehen“ können muß schon eine Vorraussetzung sein, um dieses Amt auszufüllen z.B Stehen zu einem gemeinsamen Europa, das Van der Bellen so am Herzen liegt.Von Norbert Hofer weiß man, daß er mit unbarmherzigen Antieuropäern in engen Kontakt steht,die vor nichts zurückschrecken und die Europa zerstören wollen,ganz im Sinne der USA,damit nur die Reichen bevorteilt werden -intern mit Strache, der schon den Bürgerkrieg herbeiredet.Die Waffenlobby steht schon in Bereitschaft, damit die Waffengeschäfte laufen.Wir brauchen als neutrales Land Österreich keine heimliche Packelei mit der Waffenlobby sondern eine sichere Friedenspolitik mit Van der Bellen.
Darum sollten wir Österreich und Norbert Hofer vor der anstregenden Aufgabe des Bundespräsidentenamtes besser schonen, und besser den standhaften Van der Bellen wählen der ein Bundespräsident für alle sein will und nicht nur wie Norbert Hofer für eine rechte Partei!

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates