Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Freitag, 11. Dezember 2015

Rüstungsindustrie – Bisher geheime, verdächtige Waffenexporte aus Österreich werfen Fragen auf > Kleine Zeitung

http://m.kleinezeitung.at/k/wirtschaft/4855158/index.do
Einem neutrales Land wie Österreich sollten Waffenexporte in Ländern wie Tschechien,Amerika ect.verboten werden.
Kritik an einem möglichen Waffenexport aus Österreich: Die Grazer Firma AVL List will an Motoren für den türkischen Kampfpanzer „Altay“ bauen? Der grüne Abgeordnete Peter Pilz wirft der Firma vor, die Panzer würden nach Saudi-Arabien exportiert werden – aus seiner Sicht ein „Schurkenstaat“.

Die türkische Zeitung „Hurriyet Daily News“ berichtete bereits vor zwei Jahren, dass Saudi-Arabien am türkischen Panzer Interesse habe.

Waffenexporte in kriegsführende Staaten sind nach österreichischem Recht wegen der Neutralität verboten.

Achtung: Die NEOS sind für die Aufgabe der Neutralität Österreichs,damit die Waffengeschäfte besser laufen?

Saudi-Arabien kämpft derzeit mit Luftschlägen im Nachbarland Jemen gegen die Houthi-Rebellen, auch bewaffnet die Regierung in Riad Regimegegner in Syrien.

Pilz (Grüne)sieht die Gefahr, dass Exporte aus Österreich in die Hände von Bürgerkriegsparteien geraten könnten.

Ein Sprecher von AVL List erklärte, es sei ein Vertrag mit dem türkischen Mischkonzern Tümosan geschlossen. Das Wirtschaftsministerium muss den Export nun genehmigen. „Jeder Antrag wird umfassend geprüft“, so ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums.

„Die österreichische Genehmigungspraxis entspricht den Vorgaben der Europäischen Union sowie den geltenden internationalen Instrumenten?“

🔔Ist Europa
Waffen-Industrie-freundlich?
🔔Ist Europa atomfreundlich?
🔔Ist Europa gentech-freundlich…

Das alles muß anders werden!
Die Kultur des Todes muß einer Kultur des Lebens weichen!
Das erreichen wir nicht durch Austritt aus der EU sondern durch konsequentes katholisches Festhalten an einer Kultur des Lebens.

Eine offizielle Mitteilung der türkischen Partner über den Panzer-Export an Saudi Arabien liege AVL List nicht vor. „Es handelt sich ja lediglich um einen Prototypen“, sagt der AVL-List-Sprecher.
Waffenexporte sind böse Geschäfte für Österreich

Unter welchen Umständen sind aber überhaupt Waffenexporte erlaubt?
Unterschieden wird im Gesetz zwischen klassischem Kriegsmaterial und sogenannten „dual-use“-Gütern, also Waren, die sowohl militärisch als auch zivil genutzt werden können. Erstere müssen vom Innen-, Letztere vom Wirtschaftsministerium genehmigt werden.

Möchte eine Firma exportieren, muss der Käufer bestätigen, die Waffen in seinem Land zu behalten (Endverbrauchererklärung). Vor einer Genehmigung werde aber auch die „aktuelle politische Lage, inklusive Achtung der Menschenrechte“ geprüft, heißt es im Wirtschaftsressort. Man richte sich vor allem nach internationalen Embargos, argumentiert man im Innenministerium.

Böse Geschäfte!

Die Gesetze wurden erst 2011 etwas verschärft, wenn auch viel zu wenig weitgehend, wie Kritiker meinen.

Heinz Patzelt von Amnesty Österreich: “ Böse Todeskultur-Waffengeschäfte für österreichische Firmen dürfen nicht Vorrang haben vor der Einhaltung der Menschenrechte.“

Die Endverbrauchererklärungen „kann man als ,,sinnlos“ werten“, sie würden nicht weiter kontrolliert und seien leicht zu fälschen, so Patzelt. Es gebe auch keine allgemeingültige Liste an verbotenen Ländern, kritisiert Patzelt. Jeder Fall wird einzeln behandelt. (Günther Oswald, DER STANDARD, 26.2.2013)

Katholische Antwort im Namen unseres Gottes des Friedens und der Liebe!.

Krieg und Waffenhandel sind die unmoralischsten Geschäfte, die einer längst vergangenen Todeskultur dienen.
Europa aber muß Amerika eine Kultur des Lebens lehren.

Katholische Moral über Geschäft.

Krieg müsste weltweit längst als gescheiterte zerstörerische Todesideologie eingesehen werden und in eine allgemeine weltweit katholische Friedensideologie einstimmen,die unsere Welt-umfassende Jesus-Friedenslehre heute aktueller macht als alle Religionen jetzt,vorher oder nachher.

Wie finanziert ,,nicht nur der IS“ den Krieg?
Auf welcher Seite ist die europäisch-amerikanische Waffenlobby?

Wie finanziert sich ,,nicht nur“ der IS?
Die Terrormiliz mit der europäischen Waffenindustrie hat mehr Geld zur Verfügung als jede andere Organisation.

Ohne entsprechende finanzielle Mittel sind Krieg&Terror gar nicht möglich und die Terrororganisation wäre machtlos. Im Fall des IS ist nicht damit zu rechnen, dass der Miliz das Geld ausgehen könnte. Sie gilt als die reichste Terrorgruppierung der Welt. Aber wo bekommen Kriegsstaaten Geld her?

Wie reich der IS mit der Waffenindustrie genau ist, ist zwar nicht bekannt, doch als gesichert gilt, dass die Terrormiliz die wohlhabendste Organisation ihrer Art ist. Die finanziellen Flüsse einzudämmen scheint unmöglich, darum muß in Zukunft auf die moralische Vernunftfähigkeit in den weitergehenden Friedensverhandlungen gesetzt werden, denn der Islamische Staat und andere Kiegsländer wie Amerika haben zahlreiche unterschiedliche Einnahmequellen, die unabhängig voneinander funktionieren. Ein Überblick:

1. Verkauf von Erdöl
Das Geschäft mit Erdöl gilt als wichtigste und effektivste Haupteinnahmequelle. Der begehrte Rohstoff wird etwa auf den Ölfeldern Al-Tanak und Al-Omar in Ostsyrien generiert, im Anschluss in kleinen Raffinerien verarbeitet und über die türkische Grenze sowie direkt in die irakischen Kurdengebiete geschmuggelt. US-Experten schätzen die Einnahmen auf ein bis zwei Millionen Dollar – täglich! Deshalb gilt der gezielte Angriff der Ölinfrastruktur als wichtiges Element, um die Finanzierung des IS zu schädigen.

2. Verkauf von Antiquitäten Der IS zerstört (in welchem atheistischem Auftrag?) systematisch Kulturgüter wie den Triumphbogen von Palmyra. Wertvolle Gegenstände und Kunstwerke werden vor der Vernichtung in Raubzügen entfernt und danach zu Geld gemacht. 100 Millionen Dollar pro Jahr soll der IS laut US-Experten aus dem Verkauf von geplünderten Antiquitäten und Schätzen des Altertums ziehen.

3. Spenden
Ob von Organisationen oder von Privatpersonen: Auch Spenden sind eine lukrative Einnahmequelle für den IS. Islamistische Organisationen sammeln Geld für angeblich humanitäre Projekte. Private Großspender in den sunnitischen Golfmonarchien sollen zudem in den Aufbaujahren der Organisation dreistellige Millionenbeträge gesammelt haben. Um Spenden in solchen Dimensionen abwickeln zu können, bedarf es allerdings der Hilfe von Banken. Die USA versuchen daher, die beteiligten Bankinstitute zu ermitteln, um die Geldströme so kappen zu können.

4. Erbeutetes Geld
Bei den Raubeszügen des IS werden nicht nur Antiquitäten, sondern auch bares Geld geraubt. So sollen etwa bei der Eroberung der nordirakischen Stadt Mossul rund 318 Millionen Euro erbeutet worden sein, die in der Zentralbank gelagert waren. Wie viel Geld durch ähnliche Aktionen bereits lukriert wurde, ist ungewiss.

5. Steuern
Die Extremisten erheben in ihrem Kalifat Steuern. Diese sind allerdings nicht mit den Steuern, die in unseren Breiten üblich sind, vergleichbar, sondern entsprechen einer Art Schutzgeld, die von Händlern und Geschäftsleuten eingehoben wird. Das IS-Steuersystem soll laut der Financial Action Task Force, einem internationalen Gremium gegen Geldwäsche, einem ausgeklügelten Erpressungsnetzwerk entsprechen. Zudem müssen Nicht-Muslime eine Sondersteuer zahlen. Eine Million Dollar pro Tag sollen so zusammenkommen.

6. Lösegeld
Die Bilder von IS-Geiseln sind in den vergangenen Monaten um die Welt gegangen. Viele Geiselnahmen enden mit Exekutionen, in einigen Fällen wird Lösegeld bezahlt. Lösegeldforderungen brachten nicht allein dem IS bisher finanzielle Mittel in Höhe von mehreren Dutzend Millionen Dollar.

Us-Verbindungen zu westlichen industriellen Waffengeschäften weltweit unterstützen aktiv die ausführenden Akteure.

Krieg ist die größte Not,die größte Zerstörung von Ressourcen und die größte Beleidigung unseres Gottes des Friedens.
Wieviel Not,wieviel Tränen,wieviel Angst haben unsere Eltern ausgestanden und immer wieder auf weltweiten Frieden gehofft.
Um schmutziges Geld wird soviel geopfert,das es unbeschreiblich viel Not verursacht.Auch die Flüchtlingswelle ist die Folge des Krieges,der den Schuldigen Geldsegen und den Unschuldigen Leid verursacht.

Bei aller Ungerechtigkeit bleibt uns nur die Hoffnung auf das Gewissen aller Entscheidungsträger(+innen).
Wenn jemand meint auf Dauer gewissenlos handeln zu können,ist das ein himmelschreiender Irrtum,den er spätesten im Angesichte Gottes zutiefst bereuen wird müssen,weil er den Opfern in die Augen sehen muß die am Krieg gelitten haben.

Weihnachtsstritzel-Rezept

image

Registrierkassen-Chaos erfordert Ombudstellen,die die selbstbestimmten Bürger nach und nach entmündigten und enteignen will durch totale Kontrolle und schikanöse Bürokratie!

image

Putin hofft,daß Atomwaffen ,,Atomsprengköpfe“ niemals nötig sein werden!

image

Wieder diplomatische Verhandlungs-Lösungen gerade vor Weihnachten(Waffenruhe)sollen wieder gesucht werden um Kriegsopfer zu vermeiden!

Katholische Kritik: Lespen sind keine Eltern.Eltern sind nur Vater&Mutter

image

1.Als Eltern sind nur
Vater&Mutter🎎 zu bezeichnen.
2.Künstliche Befruchtung wäre bei so vielen Adoptivmöglichkeiten an Waisenkindern auf der ganzen Welt 🌍 nicht nötig,also ausschließlich  Geschäftssache.Dazu kommt noch das Argument: Bei künstlicher Befruchtung muß es viele Versuche geben bis es klappt.
Jede befruchtete Eizelle ist bereits nach katholischem Verständnis ein Menschenkind mit Seele.Darum müssen  bei künstlicher Befruchtung viele befruchtete Eizellen für einen gelungenen Versuch sterben.Das ist indirekt sogar mehrfache Abtreibung.

3.Man kritisiert in muslimischen Kindergärten die Gefahr der Erziehung zu Paralellgesellschaften.
Auch katholische Ordensgemeinschaften sind keine Paralellgesellschaft.
Auch Flüchtlingspolitik darf nicht eine Paralellgesellschaft fördern.
Wenn jedoch ein Lespenpaar Kinder erzieht,könnte viel gravierender eine
Paralellgesellschaft aufkommen,die die Ablehnung des männlichen Geschlechts- des Vaters- zu Folge haben könnte.
4..Das Patriarchat bei Muslime und Katholischen(Papstamt) wird nicht sinnlos so konsequent gepflegt.Die wichtige soziale Rolle des Vaters in der Familie ist unersetzlich.Weil die Zeugung und Erziehung von neuem Leben göttlicher Natur abstammt und nicht  Maschinen und Apparaturen und Plegeheimen und Befruchtungsstätten überlassen werden sollten.
Bei Lespen wird ein von Gott gewolltes Geschlecht ausgeklammert und ausgeschlossen.Die Auswirkungen auf die Gesellschaft ist langfristig katastrophal.

Bei den meisten Tieren zB.Bienen werden Männchen(Drohnen) nur zum Zeugen benötigt und später aus der Familien-Gemeinschaft ausgeschlossen.

Bei Menschen nach Gottes Heilsbotschaft ist die Familie als kleinste Zelle der Gesellschaft ein unverzichtbares soziales Model (von der Wiege bis zum Heimgang) um das gesunde Zusammenleben auch in Zukunft zu garantieren.

Auch wenn es immer mehr staatliche Kinderbetreuungsstätten geben muß,wegen der ungesunden Beruftätigkeit der Mütter,darf die Familie als Urgemeinschaft nicht schleichend aufgelöst werden.
Von der Wiege bis zum Sterben hat die Menschheit ein Recht auf Gründung einer Familie als Rückzugsort und Heimat.
Darauf soll das katholische Weihnachten alljährlich auf ewig erinnern.
Katholische Forderungen:
Das Berufsbild ,,Mutter“ muß wieder auch finanziell geschätzte Anerkennung erfahren.
Zukunft: Die Familie als kleinste Firma mit allen Rechten und Vorteilen darf nicht in die Bedeutungslosigkeit,Aussichtslosigkeit und Gesetzlosigkeit verfallen.
Ein eigenes Kind selber erziehen darf nicht in die Gesetzlosigkeit herabgewürdigt werden.

image

Der Mensch ohne Religions-(Gottes)-Bezug verliert die Beziehung zu sich selbst und wird zum getriebenen Sklaven der Wirtschaft.

Beitrittverhandlungen mit Serben

image

Ab Montag Gespräche!

Naturmittel bei Arthrose

http://www.bankhofer-gesundheitstipps.de/naturmittel-gegen-arthrose.html

Übrigens: Chondroitin wird aus Kuhknorpeln und Glucosamin aus den Schalen von Meerestieren gewonnen. Die Wirkung der Naturstoffe wurde erst kürzlich von der amerikanischen Verbraucherorganisation Consumers Union nach umfangreichen Tests offiziell bestätigt. Dazu liegen auch Studienergebnisse des amerikanischen Arztes Dr. Jason Theodosakis vor, über die er in seinem Buch „Die Arthrosekur – endlich ist Heilung möglich“ berichtet. 

28 Hausmittel bei Arthose

Nehmen Sie
Topfen(Magerquark) (Bio)mit einem Schuß Olivenöl, vermischen und dann eiskalt werden lassen. Den Quark auf das Gelenk auftragen, umwickeln und etwa eine halbe Stunde einwirken lassen.Schmerzen kann man bekämpfen, wenn man im Rahmen einer Vitamin-Behandlung lange Zeit jeden Tag eine 1 Kapsel pflanzliches Vitamin E (Apotheke) zu 500 internationalen Einheiten einnimmt,
oder natürliches Vitamin E von Bio- Pflanzenöle (Olivenöl, Sonnenblumenöl, Distelöl), Nüsse,Bio- Vollkornprodukte und grünes Bio-Blattgemüse. Alle acht Formen von Vitamin E (Alpha-, Beta-, Gamma- und Delta-Tocopherole und -Tocotrienole) liegen in unterschiedlichen Mengen natürlich in Nahrungsmitteln vor.Schwimmen am Meer und warmer Sand tun den Gelenken gut.Tragen Sie zweimal in der Woche Enelbin-Kaolin-Tonerde (Apotheke) etwa zwei bis drei Millimeter dick auf die schmerzende Stelle auf.Versuchen Sie es mit Blutegeln (Arzt). Der Speichel dieser Tiere enthält schmerzstillende Substanzen. Sie saugen den Schmerz förmlich aus den Gelenken.Reiben Sie die schmerzenden Stellen jeden Abend mit Propolis-Salbe aus dem Bienenstock ein.Treiben Sie leichten Bewegungssport. Langsam laufen oder radfahren.Dreimal in der Woche Meeresfisch essen. Die Omega 3-Fettsäuren von Lachs, Hering, Makrele oder Thunfisch sind sehr gute Entzündungshemmer.Lassen Sie Ihre Füße überprüfen. Sehr oft sind Einlagen hilfreich.Nehmen Sie Kapseln mit Hagebuttenpulver (Apotheke).Trinken Sie täglich zwei bis drei Tassen Hagebutten-Tee.Nehmen Sie einen Extrakt der Teufelskralle Apotheke) oder einen Tee.Bauen Sie Gerichte mit Wildhirse (Braunhirse) in Ihren Speiseplan ein.Strecken Sie beim Sitzen die Beine aus, das schont die Knorpel im Gelenk.

Bevor Sie morgens Ihre Gelenke belasten, sollten Sie diese einigemale im Bett durchbewegen. Damit gelangt die Gelenkflüssigkeit an die Knorpel, das Gelenk wird „geschmiert“.

Das sollten Sie auch nach langen Autofahrten tun.Bei schwerer Arthrose sollten Sie einen Aufzug benutzen, wann immer das möglich ist.Keine Kniebeugen bei der Gymnastik.Stellen Sie den Sattel Ihres Fahrrads so hoch, daß Sie gerade noch die Pedal erreichen.Wenn Sie wandern wollen, dann benutzen Sie zwei Stöcke (Nordic Walking).Entfernen Sie die aus einem Kohlblatt die Mittelrippe, walken Sie es mit dem Nudelholz (Flasche geht auch) bis der Saft austritt. Legen Sie durchgewalkten und saftenden Blätter auf das Gelenk, Tuch drüber, festbinden und mehrere Stunden einwirken lassen.Drücken Sie Orangenschalen aus und reiben Sie das Öl auf die Gelenke.Bei Arthrose im Sprunggelenk nehmen Sie ein Fußbad in warmem Salzwasser.Wenn es steil abwärts geht oder Sie eine Treppe runter müssen: Rückwärts gehen.

Nehmen Sie 10 g Aloe, 5 g Myrrhe, ein halbes Gramm Safran, 10 g Sennesblätter, 10 g Naturkampfer, 10 g Rhabarberwurzel, 10 g Zitterwurzel, 10 g Manna, 10 g Theriak venezian, 5 g Eberwurzel, 10 Angelikawurzel (alles Apotheke). Die Kräuter in 40%igem Korn oder Wodka ansetzen, in eine durchsichtige Flasche füllen und 14 Tage stehen lassen. Danach in eine dunkle Flasche umfüllen und kühl aufbewahren. Die Tinktur als Umschlag

bei Fingergelenksarthrose verwenden (ein Rezept des Deutschen Arthrose Forums).Eine Sellerieknolle kleinschneiden, in einem Liter Wasser aufkochen, dann abseihen. Täglich zwei Tassen trinken.

20 Kastanien (rotblühende Kastanie) schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Inhalt einer Flasche Wacholderschnaps (Gin) ansetzen und in einer Flasche an einem warmen Ort zwei Wichen lang ziehen lassen. Abseihen, jeden Abend die Gelenke damit einreiben.

Machen Sie sich einmal in der Woche ein Schwefelmoorbad (Apotheke). danach hinlegen und ruhen.

🏯Hausmittel bei Gelenksschmerzen

🐷Grünlippmuschel!
🐣Dolomit
Jeden Tag Kräutertee,
Trauerweidentee wirkt entzündungshemmend,
schmerzlindernd…

Roland Kaiser -,, Solang die Sonne aus den Wolken fällt“

Der Heilige Vater will ein Scheitern der Pariser Klimakonferenz nicht zulassen!

image

Papst Franziskus will die Klimarettung der Welt 🌍 und will das diese nicht zur Show ausufert.
Er droht sich persönlich an die Delegierten der Klimakonferenz zu wenden, um das Vertragswerk doch noch zum Abschluß zu bringen.
Seit 2 Wochen dauern die Verhandlungen schon.Saudi Arabien zögert noch.Eigentlich sollte der Gipfel heute 11.12.2015 abgeschlossen sein…morgen sollte es endlich soweit sein.
Werden die Deligierten nachsitzen müssen?

Krieg und Atom die größten Klimasünder
Wichtig: Umstellung weltweit auf Biolandwirtschaft!

💒⛪🌈🌏🌠🌙🐶🐺🐱🐭🐹🐰🐸🐯🐨🐻🐷🐽🐮🐗🐵🐒🐴🐑🐘🐼🐧🐦🐤🐥🐣🐔🐍🐢🐛🐝🐜🐞🐌🐙🐚🐠🐟

Mit Gott zusammen wollen wir mutig den Sonnenschein und die Sterne auf unseren Hut stecken und die Abendröte umarmen!

frei nach Adalbert Stifter

image

image

Der schönste Stern im All

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates