Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 24. August 2015

US-Konzerne dürfen unsere Umweltgesetze nicht aushebeln.Biolandwirtschaft in Gefahr?

 

Gentech-Agro-Pestizide der US-Konzerne wie BASF,Bayer,Monsanto wollen die Zulassung weiterer gefährlicher Agro-Chemie erzwingen?

TTIP wird zur großen Gefahr der heimischen Biobauern.Während der mächtige  Bauernbundpräsident Jakob Auer und der ebenso besorgte NÖ- Landespräsident Hans Penz anscheinend unermüdlich für  genfreie Biolandwirtschaft kämpfen,kann und will der Präsident der heimischen Landwirtschaftskammer,#Hermann Schultes die verheerende Paktgefahr für die rotweißroten Öko-Agrarier offenbar nicht erkennen.

TTIP-Gegner und Biobauern werden von,, #Schultes“ hinter den Kulissen geradezu unverholen verhöhnt.Und das obwohl die Biolandwirtschaft vom TTIP-US-Freihandelabkommen immer mehr unter die Räder kommt,wenn keine Schutzmaßnahmen für Bio getroffen werden,kritisieren auch Grün-Mandatare Rudi Anschauen und Wolfgang Pirkelhuber völlig richtig.US-Gen-Konzerne sehen in Bio eine massive Konkurrenz und wollen statt Bio  freien Gentechnik-Handel durchsetzen.

Die strengen Ökorichtlinien Österreichs sind in Gefahr aufgelöst zu werden.Es besteht die Gefahr,daß strenge Biorichtlinie auf niedrigsten Niveau festgelegt werden und Genlandwirtschaftsprodukte mit niederen Niveau und geringeren Öko- Standards aufgewertet und anerkannt und massenhaft importiert werden und den Markt überschwemmen.

Gelockerte Umweltgesetze in der konventionellen Landwirtschaft würden unsere biologische Produktion massiv erschweren weil die Bodenkontamination mit Pestiziden nicht vor der Ackergrenze halt macht.Der Biobauer könnte sich nicht einmal mit Klagen wehren,wenn der Konventionelle Nachbar genverseuchte Pestizide grenzüberschreitend einsetzt?

Hier müssen Schutzräume her,die Biolandwirtschaft schützen.

Entwertung des Bodens droht!Wer kauft Pestizidverseuchten Gentech- Boden,wo irgendwann nix mehr wächst.

@Weltweit für verpflichtende Biologische Landwirtschaft,weil Grundwasserneutral,und umweltneutral.Der Menschenrechtsanspruch auf gesunde Biolebensmittel,die nicht krank machen muß weltweit gesetzlich durchgesetzt werden.

Nur Bio ist gentechftei!

Wander-Ausflug ins nahe Waldviertel bis zu Europawarte Waizendorf

image

Solange wir glauben ist der Europaweg noch nicht zu Ende

image

Wurzelwerk Raaps/Thaya im Waldviertel

image

Dürreschäden vom Juli 2015 sind deutlich erkennbar

image

Wir sind noch nicht mit dem Latein am Ende

image

Ökopionier,, Peter"mit den guten Ideen

image

image

image

image

image

Der Wald am Schafberg wird sich wieder erholen

image

Der Stahlbetonbau rostet schon,aber unsere Liebe nicht

image

image

Pionier,,Peter"mit freien Blick und festem Stand auf das Gute

image

Viele Fische sind in der Thaya

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates