Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 20. Januar 2014

Ursache für Sterben der Bienen gelöst!Massenhafter Pestizideinsatz schuld!Bio ist besser für Bienen!Denn Pestizide raffen die Insekten zu Millionen dahin

Die Ursache des Wintersterbens sind neben Pestizide,seit dem EU-Beitritt von der EU-neu zugelassenen amerikanischen chemischen Weingartenspritzmittel im konventionellen Weinbau,Kontaminationstropfen, die die Bienen beim Wassertrinken auf die gebeizten und mit Pestiziden kontaminierten Felder aufnehmen, Wetter, wegen der vergangenen milde Herbstjahre in den Vorjahren kam es zu einer sehr späten „Winterkugelbildung“.Damit wird das gebeizte Saatgut der Brachefelder ein sehr großes Problem für die Bienen.Die längst mit Futter-Honig-Entdeckelungshonig oder Biozucker eingefütterten Bienen freuen sich über das reiche Blühangebot im schönen Spätherbst und wissen nicht dass sie sich mit dem gebeizten Brache-Futter den Tod holen. Wäre alles BIO könnten die Bienen von den ihnen sehr beliebten pollenreichen Brachefeldern der in den letzten Jahren sehr schöne Herbstzeit eingebrachter Pollen trotz Beizmittelverbot noch immer tötlichen Beizmittel NICHT kontaminiert sein.Meistens sterben die Bienen wenn sie den Brachepollen im Winterfutter öffnen, so im Dezember-Jänner.Lösungsansatz – die Pollenrahmen sorgfältig zu entfernen tut weh einem Imkerherz weil Pollen eine sehr wichtige Nahrungsquelle zur Gesunderhaltung der Bienen ist.Entfernt man die Pollen nimmt man den Bienen eine wichtige Immun-stärkungs-Nahrungsquelle.Die Bienen sterben eigentlich an Immunschwäche und Alzheimer(Orientierungslosigkeit).Es sind eigentliche dieselben Ursachen wie bei Menschen, die sich einseitig und schlecht und nicht biologisch ernähren und durch chemischen Medikamenteneinsatz und zuwenig „reines Trinkwasser“den Körper mit Giften anreichern.

Die einzige Lösung wäre der sofortige Umstieg der Landwirtschaft weltweit auf BIO, denn es ist auch ein Menschenrecht sowie Tierrecht auf gesunde nicht krankmachende BIO-Lebensmittel und unbelastetes Trinkwasser.

Interessante Tatsache ist,dass vor dem EU-Beitritt mit den strengen österreichischen Umweltregeln es kein Bienensterben gab weil die empfohlene Menge an chemischen Pflanzenschutzmittel mengenmäßig halbiert sogar gedrittelt war.Durch die erhöhten Profit-Einforderungen der Pestizid-Firmen wurden die empfohlenen Mengen an chemischen Pflanzenschutzeinsatz im enormen Maße UNNÖTIG erhöht.Somit wird immer mehr Pestizideinsatz empfohlen, die Nützlinge,werden immer resistenter,die Pflanzen und die Bienen immer mehr geschwächt im Immunsystem und alle WELT schreit nach GENTECHNIK;sogar in der Imkerschaft will man mit Gentechnik die Varoabekämpfung machen, weil man die Ursache des Bienensterbens noch immer den Varoen die Schuld gibt.Gentechnik im Bienenstock wäre der Tod der Fruchtbarkeit (Brut)der Bienen und auch der Boden würde mit Gentechnik auf Dauer unfruchtbar gemacht und jegliches Leben vernichtet und würde einen toten Boden hinterlassen.

Das ist weder im Sinne des Schöpfers noch im Sinne der Menschheit die auf LEBEN und ÜBERLEBEN ausgerichtet ist.

Das geschwächte Immunsystem der Bienen bewirkt auch dass die Varroen(Bienenschädlinge), die mit Ameisensäure usw. von uns Imkern gut bewältigbar ist,auch im eingeschränkten Maße gefährlich wird, weil durch den chemischen Pflanzenschutzeinsatz die Brutentwicklung der Bienen gestört ist, und darum die Anzahl der Bienen dezimiert ist.Im Biolandbau wären alle Probleme gelöst.So zeigen meine Erfahrungen; seit wir uns in der Familie biologisch ernähren, ist unser Immunstärke gestiegen und die Infektanfälligkeit gesunken.Die Erholung von Krankheitsattacken geht schneller von statten.Eine bessere Lebensqualität und mehr Lebensfreude stellt sich ein.Vielleicht haben Bienen auch eine Seele?Vielleicht sind Bienen(wie Menschen)nicht nur -orientierungslos sondern auch depressiv und geben den Überlebenskampf auf weil die Chemielobby nur Geschäftemacherei und Geldvermehrung auf der unrealen lebensfeindlichen BÖRSE im Kopf hat?

frei nach Kronenzeitung aktuell
Wenn es noch eines ÖKO-Beweises für den millionenfachen Bienentod bedurft hätte.US-Wissenschaftler haben ihn erbracht:Unsere Honigsammlerinnen werden durch ein Teufelsgebräu aus Pestiziden dahingerafft.
einen Mix von 35(!)verschiedenen Pestiziden(unter ihnen auch das Monsanto-Supergift Round up)hatten die Wissenschaftler im Bienengift entdeckt.Brisant: Das nicht unbedingt Agrokonzern-feindliche US-Landwirtschaftsministerium hatte die Untersuchungen in Auftrag gegeben.“Das war dringend notwendig.Denn allein in Nordamerika wurden 10 Millionen Völker im Wert von zwei Millionen Dollar ausgelöscht“,sagt der österreichisch-heimische Berufsimker Singer.Der Grün-Mandatar Pirkelhuber fordert ähnliche Untersuchungen für Österreich:
„Auch bei uns sind im pestizidreichen konventionellen Anbau der chemische Pflanzenschutz chemischen überhöhten Düngereinsatz und Beizmittel usw.. Hauptauslöser fürs Bienensterben.Denn das Gift schwächt die Bienen und macht sie so anfälliger für todbringende Parasiten.“

Einzige Lösung: Weltweiter Umstieg auf BIOLANDBAU!Biologisch angebaute Lebensmittel auf einen gesunden lebendigen Boden sind gesünder und nährstoffreicher und stärken das Immunsystem von Pflanzen,Tieren und Menschen!
Denn die Erde ist heilig!

Eine aktuelle Studie amerikanischer Wissenschaftler zum Beispiel kommt zu dem berunruhigenden Ergebnis, dass ein chemischer Cocktail aus Insektiziden und Fungiziden Bienenvölker immens schwächt. Diese Insekten- und Pilzschutzmittel werden von einzelnen Arbeiterinnen über Pollen in den Bienenstock getragen. Bisher galten insbesondere Fungizide, die in der Landwirtschaft gegen Pilzbefall eingesetzt werden, als unbedenklich. Sie hemmen jedoch die Abwehrkräfte gegenüber anderen Pestiziden – das macht den Chemiecocktail so gefährlich.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Pestizid- Verbot beschlossen.Der Einsatz der umstrittenen Neonicotinoide soll in Österreich,EU und weltweit verboten werden und auf Biolandwirtschaft geschlossen umgestellt werden.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates