Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: März 2012

Birkenblättertee

…die jungen Birkenblätter hab ich als es noch sonnig und warm war vor dem Regen gesammelt und zum Trocknen aufgelegt; ein guter Entschlackungstee der entwässert und zwar etwas bitter ist aber mit bioApfelsaft ausgespritzt wie Eistee schmeckt und sehr erfrischend ist im Frühjahr.
Zur Birke gibt es eine schöne Geschichte die mir sehr gut gefällt:

Indianisches Märchen
VERBRANNTES GESICHT
Das indianische Aschenputtel

In einem Dorf an einem See lebte ein Mann mit drei Töchtern. Die Mutter des Mädchens war gestorben. Die beiden älteren Schwestern und die Stiefmutter waren nicht gut zu der Jüngsten. Sie stießen sie herum und ließen sie alle Arbeit verrichten. Der Vater war auf der Jagd und wusste nichts davon. Die Jüngste war scheu und zurückhaltend und wagte es nicht, die Stimme gegen ihre Schwestern zu erheben. Tag für Tag, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, arbeitete sie, aber ihre Schwestern waren nicht zufrieden.
„Hol mehr Holz“, sagten sie wenn das Mädchen aus dem Wald kam. “Wir werden frieren!“ Und sie ging zurück und trug soviel Holz auf ihren Rücken, dass sie gebückt und schweren Schrittes heimkam.“ Mahl mehr Korn“, sagten sie, wenn das Mädchen das Essen zubereitete . “Wie sollen wir davon satt werden!“ Das Mädchen mahlte Korn, bis ihr die Hände schmerzten.
„BRING uns mehr Wasser“, sagten sie, wenn das Mädchen mit dem gefüllten Wasserbeutel vom See kam. “Wir wollen uns waschen! “Das Mädchen ging abermals zum See und brachte mehr Wasser für seine Schwestern.
Web uns ein neues, schönes Muster“, befahlen sie, wenn das Mädchen ihnen Kleider machte. “Wir wollen uns schmücken für die jungen Krieger! “Die Jüngste webte Muster in leuchtenden Farben für ihre Schwestern, sie selbst aber musste in alten, zerlumpten Kleidern gehen. Und doch klagte sie nie.
Das ärgerte die Schwestern. Eines Abends, als sie in ihrem Wigwam saßen, stießen sie das Mädchen so dicht ans Feuer, dass ihr Haar versengt wurde und ihr die Flammen das Gesicht verbrannten.
„Sie war unachtsam und ist zu nahe an das Feuer gegangen“, erklärten sie dem Vater. Die jüngste Tochter sprach nicht. Verbranntes Gesicht, so wurde sie von nun an genannt.
VERBRANNTES Gesicht war traurig und einsam. Sie hatte niemanden, mit dem sie sprechen konnte. Wenn sie ihr Bild im klaren Wasser des Sees erblickte, fielen ihre Tränen auf die glatte Fläche, und sanfte Ringe bewegten das Bild.
Eines Tages brachte der Vater den Töchtern glänzende weiße Muscheln. Die Mädchen machten sich Ketten aus den Muscheln. Auch Verbranntes Gesicht machte sich eine Kette, und die Muscheln verbargen die Narben an Ihrem Hals. Verbranntes Gesicht lief mit der Kette zum See und betrachtete sich. Die Muscheln an ihrem Hals leuchteten, aber ihr Gesicht war immer noch verbrannt. Tränen fielen in das Wasser, und sie wandte sich ab.
Da sah sie das Kanu des Unsichtbaren durch die Dämmerung gleiten.
Der Unsichtbare lebte mit seiner Schwester am gegenüberliegenden Ufer. Ihr Wigwam war groß und schön, und es mangelte darin nicht an Fellen und Vorräten. Abend für Abend kehrte er heim von der Jagd. Jeder konnte die reiche Beute in seinem Kanu sehen. Jeder konnte sehen, wie das Kanu aus dem Wasser gehoben wurde. Aber den Mann hatte noch niemand erblickt. Viel wurde über ihn geredet. Er sei der beste Jäger, so hieß es, groß und stark und schön. Alle Mädchen des Dorfes verlangten danach, ihn nur ein einziges Mal zu Gesicht zu bekommen. Aber keiner war es gelungen.
IN DIESEM SOMMER BEGANN die Schwester des Unsichtbaren über ihren Bruder zu sprechen. “Mein Bruder ist einsam“, sagte sie.“ Er sehnt sich nach einer Frau. Aber er kann nur die zur Frau nehmen, die erkennt, wer er wirklich ist. Das Mädchen, das sieht, woraus das Schulterband seines Jagdbeutels und die Sehne seines Bogens gemacht sind, soll ihn zum Mann bekommen. “Darauf gingen die Mädchen des Dorfes jeden Abend zum See, um den Unsichtbaren zu erkennen. Keine sah ihn. Nur sein Kanu, das schnell und ruhig durch das Wasser glitt.
AUCH DIE SCHWESTERN von Verbranntes Gesicht gingen zum See.
Sie trugen die schönsten Kleider, die Verbranntes gewebt hatte, und hatten ihre weißen Muschelketten umgetan. Sie hatten ihr langes Haar zu schweren Zöpfen geflochten.
Geschmückt saßen sie am Ufer und warteten auf das Kanu. Sie hörten, wie das Paddel ins Wasser tauchte, sie sahen, wie es vorbeiglitt, aber sie sahen nicht den Mann, der im Kanu war.“ Wir wollen zu seinem Zelt gehen und mit der Schwester sprechen“, sagte die Älteste.
„Es wird uns schon einfallen, woraus Beutel und Bogen gefertigt sind. Dann wird er uns zu sich nehmen, und alle werden uns beneiden.“
DIE MÄDCHEN machten sich auf den Weg zum Zelt des Unsichtbaren. Seine Schwester erwartete sie.“ Wir sind gekommen, deinen Bruder von seiner Einsamkeit zu erlösen“, sprachen sie. “Ihr habt ihn gesehen?“ fragte seine Schwester.
„Ja“ , antworteten die Mädchen.“ Dann sagt mir auch, woraus das Band über seiner Schulter ist, mit dem er den Jagdbeutel trägt.“
„Die Sehne des Bogens ist eine Weidenrute“, sagte die Älteste.
„Das Schulterband ist aus Kaninchenhaut gemacht“, sagte die zweite. “IHR habt ihn nicht gesehen“, sagte die Schwester des Unsichtbaren.
Die Mädchen waren zornig. Zornig gingen sie zurück in ihren Wigwam, wo Verbranntes Gesicht schon mit dem Essen wartete. Und in Ihrem Zorn stießen sie die Schwester in die Dornen und dann wieder ins Feuer.
VERBRANNTES GESICHT weinte. Sie lief hinaus in den Wald und verbarg sich hinter den Birken. Als der Morgen graute, ging sie zum See und betrachtete sich. Sie legte ihre zerrissenen Kleider ab. Nur die Muschelkette behielt sie an. Verbranntes Gesicht schwamm im kühlen See, bis sie sauber und frisch war. Dann ging sie zurück in den Wald und sprach zu den Birken: “Bruder Birke“, gib mir deine weiße Rinde. Ich will mich in sie hüllen, damit ich nicht ohne Schutz bin.“
Sie löste die weiche Rinde von den Bäumen. Sie ritzte Blumen und Blätter in die Rinde, denn sie wollte schön sein. Sie suchte Blumen, sie steckte sie in ihr langes Haar. Sie hüllte
sich in die Birkenrinde und ging um den See zum Zelt des Fremden. Dort verneigte sie sich vor der Schwester und sprach: „Ich will hier auf deinen Bruder warten.“
„Es ist gut“, antwortete die Frau.
VERBRANNTES GESICHT saß am Ufer des Sees und wartete auf den Unsichtbaren. Endlich hörte sie sein Kanu nahen. Endlich sah sie den Mann, der in dem Kanu saß.
Er war groß und SCHÖN, und verbranntes Gesicht wusste, dass sie nicht länger einsam sein würde. Seine Schwester trat zu ihr. “Hast du ihn gesehen?“ fragte sie.
„JA“, sprach Verbranntes Gesicht. “Ich sehe ihn. Der Regenbogen ist die Sehne. Sterne sind das Band an seinem Beutel. Sie leuchten wie er.“
„Sei willkommen, Schwester“, sagte die Frau. „Tritt ein in unseren Wigwam .Wir wollen ihn von nun an teilen.“ Und sie führte Verbranntes Gesicht hinein. Sie badete das Mädchen und hieß sie das Gesicht in das warme, weiche Wasser legen. Alle Narben verschwanden. Verbranntes Gesicht war rein und schön. Sie hüllte sich wieder in ihre Birkenrinde und wartete.
BALD SCHON KAM DER MANN, den sie liebte. Er trat in seinen Wigwam und sah Verbranntes Gesicht neben seiner Schwester.“ DA BIST DU“ ,sprach er. „Nun hat unsere Einsamkeit ein Ende.“ Und sie lebten ewig und glücklich. Und wenn ihr manchmal einen Regenbogen am Himmel seht, so wisst ihr dass sie sich noch immer lieben. Jemand wie Gott und das Verbrannte Gesicht auf Erden mit ihren Birkenmantel. Der Regenbogen verbündet ihre Liebe. Und manchmal kann man Musik vom Himmel her hören und dazwischen berührt er sie mit seinen sanften Worten. Und nur Sie kann es hören. Das ewige“ ich liebe dich“ des unsichtbaren Gottes und nur sie kann ihn sehen mit den Augen der Barmherzigkeit und nur er kann sie aufnehmen mit ihrem liebenden Leib des Herzens, und nur sie kann sich erheben zu ihrem Bräutigam mit dem verklärten Gesicht der schwarzen Madonna, ihr neuer Name.
Amen.

Propolis bei Zeckenbiss

Erste Hilfe bei Zeckenbiss:

Sofort Propolis darauf…Erreger wie FSME-Viren und Borrelien-Bakterien werden mit Propolis erstmals zurückgedrängt.Danach sofort den Zeck entfernen…danach immer wieder mit Propolistropfen betupfen solange die Stelle juckt.

Klimaanlagen verursache oft Infektionen mit Viren und Bakterien…

Die trockene Luft aus Klimaanlagen,Büro,Wohnungen(mit wenig Zimmerpflanzen) im Auto oder Flugzeug kann lästige Halsschmerzen und Heiserkeit verursachen ohne das Krankheitserreger im Spiel sind.Die ausgetrockneten Schleimhäute sind gegen die Keime aus der Luft weniger widerstandsfähig, es genügen bereits wenige Keime, um eine nachfolgende Entzündung mit allen Beschwerden einer Erkältung auszulösen

…da hilft das bekannte Imkernaturmittel: „Propolis“

Mit modernen Methoden schneller wieder beweglich…

…ein Sturz…und schon ein Finger…ein Bein ist gebrochen.
Eingipsen gehört bei Frakturen leider der Vergangenheit an weil der Gips besser gestützt hat und durch die Ruhigstellung weniger Schmerzen entstanden sind und der Heilungsprozess viel ruhiggestellter von statten gehen konnte...aber vielleicht sind das die Sparmaßnahmen wo Gips und Arbeitszeitaufwand eingespart wird?…so hat man gestern geglaubt…
Wenn keine Gelenk geschädigt ist, wird heute mit speziellen Funktionsverbänden das verletzte Glied gemeinsam mit dem benachbarten gestützt, auf diese Weise bleibt die Beweglichkeit(trotz Schmerzen) erhalten.“Diese moderne chirurgische Versorgung ermöglicht gleichzeitig die knöcherne Heilung und die freie Beweglichkeit in den Gelenken.So kann die Gesamtfunktion rascher wieder hergestellt werden“, berichtet Experte Prim.Dr.Wolfgang Hintringer.Dieser spezielle Verband wir 4 Wochen lang getragen.

Da die betroffene Knochenfraktur früher eingegipst, oder mit Fingerschienen ruhiggestellt wurden, kam es in der Folge oft zu Bewegungseinschränkungen.Außerdem war die Rückkehr zur normalen Beweglichkeit oft mühsam.

Ist ein Gelenk eingebrochen, lässt sich mit Hilfe der so genannten Aufstopfungstechnik(„Fixateur„)die Beweglichkeit verbessern.Dabei werden ohne Gelenköffnung die eingebrochenen Strukturen mit Bohrdrähten – dabei ist nur eine kleine Hautöffnung nötig-aufgerichtet und stabilisiert.dies hat auch den Vorteil, dass die Gefahr für Schäden an den Seitenbändern und Verklebung der Beugesehnen verringert wird.
…hier weitere Infos zu: Knochenbruchbehandlung

Quelle:Gesund und Familie

In Europa wird immer mehr für die „Euthanasie“ geworben. Schwer leidende Patienten sollen das Recht haben, sich töten zu lassen. Ärzte sollen das Recht bekommen, Kranke, die es wünschen, zu töten. Meist wird hier mit dem Mitleid argumentiert. Man sollte doch Menschen das schreckliche Leiden abkürzen dürfen.
Österreich ist bisher einen anderen Weg gegangen. Kardinal König hat hier mit einem bewegenden Wort den Weg gewiesen: „Menschen sollen an der Hand eines anderen Menschen sterben und nicht durch die Hand eines anderen Menschen“. Gott sei Dank herrscht in unserem Land eine breite politische Einmütigkeit: Ja zur Sterbebegleitung! Nein zur Euthanasie.

Pestizide setzen Bienen und Hummeln massiv zu…


Von Menschen versprühte Giftstoffe spielen offenbar eine entscheidende Rolle beim Massensterben von Hummeln und Bienen. Das legen gleich zwei neue Studien nahe. Unter anderem stören die Pestizide demnach den Orientierungssinn der Insekten.

Eine neue Agrar und Ernährungspolitik ist dringend notwendig…

Hallo Bienenfreunde
Heute war DEMO in Wien angesagt. Es fanden sich lt. Auskunft an die 1500 Menschen ein um gegen die Politik der Landwirtschaft zu demonstrieren.
Imker sind Auch Landwirte!

Eigentlich ist es eine Schande wie wenig Imker zu dieser Veranstaltung gekommen sind. 4Pers. aus Oberösterreich, 3 vom Burgenland, 2 von Wien und einer aus NÖ. Habe selbst mit Hans-Peter das Transparent getragen und war sehr enttäuscht, wo doch so viele zugesagt haben.Schande über euch!

Wenn die Imkerschaft in Zukunft nicht besser zusammenarbeitet sehe ich eine gemeinsame Arbeit mit den Landwirten in weiter Ferne. Koll. Stich hat mir auch die Nachricht von der Demo geschickt, war aber ebenfalls selbst nicht anwesend. Vielleicht stellt Hans-Peter einige Bilder ins Forum um Euch zu zeigen wie toll es hätte sein können. Leider ist die Demo bei Regen nicht die schönste Wanderschaft aber es geht um MEHR. Die Forderungen nach dem Flyer sollte es uns mehr Wert sein dabei zu sein.
mfg Walter

Udo Jürgens – Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff …

„>

Brennesseln sind ideale Vitaminspender im Frühjahr…

Brennnesseln: 600 x mehr Vitamin C als Spinat!
Die Brennnessel ist das Wildgemüse für Einsteiger: leicht zu erkennen, einfach und überall zu ernten und schnell zuzubereiten. Brennnesseln könnten von April bis September geerntet werden, am besten schmecken sie jedoch im Frühling. Gummihandschuhe schützen beim Ernten gegen die lästigen Brennhaare. „Brennnesseln sind wie Spinat verwendbar, gesundheitlich schneiden sie aber weit besser ab als der Spinat. Sie enthalten mehr Ballaststoffe, weniger Nitrat, mehr Eisen und um 600 % mehr Vitamin C“, weiß Michaela Knieli.
Brennesselsamen und -wurzeln bei Prostataleiden

Früher sagte man immer, dass der Brennesselsamen auch gegen die „Männerkrankheit“, also eine Erkrankung der Prostata, wirkt.Andere schworen in diesen Fällen auf die Brennesselwurzeln.Unbestreitbar ist auf jeden Fall die positive Wirkung der Pflanze auf den Nieren- und Blasenbereich.Am stärksten wirken die Wurzeln, wenn sich im Herbst die ganze Kraft der Pflanze für das nächste Jahr zurückgezogen hat.Die Samen werden im Herbst, wenn sie sich noch an den Brenneseln befinden und schon leicht bräunlich werden, mit einem Handschuh abgestreift, getrocknet und aufbewahrt.Ich gebe Brennessel-Samen entweder in den Tee oder mach Brennessel-Samen-Salz.Die getrockneten Samen mit dem Salz mischen.
Die Brennesselwurzeln sollten erst nach dem ersten strengeren Frost , wenn sich die Pflanze zurückgezogen hat, ausgegraben werden oder im Frühjahr, bevor die Kraft wieder in die Jungpflanzen geht.
Ich rate bei Prostatavergrößerung „Schöllkraut“.Schöllkrauttee ist aber sehr bitter.Unser Hühner haben am liebsten Schöllkraut;die Schöllkraut-Eier haben einen besonders gelben Dotter.Eine Prostatavergrößerung in der Familie wurde erfolgreich vollkommen geheilt mit Schöllkraut-Eier.

Der Wucherer: Giersch
Giersch ist im Garten als wucherndes Unkraut gefürchtet. Hier hilft am besten das Pflücken und Essen. Giersch ist am dreieckigen Stiel erkennbar. Er wird wie Spinat verwendet, ist anspruchslos, eisen- und mineralstoffreich und war Vitaminlieferant in Notzeiten. Er wirkt außerdem gegen Gicht und Rheuma.

Rezept: Wildgemüseauflauf
Zutaten: Ca. 300 g Wildgemüse (Brennnesseln, Giersch. Bärlauch oder Melde), 2 mittelgroße Zwiebeln, ca. 100 g altbackenes Brot oder 2 Semmeln, Gemüsebrühe, 1 Bund Petersilie, 2 El Olivenöl, 2 Eier, 100 ml Milch, 70 g Käse, Muskatnuss, Kräutersalz und Pfeffer
Zubereitung: Wildgemüsemischung putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Petersilie fein hacken. Zwiebeln schälen, fein hacken und mit Petersilie in Öl andünsten. Gemüse dazugeben, mit 1/4 l Gemüsebrühe aufgießen, dünsten. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Das Weißbrot würfelig schneiden. Eier mit Milch verrühren, mit Muskatnuss würzen und über die Weißbrotwürfel gießen, 5 Minuten stehen lassen, nochmals durchrühren. Das blanchierte Gemüse untermischen. Falls die Masse zu flüssig ist, noch Semmelwürfel hinzufügen. In eine befettete Auflaufform füllen, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 180 GradC ca. 30 Minuten backen.

Rezept: Löwenzahnsirup
Zutaten: 300 – 400 g Löwenzahnblüten, 2 l Wasser, 1 kg Zucker, 1 – 2 Stk. Bio Zitronen
Zubereitung: Löwenzahnblüten mit Wasser aufkochen und über Nacht ziehen lassen. Die Blüten abseihen, den Sud aufkochen und den Zucker einrühren. Die Zitronen in Scheiben schneiden, zugeben und den Sud bei geringer Hitze einige Stunden köcheln lassen, bis sich eine dickliche Konsistenz bildet. In Gläser abfüllen und verschließen.

Bestellung der Broschüre
Die Broschüre „Wilde Sachen zum Selbermachen“ inklusive Wildpflanzenposter umfasst 56 Seiten im A5-Format. Sie ist um Euro 4,50 plus Versandkosten bei „die umweltberatung“ erhältlich: Tel. 01 803 32 32 sowie im Online-Shop auf www.umweltberatung.at.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates