Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Mittwoch, 17. August 2011

Zwetschkenknödel mit Mohnbutter, Zwetschkensalat usw…

hm…

3-5 Personen
12 frische Zwetschken
50g Rohmarzipan bio(Spar)
1Pkg Fertig-Bio-Kartoffelteig(Naturpur bei Spar)
3 Vanillezucker
Abrieb von einer BioZitrone,Salz
Mohnbiutter:100g bioButter,
50 g bioMohn gemahlen,
Honig oder bioZucker nach Geschmack,Zimt oder Lebkuchengewürz

Kartoffelteig nach Packungsanleitung
oder Kartoffelteig nach Omas Art:
50 dkg(500g) gekochte
bioErdäpfel,
ca 15 dkg Dinkelmehl
1 bioEi
1dkg(10g)bioButter
eine Prise Salz

Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale unterrühren.
Zwetschken auf einer Seite öffnen, entkernen und Marzipanrohmasse in Würfel schneiden und statt des Kerns in deie Zwetschke legen, wieder zusammenklappen, Teig in 12 Teile teilen.Zwetschken mit Teig umhüllen und zu Knödel formen.Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel vorsichtig einlegen und bei schwacher Hitze ca 20 Minuten gar ziehen lassen.Knödel herausheben, kurz ausdampfen lassen, in Teller legen.
Mohnbutter:Butter aufschäumen, Mohn, Zucker(Honig)und Zimt(Lebkuchengewürz) unterrühren über die Knödel gießen,mit Honig(oder bioStaubzucker) süßen.

Zwetschkensalat mit Linsen und Feta
400 g frische Zwetschken
200 g bio-Belugalindsen(schwarz)
2 TL.Gemüsesuppe
4 EL guten bioBalsamico-Essig
1 bioZwiebel fein gewüfelt
1 EL Küchenkräuter,
300 g bioFetakäse, Salz Pfeffer(Cayenpfeffer)

Linsen in 1 Liter Wasser ca 25 Minuten weich kochen
Zwetschken waschen und entkernen unter die Gemüsesuppe die gekochten Linsen mischen, Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, Zwetschken zugeben, kurz mitdünsten.
Mit Balsamico ablöschen, mit Pfeffer abschmecken. Feta in Scheiben schneiden, mit den Linsen und den gehackten Kräutern auf Teller anrichten und die Zwetschkenmischung darübergießen.

Grillkartoffel mit Fetakäse
5 große bioErdäpfel,
2 Knoblauchzehen, 1 bioZuccini, 1 Pkg bioFetakäse(bio)
1 bioZwiebel
5 bioCherrytomaten, bioOlivenöl,
1 Prise Rosmarien gehackt,
1 Prise Thymian ,Kräutersalz, Pfeffer

Kartoffeln kochen, nicht ganz durchschneiden und etwas aushöhlen.Knoblauch zerdrücken oder klein schneiden,Zuccini fein schneiden, den Fetakäse zerbröseln.Zwiebel schälen und schneiden-in der Pfanne mit Olivenöl anrösten, Knoblauch,Zuccini, Rosmarien und Thymian dazu und ein paar Minuten mitbraten..Von der Herdplatte nehmen, die Cherrytomaten und den zerbröselten Fetakäse dazugeben und gut vermischen.Mit KräuterSalz und Pfeffer abschmecken. Die Erdäpfeln mit dieser Masse füllen in Folie wickeln und für 13 Minuten in die Glut des Grillers geben oder im Backrohr grillen, die Folie entfernen und genießen.

Bienen mit Abschöpfhonig&Hollasaft eingefüttert

Und weil Holla das Immunsystem stärkt, dachte ich mir ich geb den Bienen vom übrig gebliebenen Hollasaft was gemeinsam mit dem Abschöpfhonig.Die Kräutergartenbienen nehmen derzeit kein Futter mehr auf weil sie genug eingefüttert sind; darum gab ich das Hollasaft-Abschöpfhonig-Gemisch den Birkenwaldbienen in die Futterkästen der Einraumbienen.
Die Honigfutterreserven in dem 2-Raum-Volk im Birkenwald ist gefüllt.Die Bienenanzahl der Völker insgesamt kann als sehr hoch bezeichnet werden.
Jetzt muß nur mehr die Varroa-Anzahl beobachtet werden.
Vormittags wenn es sehr heiß ist lassen sich die Bienen nicht sehr gerne „ins Volk“ sehen, besonders wenn es nur ein „Einraumvolk ist, denn die Angst ist groß bei den Bienen um ihr sicheres Zuhause.Da mir heute eine Biene hinter den Schleier gekommen ist mußte ich den Bienenhut abnehmen und gleich 5-Wächterbienen sind mir in den Haaren geraten.Es war aber nur ein kurzes Erschrecken, denn bald erkannten sie dass ich keine Gefahr für das Volk bin sondern nur Futter brachte.
Zu allem kam dazu dass ich mir irgendwo einen Nagel in den Reifen gefahren hatte.Es mußte wiederum ein Refenwechsel gemacht werden und gleich die Winterreifen montiert werden.
Nachdem mein Zwetschkenkuchen jetzt fertig ist, muß ich trotz der schönen Sonne doch zum Bügeln anfangen.Dann bin ich für heute fertig.
Da der 2010-er Honig schon aller verkauft ist hoffe ich aufs Weinlesefest; vielleicht ist mein 2011-er Honig ebenso beliebt, besonders weil die Honigqualität heuer einzigartig ist.
Der letzte Sonnenblumen-Kürbis-Honig ist noch in den „Kannen“ und muß noch in Honiggläser abgefüllt werden.
Jetzt hab ich ja schon eigene Adressetiketten, dank der Zusammenarbeit mit meiner Familie.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates