Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Stoppt Nordkorea die Atomrüstung?Machthaber Kim macht Verhandlungsangebot! Alles hängt jetzt von der Reaktion der USA ab.

https://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-usa-atomkonflikt-101.html

Nord- und Südkorea: Gipfel und Hotline vereinbart

Nord- und Südkorea haben nach südkoreanischen Angaben ein Gipfeltreffen in der Grenzregion sowie erstmals eine direkte Hotline zwischen den Staatsführungen vereinbart. Das Treffen solle ***Ende April*** in der Grenzstadt Panmunjom stattfinden, teilte der südkoreanische Nationale Sicherheitsberater Chung Eui Yong ***gestern- Dienstag*** nach seinem Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit.

Trump: Nordkorea reagiere auf Sanktionen

Seoul.Nordkoreas Machthaber Kim beschleunigt dramatisch seinen Entspannungskurs.Er vereinbarte nicht nur ein Gipfeltreffen mit seinen südkoreanischen Kollegen,sondern stellte auch einen Stopp der Atom- und Raketenrüstung in Aussicht, wenn die USA in Verhandlungen mit ihm einwillige.

Laut der aus Nordkorea zurückgekehrten südkoreanischen Good-Will-Delegation habe Kim bei dem 4-stündigen Treffen erklärt, daß er keine Notwendigkeit für eine Aufrechterhaltung seines Atomprogramms sehe, solange er keine militärischen Drohungen erhalte und die Sicherheit seiner Führung gewährleistet sein, sagte Südkoreas Delegationschef Chung Eui Yong, Sicherheitsberater von Präsident Moon.

Keine Raketentests während Gesprächen

Solange es Gespräche gebe und wegen der olympischen Spiele wolle Nordkorea keine Atom,- und Raketentests durchführen, betonte Chung nach dem Treffen mit Kim.Zudem habe sich Pyöngyang offen für Gespräche mit den USA über eine Beruhigung der Beziehungen gezeigt.

Zuvor hatte die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtet, daß KIm Jong-un die VErtreter aus Südkorea ,,friedlich empfangen“ und im Hauptquartier der nordkoreanischen Arbeiterpartei zum Abendessen geladen habe.
Es habe kollegiale Gespräche gegeben vor allem darüber, wie die Beziehungen der beiden Koreas ,,konstruktiv verbessert und damit Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel gewährleistet werden können.

Präsident Trump vorsichtig: ,,Wir werden sehen, was passiert“

Alles hängt jetzt von der Reaktion aus Washington ab.Stoppen die USA die jährlichen Militärmanöver in Südkorea, die sie heuer wegen der Olympischen Spiele ausgesetzt hatten?Falls die Manöver dennoch stattfinden, ist ein Rückzug Nordkoreas von der Sonnenscheinpolitik nicht ausgeschlossen.So ist es zumindestens in der Vergangenheit passiert.

Das Friedens-Angebot
Es ist Friedensangebot;nicht mehr , aber auch nicht weniger, und es ist sensationell.

Ob es die Friedenswende ist-wir werden abwarten-
Es widerspiegelt eine peinhart ausgeklügelte Kriegs-Logik: Erst Rüstung als Sicherheitsgarantie und dann Entspannung um der Wirtschaft auf die Beine zu helfen.Das wird Südkorea noch einiges kosten.
Die Sehnsucht nach dem Ende der hermetischen Trennung des koreanischen Volkes existiert auf beiden Seiten.Auf diesem Instrument spekuliert Kim,wenn er versucht, Südkorea von den USA zu trennen.
Das Korea-Experiment beginnt jetzt erst richtig, und bei Kim muß man immer auf Überraschungen gefasst sein.

Papst: Olympia macht Hoffnung auf Frieden im Korea-Konflikt

 

Papst Franziskus: Daumen hoch

Papst hofft auf weitere Entspannung in Korea

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates