Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Kronenzeitung:Thema des Tages von P. Gnaim:Der Mörder hatte eine Stunde Zeit

Kronenzeitung heute
wortlich zitiert von P. Gnaim

Natürlich ist man im Nachhinein immer gescheiter, wie auch jetzt nach dem Massaker von Oslo, doch die kritischen Fragen, denen sich die norwegische Polizei stellen muß, sind berechtigt:
Warum mussten die Retter hilflos am anderen Ufer stehen und dem Morden zusehen?
Warum verging nach den ersten Notrufen eine geschlagene Stunde, bis die Handschellen klickten und der Täter gefasst war?
Warum war kein einziger Sicherheitsbeamter auf der Insel, wo die jungen Sozialdemokraten zelteten und auch sehr oft von Spitzenpolitikern besucht wurden?
Das alles sind berechtigte Vorwürfe die auch jene überdenken sollten, die nunmehr bereits davon schwafeln, dass man doch um Gottes Willen auf den Datenschutz Rücksicht nehmen und beim Schüren eines neuen Anti-Terror-Paketes nicht übertreiben sollte.
Grundsätzlich gilt: Die Polizei und die Antiterroreinheiten sind nur so erfolgreich, wie es der Gesetzgeber zulässt.Beschränkt man ihre Möglichkeiten(in Norwegen wurde der Polizei die Anschaffung eines Transporthubschraubers nicht genehmigt, und das Personal des einzigen Überwachungshubschraubers machte Urlaub!), dann können die Folgen katastrophal sein.
peter.gnaim@kronenzeitung.at

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates