Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Naturkosmetik selbst gemacht: Ehrenpreis-Meerzwiebel-Salbe …Ehrenpreis bei Krätze(Neurotomitis) und gegen Juckreiz – Meerzwiebel= für das Abheilen alter Wunden, Schnittwunden und Verbrennungen.

Info:

Kleine Kräuterkunde der wichtigsten Kosmetik-Pflanzen in unseren Breiten, Erklärung einiger Rohstoffe. Möglichkeit, eine Salbe selbst zu rühren und ein Tiegelchen mit nach Hause zu nehmen. Kostenbeitrag: € 8,50

Termin Sa, 01.06.2013
Zeit 10:00 Uhr
Ort Heilkräuterverein
Hauptstraße 13
3822 Karlstein an der Thaya
Web http://www.kraeuterpfarrer.at

Samstag sind wir in der Schweiz darum hab ich gleich meine Pflanzensalbe heute selber gemacht.Als ImkerIN hab ich ja genug biologisches Bienenwachs von meinen biologischen Mittelwänden.

Zur Juckreizlinderung kann man entweder das reine ätherische Pfefferminz-Öl oder einfach Pferferminztee verwenden.Waschen Sie mit dem Pfefferminztee, lassen sie antrocknen und geben sie ein paar Tropfen Pfefferminzöl in ein reines Aloe-vera-Gel oder in Jojobaöl,oder Olivenöl(bio) und reiben Sie damit die juckenden Hautstellen ein.

Ehrenpreis-Meerzwiebel-Salbe
1 Honig-Glas voll Wiesenehrenpreis und extra in verschiedenen Gläsern Meerzwiebel(nur äusserlich da innerlich giftig) -1 langes Blatt in biologischen Öl 8 Tage lang in der Stonne stehen lassen.
Dann eine handvoll-großes biologisches Bienenwachs im Wasserbad flüssig machen und zusammen mit dem Ehrenpreisöl einmal kurz aufkochen und vermischen; dann Meerzwiebelöl dazu und fest werden lassen.Ps.Beim Bienenwachs nehme ich besonders gerne das dunkle-mit Propolis durchwirkte Bienenwachs, da Propolis in der Salbe die Heilwirkung der Salbe verstärkt und zusätzlich einen Schutz verleiht.

Diese Salbe ist gegen Juckreiz und beschleunigen das Abheilen alter Wunden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates