Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 19. Oktober 2020

Auch das Heer profitiert von Corona: 204 Millionen Euro fürs österreichische Heeresbudget…37 Millionen Euro für NÖ für 2021

CORONA-KRISE

Internes Krisenstabspapier: Weniger testen für die Rettung des Wintertourismus?

Aus einem „Policy Brief“ von Bundesrettungskommandant Foitik geht hervor, dass man für eine „grüne Einschätzung“ innerhalb weniger Tage mit den Testungen aufhören könnte

19. Oktober 2020, 12:53

6 Postings

Wollte wohl nicht, dass diese Ideen an die Öffentlichkeit dringen: Rot-Kreuz-Bundesrettungskommandant Gerry Foitik.

Es ist ein internes Ideenpapier von Rotkreuz-Bundesrettungskommandant Gerry Foitik, das derzeit an einige Redaktionen – auch an die des STANDARD – gelangt sein dürfte und für Verwunderung sorgt. Der Inhalt ist nämlich ziemlich brisant. Vorrangig geht es in dem „Policy Brief“ um den Wintertourismus, um den sich die Bundesregierung ebenso wie der Westen Österreichs Sorgen macht. Es gilt, die Reisewarnungen loszuwerden und damit aus der „roten Zone“ für andere EU-Länder zu gelangen. Foitik skizziert in dem Papier seine Idee, Kontaktpersonen mit hohem Infektionsrisiko nicht mehr testen zu lassen.

Konkret heißt es in dem Papier: „Wintertourismus: Wenn Zahlen eine Zeitlang sinken, aber immer noch zu hoch sind für eine ‚grüne‘ Einschätzung der EU-Partner, könnten wir innerhalb weniger Tage aufhören, Kontaktpersonen ‚1‘ zu testen: Die Inzidenz sinkt dann sofort um 500 täglich (absolut – Zahlen der vergangenen Woche) bei gleichzeitigem leichten Sinken der Positivitätsrate (vermutlich).“

Für den STANDARD war Foitik nicht erreichbar. Dem Kurier bestätigte er aber inzwischen, dass das Papier von ihm sei. „Das war nicht für die Öffentlichkeit gedacht, auch nicht für die Medien. Fest steht, Sie sollten das jedenfalls nicht haben“, sagt er in einem Onlinebericht der Tageszeitung. Das Papier sei nur für den Krisenstab gedacht gewesen. „Es geht hier in keiner Weise um Manipulation von Zahlen“, beteuert Foitik, sondern um die Vergleichbarkeit von Ländern. (jan, mika, 19.10.2020)

Rotes Kreuz will mit weniger Tests Touristen anlocken


Ökotreibstoff entpuppt sich als ,,Grünes Licht“ für Legalisierung des GEN-Mais, GEN-Weizen, Gen-Zuckerüben-Anbau

Was nicht gegessen wird darf als gen-pflanzlicher GEN-Treibstoff die Felder samt Grundwasser belasten?

☆▪Die Bienen sterben am GEN-Anbau.

☆▪Das Immunsystem ist mit Genlebensmittel geschwächt, darum ist Deutschland von Corona (Umweltgiftkrankheit)mehr betroffen als Öko-Bio-Österreich.

ÖKo ist nicht ÖKo.

Wir haben soviel Sonnenstrom, mit denen wir unsere E-Fahrzeuge der Zukunft laden können.Wir brauchen keinen Felderverschwendung für konventionellen GEN-Anbau um für Öko-Treibstoff der gar nicht ÖKo ist die Bio-Lebensmittelproduktion weiter zu verdrängen ohne Schutz vor GEN.

Freie Fahrt für Holztransporte aus Tschechien und Ungarn während die Österreicher in Isolierhaft gehalten werden

In Wahrheit sterben mehr an Glyphosat-Lebensmittel (Krebsfolgen) Pharma-Medikamente und Kummer und Isolation als an Corona.Mit Corona lassen sich viele Gesundheitssünden -Todeszahlen bestens vertuschen

Zukunft: spielendes Kind vor dem Schlupfloch der Natter

Der Säugling spielt vor dem Schlupfloch der Natter, / das Kind streckt seine Hand in die Höhle der Schlange.
Jes 11,9Man tut nichts Böses mehr / und begeht kein Verbrechen / auf meinem ganzen heiligen Berg; denn das Land ist erfüllt von der Erkenntnis des Herrn, / so wie das Meer mit Wasser gefüllt ist.

Corona am Puls der Zeit

Eingemauerte Jugend im Spiel versiegelt um sich am Stillstand zu ergötzen und um den Stillstand organisieren zu können.
Am Sprung gehemmt, für den Augenblick verewigt.Nicht die lebendige Wahrheit,nein- sondern der Scheinfrieden als Ziel für das Glück für den Augenblick.Freiheit zum Gesetzesbruch mißbraucht,kriminalisiert verführt über Leichen zu gehen, nur um alltägliche Dinge zweckentfremdet an sich zu reißen ohne Rücksicht auf Verluste für das kleine Glück.Ausgeliefert der Gier darf die Unschuld das Vertrauen lahmlegen, damit die Gott-losen die Unschuld versklaven können und der Vertrauenselige Sklave des Gesetzes bleibt aber der Gesetzlose mit dessen Freiheit Raum gewinnt, um Mauern des Gefängnisses niederzureißen?

Physische Freiheit aufgeben um freies Denken zu gewinnen ist Klosterphilosophie.

Während im Alltag zählt: Nicht denken wie die Denker gewinnt physische Freiheit sondern Narrenfreiheit von der (Kapital)Politik gegängelt.

Gefängnisphilosophie aber ist: du darfst weder gedankliche noch leibliche Freiheit haben wenn du nicht mittels Gesetze Herr deiner Freiheit bist?

Nicht umsonst ist Oma Rosa am 11 November 2001 (zum Faschingsbeginn) in den Himmel vorrausgegangen.Hat sie den Weg bereitet für die Narrenfreiheit?Vielleicht ist nur diese von Gott?

Frage im Raum: Wie kann eine Freiheit des Geistes von Gott sein, wenn ihr die physische Freiheit fehlt?Was ist denken ohne reden und reden ohne tun?Zur Narrenfreiheit verurteilt?

Aber möglicherweise gibt es gar nur diese Freiheit.Denn kontrolierte Freiheit ist in Wahrheit keine Freiheit? Oder doch?

Sind wir mit Corona gefangene Zellen eines freien Organismus geworden?Das wäre nur der Fall für jene, die den Menschen nur als Teil und nicht wie ich als GANZES Universums einschätzt.Jeder Mensch birgt ein ganzes Universum in sich,- denn Gott ist mehr als die Summe ALLER Teile.Deshalb kann der Respekt für dieses Geheimnis Gott nicht begraben werden.Gott stirbt so viele Tode, wie es Menschen gibt.

Wienwahl Endergebnis

Corona macht vieles möglich:Nur das Ackerbienengift Glyphosat ist noch nicht verboten!Gesundheit doch noch nicht der höchste Wert für Politik ?

…nur leider nicht das Ackerbienengift Glyphosat…

Niederösterreich: rund 2610 Elektrofahrzeuge zugelassen (Sepember 500)

EU sichert sich Fischerei-Rechte in britischen Gewässern

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates