Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Mittwoch, 14. März 2018

Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen im Tiergarten Schönbrunn!

Müssen OÖ und Burgenland auch wie NÖ mit einer Aufhebung der Mindestsicherungsgesetze rechnen?- Schließlich haben beide Länder ähnliche Mindestsicherungs-Gesetze beschlossen

Soziallandesrat Norbert Darabos(SPÖ) verwies darauf, daß derzeit keine Klagen vorliegen.

Oberösterreichs Mindessicherungsdeckelung ist weniger streng wie .

Sehr wohl könnte aber Burgenland mit der Wartefrist Beschwerden bekommen, denn auch dort bekommt man wie NÖ die volle Mindestsicherung nur, wenn man soch in den letzten 5-6 Jahren in Österreich aufgehalten hat.Dieser Punkt ist von einer Aufhebung in Burgenland bedroht, so sagt das Sozialexperte Walter Pfeil.

Freilich müsste sich erst jemand finden, der klagt.

Der europäische Pi-Tag!

Bundespräsident Van der Bellen mit Ehefrau trifft heute Präsident Poroschenko in der Ukraine!

Nur zu Gast auf dieser Welt?

https://youtu.be/yqfXIcLCn0o

NÖ hat das höchste Honigbienensterben aber  eine hohe Artenvielfalt an Schmetterlinge?

Wie passt das zusammen?

Schmetterlinge sind weniger empfindlich gegenüber Umweltgiften als Honigbienen?

Honigbienen holen sich auch vom belasteten Ackerboden besonders die Beizmittel-belastete Wintersaat ,,Stoffe“ während Schmetterlinge weniger Bodenkontakt brauchen und auch weniger Bodenkontakt suchen!Dazu müssen Schmetterlinge nur aufs eigene Überleben für 1-2 Jahre achten während Honigbienen das Überleben  eines ganzen Volkes für mehrere Jahre schultern müssen und von mehreren Umweltfaktoren abhängig sind!

 

Vielleicht waren wir in NÖ einfach nur fleißiger beim Schmetterlinge-Zählen als die restliche Bundesländer.

 

Dazu kommt noch Schmetterlinge oft in Natur-Verstecken in Grenzregionen nahe am Wasser  besser überleben, wo sie aber nicht großartig gezählt werden können.

Schmetterlinge leben nicht nur ein Jahr!Gut versteckt in natürlichen Gebieten Wäldern und Gebüschen  erleben sie auch das 2.Jahr und werden dann möglicherweise in NÖ dann doppelt oder dreifach gezählt.

Putins Wiederwahl ist Sonntag- 18.März!

Auch Auslandsrussen in Österreich können ihre Stimme abgeben.

An der Botschaft in Wien sowie am Generalkonsulat in Salzburg wurden Wahllokale eingerichtet.

Österreich kann darum nicht mehr an UNO-Flüchtlingshilfswerk zahlen, weil Österreich im Vergleich zu seiner Größe viel mehr an Flüchtlingen aufgenommen hat, als restliche EU-Länder in Europa!

…und auch bereit war die Durchreise nach Deutschland zu gestatten!

Zudem ist Österreich ein neutrales Land und hält an der Neutralität fest.

 

Länder die vermehrt Waffen in Kriegsländer geliefert haben,haben ungleich viel mehr Verantwortung Kriegs-sowie Wirtschaftsflüchtlingen zu helfen, als Länder wie Österreich mit gutem Sozialsystem, wo die Politik ins friedliche Sozialsystem und gerechten Löhnen anstatt in Rüstung investiert hat.

 



Globaler Waffenhandel:
Schweden (Stockholm).

Größter Waffenexporteur sind laut Studie von Sipri die USA.
Saudi-Arabien importierte im Vorjahr 2017 um 300 % mehr Waffen als vor 2 Jahren!

Ab 2019  will Europa Arbeitsbehörde, die die Einhaltung von Mindestlöhnen und Sozialstandards kontrolliert!

Umweltschutz hat künftig mehr Rechtsschutz:

Umweltorganisationen freuen sich!

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates