Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Dezember 2017

Den Anspruch aufs Leben der Macht nicht vergeben

Wie die SPÖ mit Kern und co den ,,ersten unabhängigen Oppositionsplatz“ zur Siegerstraße machen will:

Neuer SPÖ Geschäftsführer Max Lercher: ,,SPÖ soll in jeden Ort kommen!“

Raum für Kritik an der türkies-blauen Regierung  sieht Lercher genug: -von der überteuerten Wohnpolitik bis zu den Versklavung bei Arbeitszeitplänen samt Agrargift-Landwirtschaft bis Sozialabbau und elitäre Zweiklassenmedizin von ÖVP und FPÖ.

Photovoltaik-Straßenbelag: China baut Solarautobahn – futurezone.at

https://m.futurezone.at/digital-life/photovoltaik-strassenbelag-china-baut-solarautobahn/303.435.879

In der chinesischen Stadt Jinjang entsteht ein rund zwei Kilometer langes Straßenstück mit integrierten Photovoltaikmodulen. Es ist bereits das zweite derartige Projekt eines chinesischen Staatsbetriebs.

Die Solarpanele werden in Jinjang unter einer Schicht transparentem Beton in die Fahrbahn integriert.

 Dadurch sollen die Photovoltaikzellen geschützt werden, zudem bleiben die Fahrbahneigenschaften gegenüber konventionellen Belägen praktisch unverändert. 

Der Straßenabschnitt ist bereits fertiggestellt, die Leitungen sollen noch in diesem Jahr angeschlossen werden, wie electrek berichtetDie Straße soll durch die spezielle Bauweise auch mittelschweren Lastwagen standhalten können.

Durch Sensoren und zusätzliche Verkabelung und Spulen könnte die Photovoltaikautobahn in Zukunft auch genutzt werden, um Fahrzeuge während der Fahrt zu laden oder Daten mit diesen auszutauschen, was für selbstfahrende Autos von Vorteil sein könnte.  Das Projekt ist bereits die zweite Solarautobahn, die im Reich der Mitte gebaut wurde. Die erste wurde vom selben Staatsbetrieb errichtet und befindet sich ebenfalls in Jinjang. Auch andere Länder experimentierenbereits mit stromliefernden Straßenbelägen.

Dem Jesus-Fest zu Ehren

frei nach Erich Kästner…

Zweitausend Jahre sind es fAST,

seit du die Welt bereichert hast,

du goldener Sohn des Lebens!

***

 

Du lehrst den Reichen einen  Gott.

Du littest durch der Armen Spott.

Du tatests nichts vergebens!

***

Du sahst Gewalt und Heuchelei.

Und bist heute noch für die Wahrheit frei!

für mehr Gerechtigkeit auf der Erde.

Du wusstest, wie das Böse tut

und wolltest dennoch allen gut,

damit es gerechter werde!

***

 

Du bist kein Revolutionär

du machst dir nicht das Leben schwer

mit glänzenden Lügnern und Verklärten

Du hast die Liebe stets beschützt

und hast der Wahrheit nur genützt .

Du verwunderst heute noch die Gelehrten.

***

 

Jahrtausendelang schon schallt stets dein Wort

an jedem gottlos-Ort- ‎

für uns  all

und kamst doch zur Welt im armen Stall

Bis man an dir, kurzerhand

Rufmord beging-in Stadt und Land ,-

Habt acht ihr braven Leute

Es war genau wie heute!

***

 

Die Menschen wurden durch dich gescheit.

Sogar die Christenheit,

mit allem Händefalten.

***

Du hast uns nicht vergeblich geliebt

Du lebst für mich

Und gar nichts blieb 

beim Alten!

Atomaustieg trotz E-Mobilität-Zukunft

 

…Das internationale Atomgegner-Volk fordert mit dem oberösterreichischen grüne Umweltlandesrat Rudolf Anschober von den Atom-Gegner-Staaten in Europa gemeinsam präventiv Klage beim europäischen Gerichtshof einzuheben,damit der Atomausstieg weiter forcuert wird und der tschechische Reaktor Temelin nicht ausgebaut wird und die Briten nicht täglich 4 Millionen Subventionen fordern können für Bau neue Atomreaktoren -damit der EU-Kommission der Rücken gestärkt wird,den Druck auf die Atomlobby zu erhöhen und die Energiewende in Richtung Erneuerbare Energie nach dem Vorbild Österreich sich durchsetzen kann.

Kräutertee statt Erkältungsmittel

Ursachen von Uran im Grundwasser

Ursachen von Uran im Grundwasser könnten möglicherweise sein:
□Natürliches Granitgestein
□Illegale Atommülldeponien in Tschechien
□Uran-Abbau in Tschechien
□Kunstdüngereinsatz in Europa
Von Uran-belastete Phosphorabbau in der Türkei wird Kunstdünger(Phosphate) erzeugt, der in ganz Europa in der konventionellen Landwirtschaft sowie im konventionellen Weinbau mittels Kunstdünger und Pestizide eingesetzt wird.Durch Kunstdünger-reiche Mais-Anbau-Schlacken der
b#I#o-Gasanlagen kommen diese Kunstdünger-belastete Schlacken in den Boden und belastet Grundwasser nachhaltig mit Uran und Nitrat.Uran ist ohne Nitratverbindungen nicht wasserlöslich, aber in Verbindung mit hohen Nitratwerten wird Uran im Grundwasser wasserlöslich.

Darum muß das Bestreben der Regierung sein, die Nitratwerte langfristig zu senken mittels verpflichtender Biolandwirtschaft in Landwirtschaft&Weinbau!

Besonders in Grenzregionen muß die Nitratsenkung durch verpflichtende Biolandwirtschaft durchgesetzt werden um die Uranbelastung im Grundwasser langfristig zu senken.

Forderung:
○Verpflichtende Biolandwirtschaft weltweit
○Verbot von uranbelasteten
B#I#O-Gas-Schlacken-Ausbringung in die Erde im konventionellen Düngeeinsatz wegen der Uran-belasteten Kunstdüngerphosphate aus der Türkei
○Illegale Atommülldeponien in Tschechien sanieren und abdichten
○Ausstieg aus der Atomkraft
○Verbot von Uranabbau an den Grenzen
○Spekulationsverbot mit Atomstrom
○Holzinporte aus Russland auf Strahlenbelastung prüfen

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates