Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Donnerstag, 4. August 2016

Maschinen ersetzen Menschen?

Thema Bienen für Medien abgeschlossen?

http://mobil.news.at/a/bienensterben-7511696?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=news-NL&utm_source=%20Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Kopie+von+20160804_1127_FINAL+MotherCampaign_News_AT_RSS_Kampagne-2016080411&utm_content=–

Bienen-freundliche Politik fordert weitere agrarpolitische Maßnahmen, wie die Förderung von ökologischer Bio- Landwirtschaft und ein bewusstes Bereitstellen von biologischen Blühflächen ohne Glyphosat und Pestizide.Wenn Städte und Gemeinden seltener mähen , auf Glyphosat-Bienengift freiwillig und Pestizide verzichten und mehr Blüh- und Wildpflanzen auf öffentlichen Grünflächen anpflanzen, freut das die Bienen.

Welche Maßnahmen gesetzt wurden

In der Debatte um das Verbot von Pestiziden setzte die österreichische Regierung ein Zeichen: Im Jahr 2013 beschloss der Nationalrat ein Neonicotinoid-Verbot.Das Glyphosat -Verbot steht noch als Forderung im Raum. 

Boigenzahn behauptet, dass für Imker durch das Verbot bereits große Verbesserungen spürbar seien…aber das Problem noch nicht behoben ist.Sorgenfrei wären wir Imker bei weltweit verpflichtender Biolandwirtschaft.Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft betont, dass eine Aufhebung des Gesetzes nicht in Betracht gezogen werde, so lange die Unbedenklichkeit der Neonicotinoid-Verwendung sowie von Glyphosat-Gefährlichkeit nicht wissenschaftlich bestätigt sei.

Das Glyphosat- Verbot wäre so wichtig wie die Schließung vom Atomkraftwerk Dukovany!

Der Unterschied zwischen den Pestiziden:

Herbizid,Insektizide,sowie Fungizid

Ohne Bio kein Bio- Humus!

Bio als Gesundheitsweg!

Die Börse darf nicht mehr mit Pestizidlandwirtschaft riesige Gewinne erzielen, die doch die Gesundheitskosten in die Höhe treiben.
Strafsteuer für Lebensmittelspekulationen mit schädlichen Pestizideinsatz!
Humus ist nicht gleich Humus.Es gibt keinen ehrlichen Humusaufbau ohne BIO!
Denn das natürlichr Bodenleben entfaltet sich nur mit biologisch bewirtschafteter Wirtschaftsweise!

Eva Glawischnig(Grüne) zweite Angela Merkel?Großmut leider nicht mehr leistbar!Alles andere wäre Scheinheiligkeit!Van der Bellen distanziert sich von abgehobener Flüchtlingsreform-Merkelpolitik die Österreich in die Verschuldungs-Armutsfalle treiben will!Die Grünen vernachlässigen grüne Umweltpolitik und hoffen auf Wirtschaftsaufschwung durch Flüchtlinge?

Filzmaier entschuldigte sich bei Stronach für ,,Plemplem-Sager“ und ist damit rehabilitiert

Stronach sei zwar ein guter Wirtschaftsmann,aber als Politiker vertraute er schlechten Beratern(+innen)!

Windkraft im Weinviertel verdrängt Atomstrom-Geschäfte aus dem Netz.Tschechische AKWs verlieren Niederösterreich als Stromabnehmer immer mehr…

Elekto-Mobilität soll Ökostrom- tanken fördern und damit in E-Fahrzeugen speichern. 

Trump fehlt der Respekt vor dem Leben!Wer könnte ihm das lernen?Nicht die Waffenindustrie!

Vorbeugen wäre besser als heilen!Verpflichtende Biolandwirtschaft weltweit! 

Hippokratische Weisheit: Unsere Lebensmittel sollen unsere Medizin sein!

Van der Bellen wirbt fürs Wandern; nicht überall kann man mehr in unbelasteter Natur wandern…

Wäre die Landwirtschaft weltweit biologisch bewirtschaftet, wäre die Pestizid- Belastung auf ,,0″ reduziert.

Wird Europa erpresst?

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mußte? ausgerechnet  Julian KInG (51) zum EU-Kommissar für Sicherheit ernennen.King ist dann etwa für Terror -Bekämpfung zuständig!

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates