Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Mittwoch, 15. Juni 2016

Tipps gegen Schwindel

http://schwindel.behandlungs-tipps.de/

Schwedenkräuter

Schwedenbitter-Tropfen kann man gegen Schwindel einsetzen.
Zur Behandlung nimmt man zwei bis dreimal täglich einen Teelöffel Schwedenkräuter verdünnt in einem Glas Wasser.

Vor allem bei Schwindelbeschwerden in Zusammenhang mit Migräne, Kopfschmerzen, Blutarmut oder Durchblutungsstörungen stehen, können Schwedenkräuter helfen.

Siehe:

Schwedenkraeuter-selbstgemacht.de
Knoblauch-Saft

Frisch gepresster Knoblauch-Saft soll gegen Schwindelanfälle helfen.
Gut ist der Knoblauch-Saft auf alle Fälle längerfristig gegen Durchblutungsstörungen im Gehirn, weil er die Blutgefässe von Arteriosklerose befreit.

Zu diesem Zweck kann man den Knoblauch auch essen oder in Form von Kapseln einnehmen.

Ginkgo

Die Blätter des Ginkgo-Baums fördern die Durchblutung im Gehirn.
Dadurch kann die Einnahme von Ginkgo durchblutungsbedingten Schwindel lindern.

Ginkgo kann man entweder als Tee trinken oder man nimmt ein möglichst hochdosiertes Fertigpräparat ein.

Siehe:

Ginkgo bei Heilkraueter.de
Ohrkerzen

Die Anwendung von Ohrkerzen stärkt die Funktion der Ohren und auch des Innenohrs, wo das Gleichgewichts-Organ liegt.
Ohrkerzen sind zwar keine Massnahme zur Behandlung eines akuten Schwindelanfalls, aber sie sind sinnvoll, um künftigen Schwindel zu lindern oder zu vermeiden.

Niedriger Blutdruck: Rosmarin

Schwindelanfälle, die durch niedrigen Blutdruck verursacht werden, kann man mithilfe von Rosmarin verhindern oder abmildern.
Dazu trinkt man entweder einen Rosmarin-Tee.

Oder man macht ein kühles Unterarmbad mit ätherischen Rosmarin-Tropfen.

Auch Massagen mit ätherischem Rosmarinöl können den Kreislauf in Schwung bringen.

Siehe:

Rosmarin bei Heilkraeuter.de
Ätherisches Rosmarin-Öl bei Lexikon-der-Aromatherapie.de
Niedriger Blutdruck: Langsam aufstehen

Wenn man zu niedrigem Blutdruck neigt, sollte man nur langsam aufstehen.
Wenn man nämlich schnell aufsteht, sackt das Blut sozusagen in die Beine und das Gehirn wird nicht mehr mit genügend Sauerstoff versorgt.

Dadurch wird einem schwindelig und schwarz vor Augen.

Wenn man sich behutsam erhebt, tritt deutlich seltener Schwindel auf.

Niedriger Blutdruck: Akupressur

Mithilfe von Akupressur kann man kurzfristig die Beschwerden druch niedrigen Blutdruck lindern.
Drücken Sie links und rechts vom Kehlkopf auf die Halsschlagader.
Drücken Sie mit dem Daumen-Fingernagel auf die Innenseite der Kleinfinger, dort wo der Fingernagel ist.
Siehe:
Niedriger Blutdruck bei Akupressurpunkte-liste.de
Unterzucker: Süssen Honig essen

Wenn man unter Unterzucker leidet, dann sollte man möglichst schnell etwas Süsses essen oder ein süsses Getränk trinken.
Mit Unterzucker ist in diesem Zusammenhang ein zu niedriger Blutzuckerspiegel gemeint, auch Hypoglykämie genannt.

Unter Unterzucker leiden nicht nur Diabetiker.Auch zuviel fasten oder Abnehmpräparate können Unterzucker hervorrufen.

Die Neigung zu Unterzucker kann auch ein eigenständiges Problem sein, vor allem beim Menschen, die eventuell später einen ungefährlichen  Alters-Diabetes entwickeln.

Auch wenn man wenig geschlafen oder viel gezecht hat und dann aufs Frühstück verzichtet, ist ein Unterzucker fast schon vorprogrammiert.

Wer zu Unterzucker neigt, sollte unbedingt  2 mal vormittags frühstücken und 2 mal Nachmittags jausnen und zwar einerseits Süssen Qualitätshonig, um den Blutzucker gleich in Schwung zu bringen und andererseits längerkettige Kohlenhydrate (z.B. Brot), damit die Versorgung mit Glukose (Zuckerstoffen) noch länger anhält.

Lagerungsschwindel: Schwindeltraining

Wenn man unter Lagerungsschwindel leidet (benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel, gutartiger Lagerungsschwindel), dann kann man diesen mit hoher Erfolgsquote durch Schwindel-Training wieder loswerden.
Solch ein Schwindeltraining wird meistens von Krankengymnastik-Therapeuten geschult. Anschliessend macht man dieses Training täglich selbst zuhause bis der Lagerungsschwindel verschwunden ist. Das ist häufig schon nach drei Wochen der Fall.

Beim Schwindeltraining dreht man auf genau festgelegte Weise den Kopf, legt sich hin, dreht den Kopf wieder, dreht sich im Liegen auf die Seite und setzt sich dann wieder auf – alles mit kleinen Pausen zwischen den Phasen.

Altersschwindel: Gehhilfe

Wenn man unter Altersschwindel leidet, kann es hilfreich sein, für Gänge ausser Haus eine Gehhilfe zu verwenden.
Solch ein Rollator kann Sicherheit beim Gehen vermitteln.

Bei vielen Gehhilfen kann man auch einen Sitz ausklappen, auf den man sich setzen kann, wenn der Schwindel zu arg wird.

Altersschwindel: Hüftpolster

Hüftpolster bei Altersschwindel lindern zwar nicht die Schwindelanfälle, aber sie können Oberschenkelhals-Brüche verhindern, wenn man infolge eines Schwindelanfalls hinfällt.
Durch die Verhinderung von Oberschenkelhalsbrüchen kann die Fähigkeit zuhause zu leben erheblich verbessert werden, denn oft ist ein Oberschenkelhalsbruch die Ursache für dauerhafte Pflegebedürftigkeit.

○Wer zuviel Handy-schaut kann Lagerungsschwindel wegen einseitiger Durchblutungsstörungen bekommen.

○Lavendelsaft, Melisse, Baldrian beruhigt die Nerven.

○Auf guten Kopfpolster achten, der die Durchblutung nicht absperrt.

○Vorsicht vor homöopathischen Medikamenten, wo nicht selten Gipftpflanzen verwendet werden -zwar in hohen Potenzen verdünnt, aber bei sensible Personen kann es das Gleichgewichtsorgan reizen und es kommt zu Drehschwindel.

○Keine parmazeutische Appeditzügler, die das natürliche Hungergefühl stören.
Das kann zu Unterzucker führen

○Blutdruck-senkende Medikamente sind nicht ungefährlich.Sie können Schwindel auslösen.
,,100 plus Alter“ hat man früher gesagt ist normaler Blutdruck!
Ältere Menschen machen weniger Bewegung und brauchen den höheren Blutdruck damit der Kreislauf stabil bleibt.

○Vorsicht vor Schlaganfall bei niedrig gehaltenen Blutdruck von Medikamenten.

BESSER einfachen Kräutertee verwenden.

○Lavendel
○Melisse

Homöopathie hat Nebenwirkungen!!!Bei sensiblen Personen können auch niedrig dosierte homöopathische Medikamente, die oft aus Gift- Pflanzen gewonnen werden, Nebenwirkungen wie (Lager)Schwindel hervorgerufen werden.Weil im Ohr die Seele wohnt, ist das Gleichgewichtsorgan besonders empfindsam und reagiert sogar auf niedrig dosierte homöopathisch potenzierte Medikamente von Giftpflanzen.
Besser ist Kräutertee trinken mit schon bekannten Heilkräuter.

!Tipp:Sowenig als möglich nach unten schauen.Der Nacken wird überstrapaziert, wenn zuviel nach unten geschaut wird.
Im Alter kann der Nacken auch verkalken.
Ein wenig Massage mit weichen sanften Händen wäre angebracht!Vorher durchblutungsfördernde Infrarotlicht-Wärme-Bestrahlung!Dann mit Latschenkiefer-Massagefluit mit Arnika einreiben.
14659954152791972374209

Katholischer Tipp: Nicht mit den Hund gehen bis der Schwindel vorbei ist.Bei Hunden muß man immer nach unten schauen und sie ziehen unnatürlich,so daß die Gehgeschwindigkeit nicht selbstbestimmt gewählt werden kann.

○Jeden Stress vermeiden

○Baldrian
○Nicht zu hohen Polster beim Schlafen

°Computer-chatten vermeiden bis der Schwindel vorbei ist.

Die Grünen – Kogler: Hinterzimmertricks der Kommission zu CETA sind untragbar

https://www.gruene.at/ots/kogler-hinterzimmertricks-der-kommission-zu-ceta-sind-untragbar

Grüne: Rechtsbeugung als Coup gegen die Parlamente?

CETA ohne Beschluss nationaler Parlamente in Kraft zu setzen, würde die Unglaubwürdigkeit und die zentrifugalen Tendenzen der Europäischen Union auf unverantwortliche Weise weiter verschärfen“,

erklärt der Europasprecher der Grünen, Werner Kogler, zum nun bekannt gewordenen Plan der Handelskommissarin Malmström.

„Wenn das stimmt, was hier dargestellt wurde, so handelt es sich nicht nur um einen antiparlamentarischen Coup, sondern auch um einen höchst zweifelhaften Akt der Rechtsbeugung im Interesse der Konzerne.

So sind durch das Abkommen mit Kanada die Bereiche Umwelt- und KonsumentInnenschutz betroffen

.
Beides keine ausschließlichen Kompetenzen der Union.

Beispielsweise greifen auch die in CETA geregelten Punkte des Enteignungsschutzes oder von Portfolioinvestitionen in Kompetenzen der Mitgliedstaaten ein?

Es handelt sich bei CETA also um ein Abkommen das auch Kompetenzen und Entscheidungsbefugnisse der Mitgliedstaaten berührt und keineswegs in ausschließlicher Kompetenz der Gemeinschaftsinstitutionen liegt. Es ist also durch Nichts gerechtfertigt, den kleinen Bruder von TTIP, ohne Zustimmung nationaler Parlamente in Kraft zu setzen“,
kritisiert der stellvertretende Klubobmann der Grünen die „Hinterzimmertricks der Europäischen Kommission“.

Rückfragehinweis:    Grüner Klub im Parlament    +43-1 40110-6697    presse@gruene.at

Greenpeace sieht Bundesminister Andrä Rupprechter gefordert, endlich Verantwortung für den Schutz der öffentlichen Gesundheit zu übernehmen mit geschlossene flächendeckende verpflichtende Biolandwirtschaft europaweit,weltweit durchzusetzen!

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1107297

Die AGES setzt sich für konkrete Einschränkungen auf europäischer Ebene im Sinne des Biologisch-Integrierten Pflanzenschutzes „so wenig wie möglich und so viel wie gerade notwendig“ bei landwirtschaftlichen Anwendungen (Vor-Erntebehandlung, Reifespritzung) sowie im nicht-landwirtschaftlichen Bereich (Heim-und Kleingarten) ein. In Österreich sind diesbezüglich bereits rechtliche Einschränkungen umgesetzt. So ist eine Anwendung von Pflanzenschutzmitteln unmittelbar auf versiegelten Flächen nicht zulässig.

Darüber hinaus ist seit 2013 die „Sikkation“ mittels Glyphosat – also die Abtötung von Kulturpflanzen zur Reifebeschleunigung vor der Ernte – verboten, sofern das Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist.

Weiters forderte die AGES, dass im Rahmen der Zulassung Glyphosat-haltiger Pflanzenschutzmittel in den Mitgliedstaaten den indirekten Auswirkungen auf die Artenvielfalt Aufmerksamkeit zu schenken ist.

Greenpeace sieht Zwischenerfolg, aber Zulassung noch nicht verhindert

Greenpeace bewertet das als weiteren wichtigen Zwischenerfolg im Kampf gegen das Pestizid und für eine nachhaltige Landwirtschaft. Knapp 136.000 Menschen hat die Umweltorganisation für diese Anliegen bisher hinter sich versammelt. An Bundesminister Andrä Rupprechter richtet Greenpeace die Botschaft, die Wünsche der österreichischen Bevölkerung nach Biologischer Landwirtschaftsproduktion ernst zu nehmen. Von der EU-Kommission fordert Greenpeace, vom weiteren unbeschränkten Einsatz im Sinne des Vorsorgeprinzips abzusehen.

Aber auch gegen eine Verlängerung der Zulassung haben sich nicht genügend Mitgliedsstaaten ausgesprochen, um damit den Vorschlag der Europäischen Kommission endgültig aus der Welt zu schaffen. Diese Pattsituation gibt der Kommission die Möglichkeit, eine Verlängerung auf eigene Faust durchzusetzen?

Greenpeace sieht Bundesminister Andrä Rupprechter gefordert, endlich Verantwortung für den Schutz der öffentlichen Gesundheit zu übernehmen.

„Befürworter von TTIP und CETA betonen immer wieder, dass das europäische Vorsorgeprinzip nicht für die geplanten Handelsabkommen geopfert wird.

Jetzt müssen Bundesminister Rupprechter und die Europäische Kommission beweisen, dass sie das zurecht hochgehaltene Vorsorgeprinzip ernst nehmen“, fordert Herwig Schuster, Programmdirektor bei Greenpeace in Österreich. „Bundesminister Rupprechter muss sich mit voller Kraft gegen eine Verlängerung des unbeschränkten Einsatzes von Glyphosat einsetzen. Die Gesundheit der Menschen in Österreich und Europa muss mehr wert sein als die Profitinteressen von Monsanto, Bayer und Co.“

Knapp 136.000 Menschen haben bisher eine Greenpeace-Petition für eine moderne, ökologische Bio-Landwirtschaft ohne Glyphosat unterschrieben. Zusammen mit ihnen kämpft Greenpeace dafür, dass Glyphosat in der Europäischen Union und in Österreich nicht weiter eingesetzt werden darf. „Die Wünsche der Bevölkerung sollten auch von Bundesminister Rupprechter ernst genommen werden. Sollte sich eine Verlängerung der Zulassung für Europa nicht verhindern lassen, dann brauchen wir in Österreich ein sofortiges Verbot des Einsatzes überall dort, wo Menschen und Lebewesen und die Biolandwirtschaft besonders einfach mit dem Wirkstoff in Kontakt kommen.

Darüber hinaus fordern Greenpeace einen Ausstiegsplan für ganz Österreich bis 2018“, so Schuster

Kamptal: Frisches Bio-Gemüse direkt vom Bio-Erzeuger?

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1107287

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates