Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Januar 2016

Verkalkung der Schultersehne

image

Oft helfen ein paar Infiltrationen mit entzündungshemmenden Substanzen.
Bei der Stoßwellentherapie wird das Kalkdepot mit Stoßwellen
,, beschossen“ und in kleine Teile zersprengt.Diese werden von Körper abgeleitet und die Entzündung kann abklingen.
Die Röntgenschwachbestrahlung,
also eine niedrig dosierte Radiotherapie ist auch eine Option.
Hierbei wird aber nur die Entzündung behandelt, die Kalkdepots bleiben unverändert bestehen.

Blühender duftender Zwerg-Tamarillo neben blühende duftender Weihrauchpflanze im frostfreien Wintergarten

image

Zwerg-Tamarillo werden normal nur 2 Meter hoch.Unserer ist mit Bio-Komposterde-Düngung 3 Meter.Wäre der Wintergarten höher,wäre die Tamarillo-Pflanze sogar noch höher gewachsen.
Die Tamarillofrüchte sind herbsüße orange Früchte zum Naschen,Müsli und essbaren Dekor und sogar eine Duftpflanze.
Kurz vor dem Abfallen ernten,
ausdauernd aber nicht frosthart.
Warmer Standort,
eher feucht halten.
Bei 15-20 Grad überwintern.
Bei 5-10 Grad Überwinterung fällt das Laub ab.

Unten sieht man einen Zweig einer grün gewachsenen Kaugummi-Blatt-Pflanze, eine Pfeffeeminzart,wo die Blätter,die als Kaugummi-Ersatz genommen werden können aber auch für einen erfrischenden – wie alle Pfefferminzarten-
,,Blutdruck-senkenden Anti-Stress- Tee“ verwendet werden können.

Was machen Bienen im Winter?

Was machen Bienen im Winter?.

Die Bienen halten sich im Stock gegenseitig warm und warten auf das nächste Frühjahr. 

Wichtig dabei ist die Gesundheit der Königin.Stirbt sie am Pestizid-belastem gebeizten Winterbrache-Saat-Bienenfutter oder an der geringen Volksstärke,ist das Volk verloren.

Während ein Volk im Sommer um die 50.000 Bienen zählt, sind es im Winter nur noch um 10.000. Aber während eine Sommerbiene nur wenige Wochen lebt, werden diese Winterbienen bis zu einem halben Jahr alt. Sie sitzen in einer Traube dicht an dicht und halten sich so gegenseitig warm. Geschützt in der Mitte sitzt die Königin. Dabei rotieren die Bienen ständig, das heißt die außen sitzenden wandern immer wieder nach innen und umgekehrt.

Ihre im Sommer angelegten Honigvorräte sind jetzt die Lebensgrundlage – wenn die eingebrachte Herbst-Winter-tracht nicht Pestizid-belastet ist. Weil aber der Imker den letzten Honig,wie Sonnenblume,Buchweizen herauserntet, besteht dieser Winter-Honig vorwiegend aus Bio-Maissirup, das der Imker dem Volk im späten Sommer als Ersatznahrung füttert und das die Bienen dann in einen Honig umwandeln. Manche Imker lassen ihren Bienen übrigens nach Möglichkeit wenigstens einen
,, kleinen“ eigenen Honigvorrat im Stock,,aber nicht Sonnenblumenhonig,der kristallisiert und die Bienen schwer nehmen können,sondern Läppertracht-Kräuter oder Senf,Buchweizenhonig ect. von der Region.Manche Imker heben sich gut für die Bienen verwertbaren unbelasteten Frühjahrshonig auf,frieren Frühlings-Futterhonigzargen ein und geben ihn im Herbst als gut verwertbaren noch unbelasteten Futterhonig in das Volk. Leicht kristallisierter Sonnenblumenhonig wird  herausgeerntet,aber Bio-Kräuter-Läppertrachthonig darf als Winterfutter im Stock belassen werden.

Aber vorwiegend wird Honig 🍯 für den Verkauf geerntet und ist zu wertvoll zum Füttern.

Die Bienen schlafen also im Winter nicht, sie halten Winterruhe. In dieser kalten Periode ziehen sie keine Jungbienen auf,nur wenn es warme Winter gibt,dann hört die Jungbienen-Brut nicht auf.Die Königin legt weiter,aber die Varroa-gefahr ist erhöht wegen der Brut. Das könnte sich mit zunehmend warmen, frostfreien Wintern aber ändern. Temperaturen über 12 Grad Celcius nutzen die Bienen für einen kurzen Reinigungsflug nach draußen. Dabei leeren sie ihre Kotblase.
Das Volk muß stark sein um gut über den Winter zu kommen.Ideal zur Überwinterung ist eher die Einraum-Überwinterung,weil die Temperatur gut gehalten werden kann in der Wintertraube.Nachteil sind die geringen Futterreserven,die bei Zweiraumüberwinterung besser gegeben sind.
Zudem eignet sich belassener Wildbau besser zur Überwinterung,weil sich die Bienen die Futterreserven in genau den richtigen Maß an Größe gebauten Zellen einlagern,als den fertig selbst ausgebauten Mittelwändeausbau.
Genausowenig wie Sonnenblumenhonig vertragen die Winterbienen Waldhonig als Winterfutter.Der Waldhonig und letzte Sonnenblumemhonig sollte vollkommen aus dem Stock geerntet werden und Bio-Maissirup gefüttert werden.Bei warme Winter kommt viel Futter weg.20 Kg Winterfutter pro Volk muß gerechnet werden.
Es nützt nichts,wenn es sehr  kalt ist eine Notfütterung zu geben,weil sich die Winterbienen in der Kälte kaum bewegen können und wenn es kalt ist wenig fressen.

Scheinheiligenbildchen-Umweltprojekte sind wenig glaubwürdig, wenn im Hinterkopf Krieg, Atom und Terror und Pestizidlandwirtschaft finanziert wird

image

image

image

image

image

image

image

Elitäre Umweltprojekte sind dann als scheinheilige ausbeuterische Sklavenkultur-Initiativen entlarvt,wenn alles unterbezahlt ehrenamtlich geschehen muß und die Gelder dafür von einer Kriegsmörderkultur kommen und diese Gelder hautsächlich die Projektbetreiber kassieren,die das vereinte Friedens-Europa spalten wollen und mit den Finanzen der Waffenlobby mehr Umwelt zerstört wird,als wieder aufgebaut werden kann,weil die US Atomlobby und Waffenlobby sich mit Gutmenschen-Intitiativen-Reform-Projekten scheinheilig schmücken wollen.
Und die Projektorganisatoren im Hinterkopf im selben Atemzug die Welt 🌍 dreimal zerstören wollen und diese scheinheiligen Umwelt-Projekte mit Atom-Kriegsblut-Geldern finanziert wurden und dabei weiter mit Pestozidlandwirtschaft unsere Nahrungsmittel vergiftet werden,wo die Medizin Gottes,die Kräuter 🌿 weiter gewissenlos vergiftet werden und Grundwasswereserven immer mehr belastet sind mit Uranabbau für Atomkraftwerke.

So ein falsches Christentum hat Gott nicht gewollt.

Europastudio: Osteuropa in der Flüchtlingskrise / Europastudio vom 24.01.2016 um 11.05 Uhr / ORF TVthek

http://tvthek.orf.at/program/Europastudio/1277/Europastudio/11763766/Europastudio-Osteuropa-in-der-Fluechtlingskrise/11763790
Europastudio: Osteuropa in der Flüchtlingskrise
So, 24.01.201654:37 Min.
Europa stößt in der Flüchtlingspolitik an seine Grenzen. Osteuropa weigert sich vehement, das von Deutschlands Kanzlerin Merkel mantraartig wiederholte „Wir schaffen das“ mitzutragen.

Brüssel erscheint bisher machtlos beim Einfordern von Solidarität, auch wenn gerade Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn große Finanzhilfen aus Brüssel erhalten?

Nach dem Sieg des verzweifelten verängsten Volkes nach erpressten Medienhetze der EU-kritischen, rechtskonservativen und nationalistischen Partei des Rechtes und der Gerechtigkeit (PiS) bei den Wahlen in Polen ist eine persönliche und politische Achse zwischen den starken Männern beider Länder, Viktor Orbán und Jaroslaw Kaczynski, entstanden. Auch die sozialdemokratische Regierung unter Robert Fico in der Slowakei steuert einen massiv ausländer- und moslemkritischen Kurs? Tschechien hat sich der Front der Neinsager angeschlossen.

Entsteht eine Art neuer Ostblock ohne Katholisches Europa-Christentum der Nächstenliebe,ohne Gott?
Warum lehnen diese Staaten die Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise ab und warum unterstützt eine Mehrheit der Bürger diesen Kurs? Was bedeutet das für die Zukunft dieser Staaten, für die EU und vor allem für Deutschland und Österreich?

Grüner Peter Pilz wird morgen,Montag 31 Anfragen an die Innenministerin stellen

image

image

Für Menschenrecht kann es keine Obergrenze geben!Im Papier steht,, Richtwert“ und nicht Obergrenze

image

Werner Faymann zieht das Papier zur gemeinsamen Vorgangsweise von Bund,Länder,Städten und Gemeinden  Bilanz:

Wir wollen jenen, die vor Mörderbanden flüchten,menschenwürdig helfen.Aber Anderen können wir nicht helfen,weil ein Staat nur begrenzte Ressourcen hat.
Aber Obergrenzen sind verfassungswidrig und inhuman.
Darunter sind alle Unterschriften.Das ist der Richtwert.Man soll nicht wortglauben.90.000 aus dem Vorjahr müssen erstmals integriert werden.Die Regierung hat sich geeinigt.
Die SPÖ steht zu dieser Vereinbarung.
Es ist eine Illusion,daß das Österreich und Deutschland alleine stemmen kann.

Daher kam der Notruf:
Achtung ⚠ wir müssen in Europa gemeinsam handeln

Häupl dazu:

Trotzdem gilt weiter, daß die Menschlichkeit,sowie die humane Tradition der Sozialdemokratie weiter Schule 🏫 machen muß.

Ordnung heißt, daß wir wissen, wer kommt.

Faymann
Auch wenn wir wissen,daß die Genfer Flüchtlingskonvetion,nicht vorsieht, daß man Asylberechtigte abweist,können wir nicht das Menschenrecht für die ganze Welt übernehmen.Es gibt kein Gesetz,das sagt, alle Kriegsflüchtlinge müssen laut Genfer Flüchtlingskonvetion in Österreich,Deutschland und Schweden aufgenommen werden.
Wir müssen realistisch an die Integration denken, daran, daß wir Kindergärten,Schulen,
Wohnungen und
Arbeit für diese Menschen brauchen.

Faymann:
Der neue Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil hat bewiesen, daß er Menschen helfen und gleichzeitig für Ordnung sorgen kann.

Häupl:

Man soll Menschen nicht durch Hetze gegeneinander auspielen.
Mindestsicherung bekommen in diesem Land alle,die es brauchen.
Jene die sich darüber aufregen,geben oft mehr Geld 💰 für ein Abendessen Mit Freunden, aus, als Mindestbezieher im ganzen Monat zum Leben haben.

Häupl ärgert sich über Wortklauberei von ÖVP und FPÖ : Im Papier steht Richtwert und nicht Obergrenze.

Die Amerikanische NSA sind in alle Krisen eingeweiht?

image

Die National Security Agency(deutsch Nationale Sicherheitsbehörde), offizielle Abkürzung NSA, ist der größteAuslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Europa muß sich von der Umarmung vom nationalen Amerika wehren,denn die USA ist schlimmer wie eine Schlange,die alle katholisch gepflegten Werte im Keim erstickten will.Die Opfer werden betäubt mit Konsum,Filme 🎥 und Medien und Fastfood,damit die Völkerstaaten-Enteignung ungestört von statten gehen kann?
USA profitieren und finanzieren den Börsen-Krieg, aber die durch Krieg entstandenen Probleme werden weltweit verteilt?
Das ist eigentlich ein himmelschreiendes Verbrechen,das doch nicht so weitergehen kann.

Stecken Profiteure der Flüchtlingskrise mit den Verursachern der Korruptions-Krise unter einer Decke?

image

Dichte Grenzen sind nicht katholisch,Gottes Gnade gilt für alle!

image

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates