Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Freitag, 13. November 2015

Unwort des Tages vom östereichischen Verteidigungsminister Klug:

Ehren-Beleidigung gegen die Menschenwürde:
wörtlich:

Eine ,,Orbanisierung“ ?
(mit der österreichischen Zaunlösung)
findet nicht statt.

EU zahlt Türkei drei Mrd., Österreich-Anteil sind 57 Mio.

Deutschland will an die Türkei drei Milliarden für einen Flüchtlingsfonds zahlen. Österreich soll von EU-Gelderanteil 57 Millionen davon bezahlen?Weitere Gipfel mit der Türkei, Jordanien und Libanon sollen folgen. Der erste noch im November oder spätestens Anfang Dezember.
Dabei ist mit diesem Geld nur eine Verlangsamung des Flüchtlingsstrom erreicht und die Probleme nur aufgeschoben.Auch in der Türkei kann es zu einer Krisenmanifestierung kommen und es zu unkontrollierte Aufbruchstimmung trotz Europageldes kommen.

Geld für die Rettung von Menschenleben!?

Verständlich:

Orban fühlt sich seinem ungarischem Volk gegenüber verpflichtet das landesinterne Sozialsystem nicht zu überfordern und den inneren Frieden nicht zu gefährden.

Dazu Fr.Merkel(Deutschland) heute wörtlich:

Schlepper dürfen nicht das Meer beherrschen.Freiheit innerhalb von Europa muß erhalten bleiben.Noch keine Lastenverteilung in Europa.Das reiche Europa mit 500 Millionen Einwohner wird eine Lösung finden müssen.Flüchtlingskrise ist eine globale Aufgabe -nicht nur allein von Europa.
Für abgelehnte Asylwerber muß eine Rückführung stattfinden.
Größte Enttäuschung:

Keine gerechte Lastenverteilung in Europa.
Leute haben Angst,Fremde im eigenen Land zu werden.

Integration: Sprachkurse,Integrationskurse.

Wenn wir Menschenrechte z.B in Afrika und weltweit verteidigen sollen, müssen wir sie selber leben.

Schönborn(Bischof von Wien):
Zaunlösung kann nur eine vorrübergehende Lösung sein

@Europäische Länder dürfen sich nicht gegenseitig aussperren.
@Offenes Europa ist ein wichtiger Charakter von Europa -berufen zum gemeinsam durchwachsenen Zusammenwirken in der katholisch weltumspannenden Weltgemeinschaft!

Bio-Honig-Apfelkuchen mit Bio-Florentinerstreuseln und selbst gemachten Honig-Marzipan

http://tv.orf.at/groups/magazin/mgr/235732/story

Bio-Marzipan selbst gemacht mit Honig ohne Zucker:
200 g Bio-Mandel(n), geschält,gemalen
3 EL Honig

Neue Schulpläne mit den NÖ-Feuerwehren: Feuer-Unterricht für Kinder

image

Top: Volksschüler sollen geschult werden, wie man sich in einem Brandkrisenfällen und sonstigen Krisensituationen verhällt.Darum werden unter dem Titel
,, Gemeinsam-Sicher-Feuerwehr“ ab dem Schuljahr 2015/2016 alle Volksschüler der 3. und 4. Klassen in Brand-und Kathastrophenschutz unterrichtet.
Das gab LH Erwin Pröll(ÖVP) gestern,Donnerstag bekannt.
Zudem will die Feuerwehr,,bewußt bei der Nachwuchspflege ansetzen,so Landesfeuerwehr-Chef Dietmar Farafellner.Denn der Altersdurchschnitt der ca.98.000 NÖ Feuerwehrmitglieder Beträge ca 39 Jahre.Jedes 6. Mitglied ist schon über 65 Jahre alt.Wer hat sonst Zeit als Pensionisten und immer mehr aussterbende (Bio)Bauern und Zeit-reich begnadete Geistlichkeit wie
,,Kräuterpfarrer Benedikt„.
Zudem soll jedes Ehrenamt wie die Feuerwehr aufgewertet werden indem  den Firmen die Zeiten abgegolten werden,wo ein Mitarbeiter wegen eines Feuerwehreinsatzes fehlt.Es werden auch Abrechnungszeiten angedacht,die zu den Versicherrungszeiten dazugerechnet werden,damit das Ehrenamt wenigstens versicherungsmäßig abgesichert ist,denn es wird immer schwerer sich Zeiten freizunehmen,um ein Ehrenamt ohne finanzielle Abgeltung leisten zu können.
Unterricht:

Die Lehrer werden das Thema
,, Feuerwehr“ in den Unterricht einbauen.Auch Besuche von Feuerwehren sind geplant.

Ziel:
Die Kinder sollen lernen wie man sich in Krisensituationen verhält.

Sponsoren und Werbeträger der neuen Schulplan-Gestaltung sind namhafte Banken.

Katholische Kirchensteuer als Invest-Anlage mit Gewinnausschüttung

Wer brav katholische Kirchensteuer zahlt,sollte auch an einer Gewinnausschüttung des Kirchensteuerkapitals beteiligt sein.

Kirchensteuergeld sollte als gut bezinste Sparform geführt werden,wo es jährlich Gewinnauszahlungen gibt als Gutmenschenkapitalanlage.

Die Katholische Kirchengemeinschaft,die treu nach der Lehre Jesu wo auch die als mafiös abgestempelten Haiden und Ungläubigen dazugehören,die ebenso am Haidensystem mitarbeiten dürfen,weil wir als Katholiken offen sind für ALLE hätte auf einen Schlag steigende Mitgliederzahlen.Denn Katholisch sein heißt zum Gutmenschensystem dazugehören zu wollen,wo es auch Vorteile haben soll,dabei zu sein.Wie Katholiken fragen nicht Judas-falsch ,wie rein oder schmutzig die Spendengelder sind die wir verwalten dürfen,denn auch Rotlichtgelder oder Drogengelder wollen einem Gutmenschensystem dienstbar sein,weil wir eine Vergebungskultur pflegen wollen,die böse in gut wandeln will.
Kirchengelder wollen eben allgemein für eine Kultur des Lebens verwendet werden.
Die vielen treuen Katholiken, die als Ordensleute Priester und Geweihte usw. Menschen sich verpflichtet haben treu der göttlichen Berufung zu folgen und vollkommemer Teil des Gutmenschensystems zu sein,sollen weiterhin gratis mitleben dürfen und alle Vorteile dieser Gemeinschaft genießen dürfen.
Nicht einmal der Teufel kann unsere Katholische Gemeinschaft kaputt machen,weil unsere Katholikengemeinschaft von Gott her gegründet und verbunden bleibt.
Jedes geweihte Mitglied ist unverzichtbares Teil einer
Gutmenschengemeinschaft die sich unserer Lehre für das Leben verpflichtet weiß und das ewige Leben zu erwarten hat.
Auch die allgemeine Priesterschaft der Laien gehört dazu.
Denn das Gute,das von Gott kommt,kann nicht vom Neid des Teufels verdorben werden,der lieber Kriege finanziert und den Tod statt das Leben will und als Nestbeschmutzer seine eigene Existenz und Versorgungsgemeinschaft schlecht macht und in Frage stellt.
Ähnlich wie Ratzinger-Angehöriger-Gutmenschen-Verräter Gianluigi Nuzzi und co verhält sich auch Strache,der die österreichische Regierung wegen Schlepperei verklagen will.

Extrem Rechte& extrem Linke verbrecherische Reformatoren und Katholikenfeinde in den US-Medien mit England und Griechenland in Europa und weltweit spielen sich gemeinsam als Reform-Richter auf obwohl sie bei Gott keine weiße Weste haben und in noch schlimmere Korruptionsmachenschaften verstrickt sind,und teilweise unlösbare REFORM- Krisen,die derzeit in der Welt herrschen mit verursacht haben bis hin zu verbrecherische Freimaurer-Schickanen,die z.B.unser gutes(Retzer) Trinkwasser schon über 2 Wochen chlorieren,als ob es Schwimmbadwasser wäre,wegen nur einiger gesunden Bakterien und uns eine teure Uranfilteranlage aufzwingen,die zwar auch Nitrat filtert aber keine Pestizide,obwohl das Uran im Trinkwassernachweislich hoffentlich nicht von Uranabbau in Tschechien,sondern von den natürlichen Granituntergrund stammt und ohne Chlor wertvolle Mineralien enthält und wegen des Sandboden mit natürlichen Muschelsandfilter keiner zusätzlichen Chlorbehandlung bedarf.
Vatikan ermittelt gegen Reporter

Zwar hatte Papst Franziskus nur wenige Wochen nach seinem Amtsantritt Anfang 2013 eine eingehende Untersuchung zur Beseitigung der Missstände angeordnet – und diese hat auch schon zu Konsequenzen geführt -, doch die Öffentlichkeit wollte auch er heraushalten. Die fast zeitgleiche Publikation der Bücher sei ein wenig hilfreicher „Fehler“ und „bedauernswerter Akt“.

Die Entwendung heikler Dokumente zur Finanzlage im Vatikan wird vom Papst als „Verbrechen“ bezeichnet.

Eine schon lange erwartete Umweltschutz-Maßnahme…

image

…aber leider erst im Jahr 2017…

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates