Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 7. September 2015

Ungarn hat recht: ,,Solange die EU die Außengrenzen nicht sichern kann haben Quoten keinen Sinn“…

Abwarten und Kräutertee trinken

image

Mehr Aufteilungsgerechtigkeit.Beim EU-Gipfel faire und langfristige Lösungen verhandeln

image

@ Am Mittwoch präsentiert der Präsident der EU-Kommission,Jean-Claude Junker einen neuen Notfallssplan für die Neu-Zuteilung EU-weit von 120.000 Flüchtlinge.
@120.000 Flüchtlinge sollen in EU in gerechte Quoten eingeteilt werden.
@Mikl-Leitner(VP): Der ganze Kontinent muß weltweit reagieren.Weder Deutschland noch Ungarn noch  andere bislang belastete Staaten können diese Krise(Herausforderung)  allein bewältigen.Da geht es nicht allein um die EU.
@Außengrenzen sicher
@Anlaufstellen
@Registrierung,jene mit Asylstatus nach Europa.
@3.640 neue Flüchtlinge für Österreich?
@14.000 sollen von Ungarn über die Österreichbrücke nach Deutschland gebracht werden.
@Mißverständnisse mit Ungarn klären

Katholische Forderung:

@Beendigung der korrupten Griechenland-Kriegsfinanzierung
@Aussetzung der Nettozahlungen solange der Flüchtlingsstrom andauert
@Völlige Finanzierung der Versorgung und Unterbringung von Kriegs-und Wirtschaftsflüchtlinge
@Rückführung der Flüchtlinge nach dem Krieg und nach dem Wiederaufbau in die Heimat zurück
@Unterbinden der US-Waffenlieferungen in den IS-Krieg.
Frankreich schickt Luftwaffe nach Syrien
@Von der UNO kontrollierten neutraler Schutzzonen in den Kriegsgebieten.Mit Sammelzentren vor Ort mit Verpflegung usw.
@Schutz der gesetzestreuen Bevölkerung vor Kriminalität und Schutz vor Auflösung aller gewohnten Rechtsordnungen.

Es kann nicht sein,daß nur damit sich die Regierung einen Solidaritätsheilgenschein aufsetzen kann,Staatsordungen unterwandert werden,korrupte Griechenland- Teufelskreiskriege weiter  finanziert werden,die sogar die Ursache und Wurzel aller jetzt sichtbar gewordenen Notsituationen sind,weiter ein Lügengebäude,, Europa“ gepflegt wird,das mit Lebens-zerstörerischen US-Konzernen ein Schmariotzerbündnis eingegangen ist,mich nährt was mich hinten herum zerstört.Schmutziges Geld wo Tod daran klebt,hilft mir eine Zeit lang in Schein Lüge und Betrug im falschen Frieden mitzuschwimmen.
Lügen werden irgendwann einmal unbarmherzig echte Wertorientierungen mit dem Schwert der grenzenlosen Solidarität als nichtig und unwichtig werden lassen?
Wir sind dabei mit dem Schein der Solidarität, tragende Wertvorstellungen fallen zu lassen,die zu pflegen eine Überlebensfrage für alle wäre,hätten wir an uns selber festgehalten und nicht um den Preis eines Brotes zu willenlosen manipulierbaren Nützlingen und Mitläufer ohne Rechtsanspruch und ohne Lohn zu werden.
Auch unsere Leute,die wir an einem Wertestaat bislang ehrlich festgehalten haben,auch unsere einheimische Leute haben Rechte,die zu schützen die gewählte Politik verpflichtet ist,wenn sie weiter glaubwürdig bleiben will.

Ungarn hat recht: Würde Griechenland europäische Gesetze erfüllen,wären keine Menschenmassen an Ungarns Grenze.Das ist organisierte Völkerwanderung von Wirtschaftsflüchtlinge,die Griechenland und England,Frankreich…nicht mehr versorgen wollen und nicht allein Kriegsflüchtlige.
8000 bis 10.000 sind in Ungarn derzeit illegal im Land.Schon 2015 kamen in Ungarn 170.000 an.Am Bahnhof Keleti-Bahnhof sind noch 500-800.Das Problem ist nicht die Zahl,sondern daß sie illegal bleiben wollen und sich nicht registrieren lassen wollen und mit Behörden nicht kommunizieren(kooperieren) wollen.
Den Stacheldrahtzaun begründet Ornán:
,,sonst kommen weitere Millionen…“
und Österreich und Deutschland wären gut beraten,die Grenzen auch zu schließen,sonst eskalieren die Zahlen und der Flüchtlingsstrom von den Griechen und den Engländern und Franzosen wird weiter korrupt organisiert.
Solange die Türen bei uns  offen sind,wird das übrige (reiche)Europa sich weiter vor Aufnahme und Quoten drücken.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates