Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Montag, 21. Januar 2013

Rückenschmerzen?Jetzt auch in unserer Nähe – moderne und effiziente Rückentherapie in Hollabrunn

Die Wahrscheinlichkeit in unserer bewegungsarmen und oft stressreichen Industriegesellschaft an Rückschmerzen zu erkranken ist sehr hoch.Nahezu alle Rückenschmerzen haben ihren Ursprung in einer ungenügenden segmentalen Stabilisation der einzelnen Wirbelkörper der Wirbelsäule.
Unter segmentaler Stabilisation versteht man die Sicherung der einzelnen Bewegungssegmente der Wirbelsäule.Hauptverantwortlich dafür sind der in der Wirbelsäule tiefliegende Muskel Muskulus tranversus abdominis und die Muskulus multifide.Hierbei handelt es sich nicht um große starke Bewegungsmuskeln, sondern vielmehr um sensibel Stell- und Haltemuskeln, die einzelnen Wirbelkörper in der richtige Position halten,um so z,B.die Bandscheiben vor Fehlbelastungen zu schützen.

Muskeln auftrainieren

Diese Muskeln verkümmern bei Rückenschmerzpatienten mit schmerzhaften Folgen.Sie können ihre einzigartige Aufgabe, den Schutz von Wirbelsäule und Bandscheiben vor Einwirkung von Kräften(beim Heben,stützen etx.)nicht mehr ausführen.
Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, müssen die kleinen Stellmuskeln wieder gezielt auftrainiert werden;doch mit herkömmlichen Therapiemethoden oder Fitnessgeräte-Training kann man diese Muskulatur nicht erreichen.

Abhilfe gegen Schmerzen
Nach jahrelanger Forschung ist es Dr.Wolff gelungen, spezielle Geräte zu entwickeln, mit denen man weltweit erstmalig diese Stellmuskeln sehr effizient mit Geräten trainieren kan.Die neue Gerätetechnik ist zudem mit Bewegungssensoren ausgestattet, die über eine optische Anzeigeneinheit die Trainigsbewegung exakt dokumentiert.so ist das Erlernen der Übung kinderleicht und man macht von Anfang an alles richtig.

Dauerhafter Erfolg
Das Dr.Wolff Rüpckentherapie-Center trainiert die Stabilisationsmuskulatur und man erreicht mit nur 18 Therapieeinheiten dauerhafte Erfolge.Klassische Rückentherapiegeräte bevorzugen einfachste, grobmotorische Übungen in Sitzposition.Hiefvon unterscheidet sich die neue Gerätetechnik des Dr.Wolff Rückentherapiecenters grundlegend.
Die den Alltagsbewegungen nachempfundenen Übungsabläufen zielen auf die Aktivierung der tiefliegendensegemental stabilisierenden Muskeln, deren Verwendung viele Rückenpatienten schon „verlernt“ haben.Kleine, rückenschonende und koordinativ anspruchsvolle Übungen sorgen für den gewünschten Erfolg.
Diese Innovation auf den Sektor der Rückentherapie finden sie ab sofort auch bei:

Hilfe bei jedem Schmerz S.Pfeiffer GmbH – 1. Andullationszentrum Österreichs
2020 Hollabrunn, Sparkasseg 7(Fußgängerzone)
Tel.0660/7001080

Hier werden wir von auf Rückenproblemen spezialisierten Physiotherapeuten kompetent betreut.
Noch heute in den schmerzfreien Alltag starten!
Werbung

Der bekannte Manualtherapeut „Mohamed Khalifa“ wird bei Spitzensportler sowie in Insiderkreisen salopp als Wunderheiler bezeichnet;Er heilt nur mit den Händen!

Operationen helfen Leben retten.

Operationen helfen uns, doppelt so alt zu werden wie vor 100 Jahren.

Operationen sorgen dafür, dass wir nach Verletzungen wieder unsere Bewegungsfähigkeit zurückerhalten….
Operationen aber sind nicht
immer nötig,
sagt Mohamed Khalifa.

Boris Becker war bei ihm, Roger Federer,Sergej Bubka und auch Andreas Goldberger. Franziska van Almsick behandelte er nach ihrem Bandscheibenvorfall, ein halbes Jahr später holte sie fünf Goldmedaillen bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin und schwamm einen Weltrekord. Auf ihrer Internetseite (www.franzi.de) bedankt sie sich ausdrücklich bei Mohamed Khalifa.
Seit über 30 Jahren heilt der Ägypter (Jahrgang 1947) im österreichischen Hallein schwierigste Muskel- und Gelenkverletzungen nur mit den Händen.

Das Kreuzband gerissen, mit Krücken in die Praxis, ohne nach Hause und am nächsten Tag auf den Trainingsplatz. Das klingt unglaublich und ist doch Tausende Male geschehen. Der Ägypter im österreichischen Hallein heilt schwierigste Sportverletzungen (orthopädische Verletzungen) ohne Operation, nur mit seinen Händen. Und er geht einen neuen Weg in der Medizin. Was der beinhaltet, sehen Sie auf der Seite “Eine neue Sicht”.

An der Medizinischen Universität Graz arbeitet man derzeit an einer Studie, die die Khalifa-Therapie genauer untersucht und den Ursprung des Erfolges des „Wunderheilers“durchleuchtet.

Mohamed Khalifas Arbeit wurde wissenschaftlich untersucht. „Effektivitätsprüfung einer nicht-invasiven Therapiemethode (Khalifa-Therapie) bei rupturiertem vorderen Kreuzband im Knie mittels Funktionstests und MRT“ heißt die Studie von Dr. Michael Ofner (früher Medizinische Universität in Graz, derzeit baut er die MedUni im Auftrag von Frank Stronach auf).
Ofners Einschätzung: „Sollte sich diese Therapie nach Studienende in ca. 1 Jahr und Auswertung der Daten als wirksam herausstellen, hätte dies außerordentliche wirtschaftliche, versicherungsrelevante und medizinische Folgen. Würde diese Behandlung ,nur’ die Funktionalität und eine Reduktion der Schmerzen erzielen, wäre dies alleine schon ein enormer Lebensqualitätsgewinn für die Patienten. Falls die rupturierten Kreuzbänder ohne Operation wiederhergestellt wären, wäre das eine medizinische Sensation.“

Der Therapeut ordiniert nur privat und ist durch seine Erfolgsgeschichte stets gut gebucht.
Man muß aber nicht prominent zu sein um bei ihm einen Termin zu bekommen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates