Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Donnerstag, 17. Januar 2013

Ysop(Hyssopus officinalis)nicht nur Bienenkraut…

Im Gemüsegarten vermindert der Duft den Befall von Kohlweißlingen.Einem Kräuterbeet geben Ysoppflanzen eine heckenartige Einfassung.Die oberen Teile der Ysop-Gartenpflanze werden gebündelt aufgehängt und an einem halbschattigen Ort getrocknet.Staubfrei und hängend aufbewahrt oder in Gefäßen verstaut

Volksnamen:Ispenkraut,Josefskraut,Weinespenkraut,Ispen,Bienenkraut

Drogennamen:Hyssopi herba
Pflanzenart – Höhe: Lippenblütler(Lamiaceae)mehrjährig, 60 cm.

Boden und Standort: lockerer Kalkboden,Sonne

Aussaat:April im Frühbeet

Vermehrung: Stecklinge der Triebspitzen im September
Blütezeit: Juni bis August

Sammelzeit: Vor und während der Blüte

Verwendete Teile: Blühendes Kraut

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe,Bitterstoffe,Farbstoff Hyssopin,Gummi,Harz, Zucker,ätherisches Öl,Sitosterin,Ursolsäure

Eigenschaften: schleimlösend,blutdrucksteigernd,schweißhemmend,antibiotisch,anregend

Volksglaube und Mythologie:

Die Legende erzählt, dass der Schwamm, der Jesus bei der Kreuzigung gereicht wurde,auf einen Ysopstengel steckte.Deshalb wurde der Ysop hinfort ein frommes Sträuchlein und Attribut der heiligen Maria.Den Ysop verwendete man als Wedel, wenn man etwas mit geweihten Wasser oder aber mit Blut von Opfertieren besprengte.Ysop ist das Sinnbild der Demut, trug man eine Speise über die Straße, so sollte sie mit einem Ysopzweig bedeckt sein.“Entsündige mich mit Ysop“ sagte König David in der Bibel.

Ysop in der Literatur

Der in der Bibel mehrfach erwähnte Ysop (Num 19,18 EU, hebr.: Esov; Joh 19,29 EU) ist nicht mit Hyssopus officinalis gleichzusetzen, der in Israel nicht wächst. Vielmehr handelt sich in der Heiligen Schrift um eine Majoran- bzw. Oregano-Art, die jedoch zur selben Unterfamilie wie Hyssopus officinalis gehört. Entsprechend beinhaltet das auch heute teilweise als „Biblischer Ysop“ verkaufte Gewürz die „Saatar“ genannte Mischung.

Ysoppulver gemischt mit Kümmel, Honig und Salz ergab eine Salbe, die auf die Bisse giftiger Tiere aufgetragen wurde und das Gift aus den Wunden ziehen sollte und heute noch nicht an Aktualität verloren hat.

Hildegard:
Der Ysop ist für alle Speisen nützlich, aber gekocht oder pulverisiert ist er nützlicher als roh.Wenn die Leber infolge der Traurigkeit des Menschen krank ist, soll er junge Hühner mit Ysop kochen und er esse oft,sowohl den Ysop als auch die jungen Hühner.

Chinesische Medizin:
Die thermische Wirkung ist warm, die zugeordneten Organe sind Nieren, Dickdarm und Lunge.Ysop regt die Lunge an, vertreibt Windkälte,stimuliert Milz-Yang und die Gebärmutter.
Genommen wir Ysop vor allem bei Menstruationskrämpfen, bei Infektionskrankheiten der Atemwege und bei Asthma.

Anwendungen:
In biblischen Zeiten wurden Leprakranke in einem Kraut namens“ezob“(wahrscheinlich unser Ysop)gebadet, von einem antibiotischen Schutz wußte man damals nichts.Forscher haben herausgefunden,dass der Schimmel,aus dem Penicillin gewonnen wird, auf den Blättern des Ysop wächst.

Der Tee stärkt die Nerven, hilft bei Asthma und Bronchitis und bei Heuschnupfen,lindert Melancholie, Schwermut und Menstruationsschmerzen.Er hilft bei lästigen Nachtschweiß, Hals und Brustleiden, geschwollenen Mandeln, Heiserkeit, Rheuma,Gallen-und Nierenleiden, vor allem aber wird er einen niedrigen Blutdruck normalisieren.

Tee:
Der Tee wird aus 2 Teelöffel zerschnittenem getrockneten oder frischen Kraut zubereitet, das man mit 1/4 Liter kaltem Wasser ansetzt und nach dem Aufkochen kurz ziehen lässt.3mal Tasse ungesüßt trinken.

°Mit Thymian und Bibernellwurzeln zu gleichen teilen gemischt, gekocht in Wasser und Wein, wirkt Ysop günstig auf die Darmflora.Kocht man Ysop mit Feigen auf und trinkt den Absud, so wirkt das ausgesprochen stuhlfördernd.
Die Blätter haben einen minzeartigen, etwas herben Geschmack und bringen eine Verfeinerung in Suppen ,Fleischgerichte(besonders Huhn), Salaten oder fein gehackt auf Marillen und Pfirsichkuchen.

°Bei juckender Kopfhaut verwendet man den Ysoptee als Waschwasser und zur Einreibung.

°Die Sehkraft wird gestärkt wenn das Kraut in Wein gekocht, anschließend in ein Säckchen gefüllt und auf die geschlossenen Augenlider aufgelegt wird.

°Das Ätherische Ysopöl ist überall zu kaufen und nicht nur als Raumaroma beliebt.Der Duft steigert die Aufmerksamkeit,stärkt die Nerven und lindert Depressionen und Schuldgefühle.
Im Sommer soll immer ein Ysopzweig in der Vase stehen, im Winter hilft man sich mit den Aromalampen.

°Für eine Brusteinreibung bei Husten und Infekten wird das ätherische Öl 1:60 mit Mandel- oder Olivenöl vermischt, man kann auch Eukalyptus- oder Thymianöl dazugeben.Ins Badewasser geben, lindern schon 5-10 Tropfen des Öls Melancholie und Traurigkeit.

Rezept für die Schönheit
Ysop-Bad für empfindliche, unreine Haut:

°4 Esslöffel getrocknete oder frische Ysopblüten mit 1/4 Liter Apfelessig übergießen und verschlossen 2 Wochen an einen kühlen Ort ziehen lassen, dann abseihen.
°Den Ysopessig dem warmen Vollbad zufügen°Die Essigmenge reicht für 2 Bäder.

Verwendung

Junge Blätter werden kleingehackt in Salate und Gemüse gegeben. Er ist Bestandteil des Chartreuse (Likör). Auch wird Ysop bei der Parfümherstellung verwendet.

Ysop: Er hilft gegen Ohrensausen, Atembeschwerden, und Zahnweh. Das frische Kraut mit Honig zerstoßen, hilft bei frischen Wunden und Schnitten.

Ysop:
Die Pflanze: Die aus dem Mittelmeer stammende Pflanze hat seit dem späten Mittelalter einen fixen Platz in unseren Kloster und Bauerngärten.Es gibt die Ysop-Pflanzen in Weiß, Blau und lilablühend, der Duft ist stark aromatisch.die Pflanze liebt die Sonne und trockene Böden.
Ysop, auch Bienenkraut oder Josefskraut genannt, ist ein Würz- und Arzneikraut und FAST in Vergessenheit geraten.
Sammelzeit: bis in den Spätherbst
Sammelgut :ganze Pflanze
Wirkung: bei Husten, Verschleimung, gegen Parasiten, verdauungsanregend, hilft bei Akne(mit Gesichtswaschungen)
Verwendung: als Würzkraut,

Heilendes Rezept (nach Hildegard von Bingen):Elexier zur Lungen- und Leberstärkung: 40 dag Süßholz, 10 dag Zimtrinde, 15 dag Ysop zerstoßen oder gemahlen, 20 dag Fenchelsamen.die Zutaten werden mit 1 Liter Wasser oder Bio-Wein gekocht.Ausreichend Honig dazu.Diese Mischung 9 Tage und 9 Nächte eingraben, dann die Flüssigkeit abseihen und 3 Mal täglich 2 EL einnehmen.

Schnelles Rezept:

Ysopsuppe
Suppen-Wurzelwerk-Gemüse dämpfen, 1 Kochlöffel bio-Butter, 4 EL Dinkelmehl(bio), 1/2 Liter Wasser, Kräuterslaz,Beifuß, Galgant, Ysop frisch oder getrocknet).Mehl und Kräuter in erwärmter Butter anschwitzen, mit Wasser aufgießen, Gewürze und gedämpftes Gemüse dazugeben kurz aufkochen lassen, servieren

wärmende Reissuppe mit Ingwer und Zwiebel
Rundkornreis (50 g) mit 3 Scheiben Ingwer, 1 Bund junge Zwiebel geschnitten, 2 EL weißer Essig, im Reiskocher kochen,mit Salz und Pfeffer würzen.
Warmes Fußbad dazu.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates