Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Donnerstag, 3. Januar 2013

Alkoholfreies Bier ist Etikettenschwindel?

…und noch dazu kein Bio-Bier?

Wenn Sie ein Bier kaufen auf dessen Etikett „alkoholfrei“ steht, gehen Sie sich davon aus, dass dieses Bier keinen Alkohol enthält. Die Wahrheit sieht jedoch anders aus: Fast alle „alkoholfreien“ Biere sind lediglich alkohlreduziert und enthalten in geringer Menge Alkohol. Das hat nun die Verbraucherorganisation Foodwatch in Berlin als Etikettenschwindel angeprangert und die Brauereien aufgefordert, die Biere korrekt zu kennzeichen.

Rein rechtlich gesehen verhalten sich die Brauereien allerdings korrekt, denn ein Alkoholgehalt von bis zu 0,5 Prozent wird vom Gesetzgeber als „alkoholfrei“ gebilligt. Der genaue Alkoholgehalt muss sogar erst ab einem Anteil von 1,2 Prozent angegeben werden. Foodwatch ist nun der Meinung, dass hier „der Verbraucherschutz lückenhaft ist“ und dass das Verbraucherschutzministerium hier mit strengeren Gesetzen eingreifen sollte.

Bis hier etwas geschehen ist, sollten Sie sich also nicht darauf verlassen, dass Sie tatsächlich ein alkoholfreies Produkt erhalten. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen keinen Alkohol trinken dürfen oder möchten, lassen Sie das vermeintlich alkoholfreie Bier lieber im Regal stehen.

Heidelbeeren bei Darmentzündung

Wissenschaftler der Universität Würzburg entdeckten kürzlich die entzündungshemmende Kraft der Heidelbeeren. Die Pflanzenfarbstoffe von Heidelbeeren hemmen das Enzym Lipoxygenase, das u. a. die Entzündungsreaktionen im Darm hervorrufen kann. Zusätzlich warten die blauen Beeren mit einem weiteren Plus auf: Sie enthalten viele Gerbstoffe, die die Oberfläche der Schleimhaut zusammenziehen, verdichten und so unangreifbarer machen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates