Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Dienstag, 8. Juni 2010

Die Lindentracht beginnt…

Die ersten Blüten des Lindenbaumes ist aufgegangen; die Akazien werden diese Woche noch blühen und dann beginnt die Lindentracht für die Bienen;
2 Lindenbäume im Garten werden dafür sorgen dass die Bienen einmal nicht weit wegfliegen müssen um glücklich zu werden sondern einfach auch mal denken können … das Gute liegt so nah…

Die junge Königin „Tutet und Quakt“ im Aplideakästchen

Zum ersten mal hab ich gehört wie meine Junge Königin im Aplideaykästchen vor Freude tutet und quakt um auf sich aufmerksam zu machen und auch um zu signalisieren sie will auf Hochzeitsflug gehen weil sie sich für Drohnen interessiert.Zum ersten mal seit 3 Tagen hab ich das Kästchen geöffnet und die Bienen fliegen geordnet ein und aus.Vor dem Öffnen hab ich gemerkt dass sie immer wieder voll Traurigkeit aufbrausen weil sie nicht aus und ein können. Darum hab ich Fenster und Türen geöffnet und wurde mit tuten und quaken belohnt.

Robinienblütenwein(Akazienblütenwein)

150 g abgezupfte frische Robinienblüten,
zur Zeit der Vollblüte gesammelt, mit ein Liter Weißwein übergießen, 8 Tage warm stehen lassen, absehen.
Kühl und dunkel lagern.
-2-mal täglich ein Gläschen davon genommen, wirkt magenstärkend und fördert das allgemeine Wohlbefinden.

Einen Sonnenbrand vorbeugen:

Starken Schwarztee im Heißaufguss zubereiten und eine halbe Stunde ziehen lassen. Den Körper öfter DAMIT EINREIBEN:

Zum Auswaschen der Wunden bei offenen Füssen:

2 Teile Wundklee und ein Teil Spitzwegerich-Blätter mischen.
2 EL davon mit 1/4 L kochenden Wasser übergießen,15 Minuten ziehen lasssen, dann abseihen.

Bei Zahnschmerzen:

Frische oder getrocknete Schafgarben-Blätter langsam und bedächtig gekaut wirkt lindernd.
Kann als Soforthilfe im Notfall angewandt werden.Hat auch ehrlich geholfen bis der Zahnarzt alles ausgebessert hat.

Brennesseljauche

Brennessel
Biodünger Brennesseljauche:

Herstellung und Verwendung
Die Brennesseljauche ist ein ausgezeichneter Biodünger, den jedermann einfach selbst herstellen kann.
Zubereitung:
Füllen Sie ein Gefäß dreiviertel voll mit klein geschnittenen Brennesseln, das Sie anschließend mit Wasser bis knapp unter den Rand auffüllen. Geben Sie Urgesteinsmehl dazu, das verhindert die Geruchsbildung. Nach ein bis zwei Tagen setzt die Gärung ein. Je nach Witterung dauert die Gärung ca. fünf bis zehn Tage. Den Ansatz ab und zu umrühren, damit genügend Sauerstoff zugeführt wird. Die Gärung ist beendet, wenn die Brühe nicht mehr schäumt.

Anwendung:
Achtung: Brenesseljauche ist ein sehr intensiver Dünger. Bevor die Pflanzen damit gegossen werden können, muss das Jauche-Extrakt mit Wasser verdünnt werden. Bei frischen Setzlingen 1:20 ansonsten 1:10. Zur Stärkung und Kräftigung wöchentlich einmal alle Pflanzen mit einer Konzentration von 1:50 gießen.

Zur Bodenverbesserung im Frühjahr kann die Brennesseljauche vor dem Auspflanzen unverdünnt ausgebracht werden. Über die Verwendung des Naturdünger Brennesseljauche gibt es unterschiedliche Meinungen: Die einen setzen ihn als universell verwendbaren Naturdünger ein, andere (Hobby)Gärtner wiederum glauben, dass nicht alle Pflanzen Brennsesseljauche mögen. Ihrer Ansicht nach ist sie u.a. für Kohlgewächse, Paradeiser, Gurken, Sellerie, Lauch und Salat und bei Sträuchern mit Eisenmangel (z.B. Ribisel, Stachelbeeren) und Bäumen zu empfehlen, nicht geeignet soll sie für Radieschen, Erbsen und Bohnen sein.

Tipp zum Schluss:
Die Brennesseljauche nicht in Metallgefäßen und auch nicht lebensmittelechten Kunststoffgefäßen ansetzen.

Walderdbeeren, Hollablüten, Oregano,Granatapfel und Tipps vom Kräuterpfarrerverein „Ringelblume“

°Walderdbeeren sind reif!
°Hollablüten reif zum Pflücken für Tee ect.
Tipps vom Kräuterpfarrerverein: „Ringelblume“
Über den Dost oder Oregano:
Zitiert aus der Ringelblumenzeitschrift:
Oregano ist eine gute Bienenweide.
Geerntet wird das blühende Kraut!
Heileigenschaften:
Oregano hat einen stimmulierenden Einfluss auf das Nervensystem. Weiters wirkt es schweißtreibend, magenstärkend und schmerzstillend.
Die Pflanze ist ein ausgezeichnetes Mittel bei Erkrankungen im Magen- und Darmkanal, sie hilft gegen Blähungen und bei VErdauungsstörungen, dient zur Desinfektion des Verdauungstraktes und zu Aktivierung der Verdauungsproduktion. Bei Durchfällen kommt der Gerbstoffanteil des Dosts so richtig zur Entfaltung. Besonders großartig ist seine senkende Wirkung bei zu hohem Cholesterinspiegel.
Die krampfstillende Eigenschaft wird vor allem bei Erkrankungen der Atmungsorgane wie Husten oder Bronchitis und bei schmerzhafter Menstruation geschätzt.
Seele:
Oregano als Tee oder GEwürz genommen beeinflusst stark unser Gemüt und unsere Geisteshaltung. Diese Heilpflanze erwärmt, schließt auf, löst Seelen-Verkrampfungen und führt zu wahrer verbindlicher nicht aggressiver, freundschaftlicher Haltung.
Dost gilt weiters als bewährtes Mittel bei Schwächezuständen und Aggressivität.
Besonderen Ruf erlangt das Kraut bei Liebeskummer.
Körperpflege:
Ein Oreganobad ist bei Muskel- und Reumaschmerzen empfehlenswert. Es hilft auch zur Ausheilung von Furunkeln und Abzessen sowie bei Hautausschlägen.
Ein solches Bad ist bei "Grippe-Wetter" nur anzuraten.
100 g getrocknetes Dostkraut mit 3 Liter Wasser im Heißaufguss zubereiten, absehen und den Tee dem Badewasser beifügen. 10-15 Minuten darin baden.
OreganoTEE:
Wird im Heißaufguss zubereitet. Das heißt, 2 Teelöffel des frischen oder getrockneten, zerkleinerten, blühenden Krautes werden mit 1/4 L kochenden Wasser übergossen, 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, dann abgeseiht. Von diesen Tee trinkt man 3-mal täglich 1 Schale vor den Hauptmahlzeiten.Auf diese WEise erzielt man bei einer 3-Wochen-Kur einen beachtlichen -Erfolg bei zu hohem Cholesterinspiegel.
Allerdings muß man auch die Ernährung dementsprechend anpassen und umstellen.
Dost regt den Appetit an, ist hilfreich bei Durchfällen und Magen-Darm-Störungen.
Bei Husten wird er HONIGGESÜSST getrunken.BEi Erkältungen wird der Tee ungesüsst zum Gurgeln verwendet.
Aufgrund seiner kräftigenden, durchwärmenden und anregenden Wirkung hilft Dostteee bei Gebärmutterleiden, bei unregelmäßiger Menstruation, zu schwacher oder zu starker sowie schmerzhafter Periode.
Gesichtspflege:
Einfach den Tee mit etwas Honig vermischen und als Waschung am Abend vor dem schlafengehen verwenden. Nicht abtrocknen. Dies tut einer müden und matten Haut SEHR GUT.
Dosttinktur als Rasierwasser oder Nagelpflege:
20 g Dost-Blüten-Blätter-Gemisch in 1/4 l 70%igen Alkohol 14 Tage lang im warmen Raum ansetzen, dann abseihen. Den Rückstand mit 1/8 l abgekochten,ausgekühlten Wasser auswaschen,absehen, filtrieren, der ersten Flüssigkeit beifügen und nochmals 14 tage stehen lassen. anschließend im kl.Fläschchen füllen. Dunkel und kühl lagern.- Dosttinktur ist ein wertvolles Rasierwasser und auch ein Finger- und Zehennagel-Pflegemittel, welches man morgens und abends anwenden sollte

Granatapfel blüht!

Hochzeitstag,Geburtstage Moritz und die Bienen und eine Kö der Zahnarzt und seine Bienen und der Varroakurs am 4.Juli

Wir kommen gerade eben von Kettelsbrunn wo wir von Krikawa Robert, der übrigens auch am 7.6 aber den 68 Geburtstag feiert-welch ein Zufall-
einen Ableger und einen Scharm gekauft haben(insgesamt 80 Euronen).

Der Schwarm wie der Ableger muß noch etwas gefüttert werden.
Morgen(heute)werden wir die Mixnitz-Bienen durchsehen und eventuell schleudern.
Alles sieht sehr gut aus; auch haben wir telefonisch eine Meldung bekommen dass die KS schon gesendet werden kann welcher varroaresistent sein soll.Ich hoffe dass er nicht nur teuer ist sondern auch wirklich hält das was er verspricht.
Weil wir schon einen Geburtstagsausflug in meine Leiser-Berge-Heimat gemacht haben haben wir auch in Obersdorf bei Wolkersdorf den kleinen Janka Moritz und dessen Eltern und Großeltern besucht und gratuliert,es war mal echt berührend wieder so ein kleines menschliches Wesen in der Hand zu halten welches völlig angewiesen ist auf die Zuwendung seiner Umgebung.Geschenke wie ein „Max und Moritzbuch“ ein Segenserinnerungsbuch mit Namen und 30Euro und einen PolsterStern mit Melodie zum aufziehen sind sehr gut angekommen.

BEim Kurs in Asparn an der Zaya bei Albert Schittenhelm hab ich eine frisch geschlüpfte Kö bekommen welche ich mit Bienen zusammen in ein Apideakästchen und Futter eingesperrt hab und nun warte ich bis sich die Bienen an die Königin gewöhnen und dann erst öffne ich das Flugloch

Der Zahnarzt bei dem ich gestern war hat mir von seinen Bienen erzählt und dass er recht stolz war auf das Einfangen eines Schwarms.
Gefreut hat er sich weil ich ihm die Kurs-Termine gegeben habe von der Honigernte und dem Varroakurs.
Er wird sich das sicher anhören.
So ist alles ein geben und nehmen.
Sogar Andreas interessiert sich neben seinem intensiven Lernens für den Fortschritt bei unseren Bienen und hat gemeint dass wohl das Flugloch freigehalten werden sollte damit die Bienen frei aus und einfliegen können. Jetzt wächst Wermut und Herzgespann beim Flugloch in der Nähe.Das wir sicher stimmen mit dem freien Flugloch, darum wird das auch geschehen damit die Bienen ungestört ein und ausfliegen können
Gestern waren wir zum Geburtstag auch in Tschechien an einem Stausee in Frain, man kommt sich vor wie in Italien;weil die Eisverkäuferin kein Kleingeld herausgeben konnte haben wir das Eis gratis bekommen.
Ein netter Gast versucht zwar wegen der mangelnden Deutschkenntnisse der Angestellten zu vermitteln, trotzdem war mit Euro zahlen anscheinend eine unüberwindbare Angelegenheit darum trotz Verärgerung der Angestellten das Eis gratis.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates