Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Keine Toten oder Schwerverletzten in Niederösterreich

  1. http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5311241/Oesterreich_Hunderte-Einsaetze-wegen-Herbststurm

In Niederösterreich wütete der Sturm in nahezu allen Regionen. Massiv betroffen waren die Bezirke Amstetten, Melk und Krems, Mödling und Baden.

Verletzte wurden bis dato nicht gemeldet, die Arbeit der Feuerwehren bestand nach Angaben von Sprecher Franz Resperger zu 90 Prozent darin, umgestürzte Bäume von Strom- oder Telefonleitungen sowie Straßen zu beseitigen, Kamine und Dächer sowie instabile Fassadengerüste zu sichern.

Im Waldviertel waren vorübergehend Tausende Haushalte ohne Strom.

Am Nachmittag hielt man bei insgesamt 1.000 Einsätzen. 3.000 Mitglieder waren mit der Schadensbekämpfung beschäftigt, ein Ende sei noch nicht in Sicht, so Resperger.

Straßensperren aufgrund umgestürzter Bäume betrafen laut dem ÖAMTC unter anderem die Mariazeller Straße (B20) an mehreren Stellen, Gutensteiner Straße (B21) bei Terz, Lahnsattel Straße (B23) über den Lahnsattel, Erlauftal Straße (B25) zwischen Lassing und Landesgrenze, Puchenstubener Straße (B28) zwischen Lassingrotte und Winterbach, Ybbstal Straße (B31) zwischen Hollenstein und Opponitz, Zellerrain Straße (B71) über den Zellerrain.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates