Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Februar 2018

Tinnitus Wunder™ – Der richtige Nacken-Polster bei Tinnitus

http://www.tinnituswunder.com/Tinnitus-German.html?hop=fox1970

Tweet von Sonja Ablinger (@SonjaAblinger)

Sonja Ablinger (@SonjaAblinger) hat getwittert:

Die Regierung kürzt massiv bei Langzeitarbeizslosen und Armen, und ruft den ‚schlanken Staat‘ aus. Man erkennt schnell: einen schlanken Staat können sich nur Reiche leisten.

https://twitter.com/SonjaAblinger/status/968596284536913927?ref_src=twcamp%5Eshare%7Ctwsrc%5Em5%7Ctwgr%5Eemail%7Ctwcon%5E7046%7Ctwterm%5E3

Haushalttipp fürs Bio-Erdäpfel-schälen:

Das selbst gebackene  Bio-Dinkel-Sauerteigbrot kann mit Zutaten wie Bioflohsamen,Bio-Hanf, Bio-Hirse, Bio-Apfelessig und Bio-Sonnenblumenöl und sogar ein Bio-Ei bereichert werden für mehr Balaststoffe, Nährstoffe und Geschmack!

 

SPÖ am Puls der Zeit: Der Syrienkrieg zeigt Mitmenschlichkeit? Ab jetzt jeden Tag 5 Stunden Waffenruhe in Ost-Damaskus!Zivilbevölkerung soll das Kampfgebiet verlassen…

Indem von Putin umkämpften Ostteil der syrischen Hauptstadt Damaskus sollen ab nun jeden Tag 5 Stunden die Waffen schweigen.

So soll täglich zwischen 9 und 14 Uhr die Waffenruhe eingehalten werden, um die Zivilbevölkerung mit den Nötigsten zu versorgen.

Es sollen rund 400.000 Zivilisten, die in Ost-Damaskus festsitzen, das Kampfgebiet über humanitäre Korridore verlassen können.

Da man bislang mit der Al-Kaida nahestehenden Islamisten-Gruppen leider keine oder zuwenig Friedensverhandlungen führt, wird die Zivilbevölkerung ohne Schutz in der Geißelhaft des Krieges als Schutzschilder verängstigt…

Tweet von Carina Winter (@CarinaZucchera)

Carina Winter (@CarinaZucchera) hat getwittert:
@KappacherS Lt. WIFO käme es in den nächsten 1, 2 Jahren auch automatisch zu einem Nulldefizit, auch wenn die Regierung GAR NIX macht.
Wieso dieses Anstreben also für Kanzler Sebastian Kurz eine Herausforderung darstellt, erschließt sich mir nicht.
@krone_at #schwarzblau #Konjunktur https://twitter.com/CarinaZucchera/status/968604545516474372?ref_src=twcamp%5Eshare%7Ctwsrc%5Em5%7Ctwgr%5Eemail%7Ctwcon%5E7046%7Ctwterm%5E3

SPÖ-News: Steuersenkung für Großunternehmer-Minderheit bringt Sozialsystem der Mehrheit ins wanken…

Grippewelle in Niederösterreich: Mehr als 7.601 Berroffene

Ein Lob dem österreichischen SPAR-,,STEKOVICS“-Bio-Knoblauch

Der Geruch der Pflanze, gilt als allgemein anrüchig, der Geschmack aber übertrifft jedes bekannte Liliengewächs an Schärfe.
1558 wurde Knoblauch von den Ufern des Mittelmeeres, wo er an Überfluß gedeiht, nach Europa(England) gebracht.Auf dem europäischen Festland,besonders in Italien,auch in Ungarn verwendet man viel, und die Franzosen betrachten Knoblauch als wesentlichen Bestandteil zahlreicher Gerichte.Daraus spricht der Lavendelduft viktorianischer Geziertheit, die die Krone der Gewürzpflanze ins dunkelste, gleich jenseits des Kanals beginnende Heidentums verbannte und dabei die historischen Tatsachen geflissen übersah.
Knoblauch(heißt eigentlich gespaltener Lauch,Zehenlauch)heißt auf englich garlic.Und dieses Wort gibt es schon seit daß die Angelsachsen die keltisch(-heidischen) Briten ins Waliser Bergland trieben.
Die Angelsachsen sahen garlic als eine Art von Lauch(altenglisch leac), aus dem ein Speer (gar, althochdeutsch ger)herauswuchs.Ein Kranz oder eine Kette aus Knoblauch diente Jahrhunderte zum Schutz von Dämonen und Vampiren.
Lange Zeit trieb man mit Knoblauch den Teufel aus..Darum riecht man gerne heute noch bei Bio-Bauernhöfe und Haushalten,wo noch gesund gekocht wird, nach STEKOVICS BIO-Knoblauch.Am Rande der Provance gibt es Knoblauch so gut wie fast in allen Gerichten.Im Öko-Österreich spickt man den Bio-Schweinsbraten damit, und wir achten darauf das die Zehen gut unter die Oberfläche gehoben werden.(Verbrannter Knoblauch ist die Hölle).Bio-Huhn im Topf kochen wir in Österreich mit ganzen Knoblauch-Zwiebeln. – das ist sehr österreichisch.1/2 Kg BIO-Knoblauch im Mörser zusammen mit bio-Petersilie,Bio-Thymian,Bio-Estragon,Biosenf, und Rosmarin zerstoßen, ergibt eine Knoblauchpaste, mit er man Geflügelfüllungen und Gulasch sogar Wiener Bio-Schweinsschnitzel oder panierte BIO-Rindschnitzel österreichisch würzen kann.Als kleine Mahlzeit ist man bei uns BIO-Knoblauchzehen
mit gesalzenen Bio-Paradeisern und Bio-Käse.(BIO-Chedar).
Knoblauch ist natürliches Antibiotikum und bei Halsweh ein super wirksames Hausmittel.In ein BIOWurstradl eingewickelt, nimmt es die Schärfe und kann leicht gegessen werden.Bio-Knoblauch kann so in den täglichen Alltag eingebaut werden.Bio-Knoblauch ist weit verbreitet und längst in der gesunden Küche ein fixer Bestandteil, gegen Adernverkalkung und putzt die Gefäße durch, senkt den Cholesterin-spiegel und verhindert Schlaganfall.-
Die Römer, die den Knoblauch allium nannten,verbreiteten ihn über ihre Straßen und Legionäre in ganz Europa.Französisch.
Französisch ail, italienisch aglio,spanisch ajo -sie alle sind Ableger des lateinischen Ursprungsworts.Auch in der chinesischen und indischen Küche wird ausgiebig Knoblauch verwendet.Er ist als Würze überall dort unentbehrlich, wo gesunde Küche geschätzt wird.
Mir schein, eines der Ziele der Pestizidlandwirtschaft-Fertigküche ist es die Ausmerzung des Geruchsinnes.Durch die Abkoppelung von der BIO-Natur und der Fertigküche ohne Mühe nur kurz erwärmt, verlernen Kinder und alle nach und nach den Geruchsinn.Sobald man aber wieder mit Knoblauch kocht, kommt der Geruchsinn wieder.

Lärm, Knoblauch, und Musik sind drei Arten, böse Geister zu vertreiben.

Hausfrauen und Hobbyköche stellen sich aber häufig die Frage: Wieviel Knoblauch darf man denn eigentlich nehmen?

BIO-Knoblauch von Stekovics wird nie zuviel:Knoblauchpaste, Knoblauchhuhn(Ente),Knoblauchbrot mit zerlassener Knoblauchbutter,Knoblauchreis, sogar Kaffee mit einer Spur Knoblauchpulver kann verwendet werden-

Knoblauch passt angeblich nicht zum Frühstücksei,angeblich auch nicht zu Steak und verträgt sich angeblich auch nicht mit einem Rindfleicheintopf(Gulasch) und angeblich nicht zu Kabeljau.

Bio-Knoblauch passt bei mir aber überall.

Ich nehm aber gerne Knoblauch zu österreichische Fleischleibchen.(Frikadellen).Am besten passt BIO-Knoblauch zu Fischsuppen und Wildragouts.
Wenn man die Salats-Schüssel mit Knoblauch ausreibt oder wenn man Biobrot mit Bio-Rindfleisch belegt, gibt man Knoblauchscheiben darunter…und plötzlich befindet man sich in Gedanken in der südlichen Küche.

Saint-Clar betrachtet sich als Frankreichs Knoblauch-Metropole.Von Jänner bis Juli ist jeden Donnerstag ab 10 Uhr BIO-Markt.Zwischen 50 und 120 Tonnen werden in Säcken und Zöpfen verkauft, manchmal in wenigen Minuten.Im August 1984 duftete es auf dem Stadtfest von Saint Clar überall nach Knoblauch; auf Schritt und Tritt trifft man auf ihn, sogar dekorative Skulpturen hatte man daraus errichtet.

Beim Bau der ägyptischen Pyramiden erhielt jeder Sklave vor Arbeitsbeginn eine Knoblauchzehe zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Schutz vor Infektionen.Die Athleten im alten Griechenland kauten vor ihren Wettkämpfen eine Knoblauchzehe.Die Pest die 1720 in Marseille wütete, wurde mit einem Antiseptikum aus Knoblauch und Essig zum Erliegen gebracht.

Und heute? Knoblauch so sagt man, regt, wenn er sorgfältig zerkaut und eingespeichelt wird, den Appetit an, wirkt gallentreibend und verbessert die Verdauung.Er ist wirklich gut gegen Grippe und Arteriosklerose (Adernverkalkung) und senkt(reguliert) den Blutdruck.

Bio-Knoblauch ist gesund-,, L´ail est la santé.Mangez de l´ail!“

Bioknoblauch braucht humusreichen Bioboden und wurde im katholischen Österreich im Kleinbauernstand-Haushalte sowie in katholischen Ordens-Klöstern immer fromm gepflegt.

Man nimmt ein Stück selbstgebackenes Biobrot,röstet es in BIO-Gänseschmalz oder Bio-Olivenölund röstet Knoblauch mit.

Oder man kaut trockenes Biobrot isst es mit ein oder zwei Bio-Knoblauchzehen und spült mit Bio-Glühwein hinunter.

Bio-Knoblbauch soll man nicht zu lange mitkochen lassen, sonst verliert er sein Aroma.

Zur Not gäbe es ja auch Knoblauchpillen.Aber es genügt vollkommen, wenn man seine Mahlzeiten mit Knoblauch würzt., damit das Cholesterin das Gefäßsystem im Dauerlauf durcheilt, ohne sich irgendwo aufzuhalten und die Arterien zu verstopfen.

Die Umstellung von konventioneller Butter und tierischen Schmalz auf Bio-Pflanzen-Öl hat wahrscheinlich so manchen WeltbürgerIN das Leben gerettet und der Knoblauch hat dazu beigetragen.
Bringe Bio-Olivenöl in einer Pfanne zum Brutzeln, fügen großzügig Knoblauchzehen hinzu, brate Bio-Fleisch und Biofisch dann schnell wenn nicht kurz und iss es wie die Helden von Homer , und schon bist du im Begriff, dich in die Welt des Mittelmeerraumes zu versetzen, in die Küstenregion, die uns so viel Wissenswertes gelehrt hat. Typische Heldendichtung riecht, wo nicht nach Krieg und Blut, nach Knoblauch.

Die ÖVP will sich die ,,Katholische Kirche“ mit Fastensuppen-essen einkochen, aber Gottes Geist ist seit Jesus ,,frei“ und kann Gott sei Dank wehen wo er will…

,,Dessen Brot ich ess‘, dessen Lied ich sing“gehört lang schon der Vergangenheit an!

Der Spruch stammt aus dem Mittelalter des 16.Jhdts von Martin Luther und ist so gar nicht katholisch.

Essen allein macht noch nicht katholisch im jesuitischen Sinne des Stifters .Echte Katholiken haben mehr als einen Bauch sondern auch einen Kopf zum Denken!

SPÖ wirbt fürs Mitdenken mit Herz und Verstand.Da muß die ÖVP noch sehr viel dazulernen!

Bischof Küng ist einer meiner Top-Favoriten, denen man vertrauen kann!Er grenzt niemanden aus.

Politik in der Kirche muß achtgeben, daß sich nicht alles um Geld und Suppen auslöffeln  und Profilierung geht.

Es gibt sie noch die echten  Werte die man pflegen soll, und Verantwortung soll man nicht bei Kirchentüre abgeben.

Jesuswort: Die ,,Armen im Geiste“ habt ihr immer mit euch, mich aber habt ihr nicht immer…

 

Vielleicht sollte man Gott einmal außerhalb der Kirche suchen und weniger innerhalb.

 

Vielleicht wartet eine alte katholische Frau, die nicht mehr aus dem Haus kommt, auf einen Teller Suppe?Bei uns in  Obernalb wohnt eine 95jährige Frau, die immer treu in die Kirche gegangen ist, es gibt keinen Kreißler und niemand von den Pfarrgemeinderäten, die sie besucht.

Katholische Forderung: Ein verpflichtender Besuchsdienst  für alte Leute die Kirchensteuer zahlen.Anstatt nur die Weihnachtskommunion zu bringen, hätte eine kleine Anerkennung und regelmäßiger Besuchsdienst  schon gefreut!

Über meinen Besuch freut sie sich weniger bin ich doch leider nicht schwarz-Blau sondern

 

Christian KERN-SPÖ.

 

Schwarz-blauer Deal: Tausche Sozialabbau gegen Krebsrisiko

Gastkommentar in der Wiener Zeitung von Christian Kern(SPÖ): 

Ich gebe zu, als während der Regierungsverhandlungen das Gerücht auftauchte, die FPÖ wolle das beschlossene Rauchverbot in der Gastronomie wieder aufheben – war ich sicher, dass es sich um einen weiteren Irrtum handelt.

Selbst als klar war, die verhandeln wirklich darüber, wollte ich nicht an die Bereitschaft der ÖVP glauben, jegliche Verantwortung und Vernunft hintanzustellen. 

Immerhin hat die ÖVP das Rauchverbot gemeinsam mit der SPÖ und den Grünen im Juli 2015 beschlossen.

So kann man sich täuschen. Aber das bringt zwei wesentliche Erkenntnisse über die Regierung. 

Erstens: Für die ÖVP heiligt der Zweck alle Mittel. Machtinteressen sind das, was zählt. Da muss für den ÖVP-Obmann Sebastian Kurz auch die Gesundheit der Österreicher zurückstehen; er bekommt von der FPÖ die bedingungslose Zustimmung zu seinem Sozialabbauprogramm. 

Zweitens: Die FPÖ führt Österreich auf einen Retro-Kurs ohne Rücksicht auf die Gesundheitsinteressen der betroffenen Arbeitnehmer.

Was für ein Deal! Die FPÖ stimmt zu, dass 20.000 Langzeitarbeitssuchende ihre Jobzusage verlieren, die Notstandshilfe gestrichen wird, Menschen in die Mindestsicherung gedrängt werden, sie stimmt für den 12-Stunden-Arbeitstag und die 60-Stunden-Arbeitswoche. Verbesserungen für Menschen mit Behinderung durch das Erwachsenenschutzgesetz werden abgeblasen. 

Die Menschen müssen teuer bezahlen, dass Herr Strache im Gasthaus rauchen will.

Die ÖVP ist Konzernen und Großspendern im Wort und kratzt in allen Bereichen des Sozialen das Geld zusammen, um deren Wünsche zu befriedigen. Für die Zustimmung der FPÖ ist Kurz alles recht – auch wenn der Preis die Gesundheit ist.

Und es wird nicht besser. Es ist auch alles, was die FPÖ je über direkte Demokratie gesagt hat, in den Kamin zu schreiben. Bis zum Wochenende haben 370.000 Menschen das „Don’t smoke“-Volksbegehren unterstützt. 

Aber will die Regierung den Bürgern das letzte Wort geben? Nein, beziehungsweise vielleicht, frühestens im Jahr 2021, sagt Strache. 

Denn dann soll das Regierungsprogramm so weit umgesetzt sein, dass es automatisch eine Volksabstimmung gibt bei Volksbegehren mit mehr als 900.000 Unterstützern.

Wie immer aber die neue Rechtslage sein wird, sie wird sich nicht auf vergangene Volksbegehren beziehen. Eine größere Verhöhnung der Bürger, die sich jetzt für die gesunde Luft in den Lokalen einsetzen, ist kaum vorstellbar.

Die SPÖ wird im Nationalrat eine Volksabstimmung verlangen, sollten die Regierungsparteien das Rauchverbot per Gesetz kippen. Auf 2021 zu warten wäre fatal. Jährlich sterben 14.000 Menschen in Österreich an den Folgen des Rauchens. 

Wir haben eine Regierung, auf die sich die Bevölkerung nicht verlassen kann. 

Kurz und Strache bringen es nicht zusammen, diese so einfache, aber enorm wichtige Frage zu lösen. 

Stattdessen führen sie seit Wochen ihr bizarres Theater auf. Damit muss Schluss sein. 

Die Entscheidung muss bei den Bürgerinnen und Bürgern liegen.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates