Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Dienstag, 6. Dezember 2011

Zimtrindenbad

Zimtrinden-Bad:

3 Stangen des Ceylonzimtes werden zerkleinert und in 1 Liter kaltes Wasser gegeben. Das Ganze kocht man dann 5 Minuten auf und seiht es ab. Das Endprodukt wird dem Badewasser zugefügt, das eine relativ hohe Temperatur haben soll. 20 Minuten drinnen bleiben und danach gut abtrocknen. Eine hilfreiche Unterstützung bei der Bekämpfung jeglicher Pilzerkrankungen der Haut und der Nägel.

Quendlkekse

10 g Quendlpulver
500 g fein gemahlenes Dinkelmehl
50 g Honig
150 g Butter(bio)
2 Eier(bio)
Tipp von mir: Wenn man die Eier schaumig rührt werden die Kekse nicht hart
1 Prise Salz

Alle Zutaten vermischen und zu einem weichen Teig kneten.Dünn ausrollen und Kekse ausstechen.Bei ca 180 °C ca 20 Minuten backen.

Tipp:Quendl ist die Bezeichnung für Feldthymian und ist gut bei Konzentrationsstörungen und Vergesslichkeit.

Quelle:Buch:Österreichische Bauern backen Weihnachtskekse

Hab ich gestern gebacken,sind Kekse die nicht so süß sind und auch für Diabetiker geeignet sind.
Wer es etwas süßer haben will der gibt etwas mehr Honig (100 g) dazu.

Ps.Ich brauch mit dem Honig nicht am Adventmarkt in der Kälte stehen der Honig verkauft sich schon von alleine.Mein Honig ist schon bekannt bei den Leuten.Gestern hab ich wieder 2 Honig verkauft und vorgestern auch 2.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates