Wilmas Bienenblog

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Archiv: Sonntag, 4. Dezember 2011

Der unbeschnittene Forsythie blüht am Barbara-Tag und die Bienen fliegen bei 12 °…

Heuer müssten wir keine Babarazweige ins Wasser stellen weil der unbeschnittene Goldregen(Forsythien) im Vorgarten blüht am 4 Dezember.
Wenn man aber trotzdem auf Barbarazweige nicht verzichten will bekommt man wertvolles Kirschbaumharz.
Wertvolles Harz des Kirschbaumes:

Wird der Baum verletzt, tritt ein rötlich-goldenes Harz aus. Dieses kann man sammeln, trocknen und pulverisieren. Bei schmerzhaftem Harnen kocht man einen Tee, indem man ¼ Liter kochendem Wasser 1 Teelöffel des Pulvers beimengt und 15 Minuten ziehen lässt. Abseihen und schluckweise trinken.

Wir haben heuer im Frühjahr schon einen jung gesetzten Birmbaum so gerettet, der unter argen Wildverbiss litt. Wir haben auf die offene Wunde Baumharz daraufgegeben.Die Wunde am jungen Stamm wurde durch das Harz schön verschlossen und der Birnbaum konnte frisch antreiben und war somit gerettet.

Wilmas Bienenblog läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates